tom's networking guide
 
Anzeige

Arcor-DSL - günstige Alternative für Telefon und Internet

Arcor DSL

Endlich Breitband günstig und schnell

Umstellung sämtlicher Anschlüsse ohne Probleme

Die Antwort kam schnell und zwar mit dem Hinweis, dass es Augsburg, der der drittgrößten Stadt Bayerns, derzeit noch an der Verfügbarkeit von Arcor-ISDN-Anschlüssen hapere. Also weiter gewartet. Doch bald schon traf das Paket mit der Hardware sowie ausladenden Installationsanleitungen ein. Bis dato ein transparenter Service mit jederzeit positiver Kommunikation über den Stand des Auftrags, den man auch online einsehen kann.

Nachdem Arcor auch gleich den Termin für die Umstellung schriftlich mitgeteilt hatte, konnte man ja schon einmal mit der Hardware spielen. Der WLAN-Router ist von Zyxel und bietet alle Merkmale, die derzeit für den Heimanwender wichtig sind. Mitgeliefert werden sämtliche Kabel, die natürlich wie immer zu kurz ausfallen, Installations-CDs sowie Handbücher.

Vorsicht: Das Arcor DSL WLAN-Modem 100 ist KEIN "Zyxel Prestige 660HW". Die WLAN-Router-Modem-Switch-Kombination im Lieferumfang von Arcors DSL-Paket trägt zwar die Bezeichnung Zyxel Prestige 660HW-67. Die Hardware ist mit der des Zyxel-Originals identisch, die Firmware ist für Arcor modifiziert worden. Im Gerät wird derzeit die Version V3.40(SQ.0) ausgeliefert, die im Gegensatz zur aktuellen Original-Firmware beispielsweise keinen Quality of Service (QoS) unterstützt. Leider lässt sich der Arcor-WLAN-Router nicht ohne weiteres mit der Original-Firmware des Prestige 660HW aktualisieren.

Im Arcor-WLAN-Paket steckt ein Arcor DSL WLAN-Modem 100, das zwar mit Zyxel Prestige 660HW-67 bezeichnet ist, sich aber funktional vom im freien Handel erhältlichen Zyxel Prestige 660HW unterscheidet.

Leider fehlte aufgrund des anscheinend derzeit massiven Bestellandrangs bei Arcor die üblicherweise von Sphairon gefertigte Starter-Box mit integrierten a/b-Wandlern, so dass der Autor auf seine eigenen, 13 Jahre alten Analog-Digital-Wandler-Hardware für den Anschluss der alten Endgeräte (Telefon, Anrufbeantworter, Fax) zurückgreifen musste. Immerhin war ein Bestellformular dabei, um sich die Starter-Box bei Bedarf nachliefern zu lassen. Das ist auf jeden Fall sinnvoll, da die fehlerfrei Funktion der eigenen Geräte nach so vielen Jahren nicht mehr garantiert ist. Inzwischen hat der Autor nach neun Wochen Wartezeit die Starter-Box erhalten. Sie bietet einen großen Komfort, da gleich drei analoge Geräte direkt und ohne "Kupplungen" angeschlossen werden können. Allerdings sind die Preise für ISDN-Telefone ebenfalls soweit gefallen, dass die Neuanschaffung eines solchen für Preise um die 50 Euro überlegenswert ist.

Am großen Tag der Umstellung verlief dann alles reibungslos, so dass nach Inbetriebnahme der NT-Splitter-Box sowie der Netzwerk-Hardware innerhalb weniger Stunden zumindest wieder telefoniert werden konnte. Im Übrigen ist natürlich die Mitnahme der Rufnummern gewährleistet und obendrein gibt es bei Arcor-ISDN noch drei weitere neue Nummern oben drauf. Wem die alte Nummer nie gefallen hat, kann sich dann entscheiden, ob er die alten oder die neuen nach außen kommuniziert.

Allerdings war der Brief mit den Internet-Zugangsdaten nach der Umstellung des ISDN-Anschlusses noch gar nicht angekommen, so dass sich der Anwender an die Kunden-Hotline wenden wollte. Auch bei Kostenfreiheit ist das 18-minütige Warten in der Schleife nervig, wenn man das Breitband ausprobieren will. Nach dem dritten Versuch meldet sich endlich ein Kundenbetreuer und informiert vorab über die Zugangsdaten für das DSL-Anschluss nach Bekanntgabe des Kunden-Passworts (wird gleich beim Antrag online festgelegt).

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Philips SL300i
Der SL300i von Philips bringt Multimediadaten aller Art einfach und drahtlos vom PC ins Wohnzimmer. Wir haben uns angeschaut, ob das auch so einfach klappt. [mehr]
Plawa scrivo.1
Der scrivo.1 von Plawa verspricht Stifteingabe für alle, nicht nur für Besitzer teuerer Tablet-PCs, und das ohne lästiges Kabel, Grafik-Pad oder Spezialpapier. Wir haben den Elektroschreiber in der Praxis getestet. [mehr]
PalmOne Treo 600
Im Treo 600 vereint PalmOne erstmals PDA und Quad-Band-Funktelefon zu einem kompakten Kommunikations- und Organisationspaket für die Westentasche mit dem Chic eines Sony-Ericsson und der Funktionalität, die fast an die eines Blackberry heran reicht. [mehr]
Zyxel Prestige 2000W WLAN-SIP-Handy
VoIP steht vor dem Durchbruch: die Anbieter stehen bereit, Software auch, nur Hardware kommt zögerlich auf den Markt. ZyXEL gehört hier zur Vorhut und wagt sich mit seinem WLAN-VoIP-Telefon gleich zwei Schritt nach vorn. [mehr]
Anzeige