tom's networking guide
 
Anzeige
Multimedia-Netzwerk-Player QNAP NMP-1000 >
< Seagate bessert das Freeagent Theater nach
24.09.09 11:44 Alter: 6 Jahre
Kategorie: Office Connectivity, Digital Lifestyle, Mobile Generation, Top-News
Von: Nina Eichinger

WLAN-Internetzugang erschließt Hamburger HafenCity

Smartnet entscheidet sich für Smart Wi-Fi von Ruckus zum Aufbau des Public WLAN im neuen urbanen Zentrum


Ruckus Wireless Logo

Sunnyvale, CA – Smart-Wi-Fi-Systeme von Ruckus Wireless vernetzen den ersten kostenlosen WLAN-Internetzugang in der Hamburger HafenCity. Ruckus-Technologie entsprach als einzige den hohen Anforderungen des norddeutschen Providers Smartnet.

Die Hamburger HafenCity, eines der ambitioniertesten Stadtentwicklungs-Projekte Europas, braucht eine zukunftsfähige Infrastruktur. Dazu gehört auch Public WLAN. Derzeit errichtet der norddeutsche Internet- und Telekommunikations-Provider smartnet den ersten breitbandigen öffentlichen WLAN-Zugang in dem innovativen Quartier am Rand der Hamburger Innenstadt.

"Die HafenCity ist für uns ein wichtiges Projekt auf dem Weg in die Kommunikations-Zukunft. Wir suchten dafür eine Provider-fähige WLAN-Lösung im lizenzfreien Frequenzband. Sie sollte unsere ausgefeilten AAA (Authentifizierungs-, Authentisierungs- und Accounting)-Mechanismen unterstützen", berichtet Christian Suding, Geschäftsführer von smartnet. Weitere Auswahlkriterien waren QoS-Mechanismen und ausreichend Bandbreite auf der gesamten Hotspot-Fläche, da auch WLAN-Telefonie und Multimedia genutzt werden.

Ab Oktober werden mehrere Public Hotspots den zentralen öffentlichen Bereich der HafenCity, am Kaiserkai erschließen, bisher ein weißer Fleck auf der Breitband-Landkarte der Stadt. Um möglichst hohe Bandbreite zu garantieren wird die  Sendeleistung auf die Bereiche fokussiert, wo sich tatsächlich Menschen aufhalten.

Nach der Bewertung von drei Lösungsalternativen für die Infrastruktur entschied sich smartnet für Smart-Wi-Fi von Ruckus Wireless. Der wichtigste Grund: Die Managementsoftware Smart OS von Ruckus bietet als einzige flexible Anbindungsmöglichkeiten für smartnets AAA-Lösung. Außerdem garantiert die Beamforming-Technologie von Ruckus, dass stets ausreichend Bandbreite verfügbar ist, wo sie benötigt wird, während etwa menschenleere Flächen ausgespart bleiben. Konventionelle Antennen dagegen würden ihre Sendeleistung unnötig in alle Richtungen gleich abstrahlen.

Nun entsteht eine mit WLAN versorgte Fläche im Außenbereich mit etwa 400 Meter Reichweite und mit bis zu 10 MBit/s Bandbreite in 802.11 b/g/n-Technologie. Ihre technische Basis ist ein "ZoneFlex 7742 Single Radio Outdoor Access Point" mit Beamforming-Technologie. Dieser ist in 30 Meter Höhe auf einem Dach montiert und wird zentral verwaltet.

Zwischen Yachthafen und Kreuzfahrtterminal der Hamburger HafenCity kann ab Oktober jeder Passant täglich bis zu 30 Minuten kostenlos surfen. Dabei soll es aber nicht bleiben. "Wird dieses Angebot angenommen, können wir dank Ruckus-Technologie problemlos neue, kostenpflichtige Dienste hinzufügen", sagt Suding.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

Neue Backup- und Recovery-Appliances von Dell

Dell Backup- und Recovery Appliances DL100 und DL4300.

Mit der DL1000 ergänzt Dell die Serie für kleinere Unternehmen um ein Modell mit 1 Terabyte...

[mehr]

Softmaker Office 2016: Lenkbarer Büro-Hengst

Softmaker Logo

Es muss nicht immer Microsoft Office sein. Softmaker geht mit dem Anspruch auf den Markt, volle...

[mehr]

HPI bei Informatik-Unis im deutschsprachigen Raum auf Spitzen-Rang

Top-Universitäten für Informatik in Deutschland

Im jüngsten Informatik-Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE-Ranking) schneidet das...

[mehr]

Die Firma NetApp erweitert ihr Angebot um Backup as a Service

NetApp-logo

NetApp nutzt für BaaS die neue Technologie NetApp SteelStore und kann vier neue Service Provider...

[mehr]

Die Xplore Technologies Corp. übernimmt den Mitbewerber Motion Computing

Xplore-Technologies-Logo

Durch die Übernahme kann der Technologieführer für robuste Tablet-PCs zukünftig das umfassendste...

[mehr]

Amerika ist Spitze - als Spamschleuder

Sophos Spampionship-League: Das Spampire schlägt zurück - Amerika ist zurück auf dem Spamthron.

Sophos stellt regelmäßig Ranglisten der am meisten Spam verbreitenden Länder auf. Im...

[mehr]
Anzeige
Anzeige