tom's networking guide
 
Anzeige
Schau 'mal, wer da spricht! >
< 1st B’nA und CommuniGate Systems kooperieren für einfache Samsung-Contact-Migration
12.12.05 14:25 Alter: 15 Jahre
Kategorie: Office Connectivity, Homenetworking, Produkt-News, Storage
Von: Arno Kral

Iomega Desktop Hard Drive fasst ein Terabyte

Das externe Triple-Interface-Drive (SB 1.1, USB 2.0 und IEEE1394-400) bringt vier extrem schnelle SATA-Festplatten mit einer Kapazität von insgesamt einem Terabyte in einem äußerst kompakten Gehäuse unter. Zugeschnitten auf Kreativprofis und andere Berufe, in denen es auf extrem schnelle Bearbeitungsgeschwindigkeiten ankommt, wartet das 1TB Desktop Hard Drive von Iomega mit hoher Kapazität und Performance sowie einer umfangreichen Software-Lösung für Backups und zur Systemwiederherstellung auf


Iomega 1TB Desktop Harddrive

Iomega 1TB Desktop Harddrive

Genf – Die Iomega International S.A., die zu den führenden Anbietern von Datenspeicherlösungen zählt, stellte am 7. Dezember 2005 die Iomega Desktop Hard Drive Tera-Serie vor. Das erste

Mitglied der neuen Produktlinie bringt vier Festplatten mit einer Kapazität von insgesamt einem Terabyte (TByte) in einem äußerst kompakten Gehäuse unter. Zugeschnitten auf Kreativprofis

und andere Berufe, in denen es auf extrem schnelle Bearbeitungsgeschwindigkeiten ankommt, wartet das 1TB Desktop Hard Drive von Iomega mit hoher Performance auf sowie einer umfangreichen Software-Lösung für Backups und zur Systemwiederherstellung. Aber auch für den SoHo-Bereich und ambitionierte Heimanwender ist die Iomega Desktop Hard Drive Tera-Serie interessant.

Die Verbindung zwischen Host-PC und dem Laufwerk der neuen Iomega Tera-Serie erfolgt über eine der beiden integrierten Schnittstellen: FireWire 800 oder USB 2.0 (abwärtskompatibel zu USB 1.1). ein im Lieferumfang enthaltener Adapter stellt zudem die Kompatibilität zu FireWire 400 her.

Mit einer Größe von knapp 318 mm x 163 mm x 203 mm (L x B x H) findet das elegante Gehäuse auf jedem Schreibtisch Platz und steckt trotz seiner Kompaktheit voller leistungsfähiger Komponenten:

o Vier SATA-Drives mit je 250 GByte – einfach zu entfernen und zu ersetzen – mit 7.200 U/Minute und 8 MByte Cache für hohe Performance

o Konfigurierbar als RAID 0 (striped) für maximalen DatendurchsatzFür bestmögliche Performance können Benutzer die vier SATA-Drives des 1TB Desktop

Hard Drives mit RAID 0 (Data Striping) konfigurieren. Somit erfolgt ein fast unmittelbarer Zugriff auf die gespeicherten Daten. Außerdem verfügt das neue Laufwerk über zwei FireWire 800-Anschlüsse und einen zusätzlichen USB 2.0 Port. Diese ermöglichen den Anschluss von weiteren USB 2.0 Hard Drives oder anderen Peripheriegeräten.

„Die Zahl von kleinen Unternehmen und Heimanwendern mit eigenen Netzwerken steigt beständig an. Diese benötigen immer höhere Speicherkapazitäten zur Sicherung ihrer täglichen Dateien oder der fortlaufenden Arbeit an datenintensiven Projekten“, so Walter Grinberg, Product Manager bei Iomega International. „Dank des Iomega 1TB Desktop Hard Drive steht ihnen jede Menge Speicherplatz für Projekte und tägliche Backups zur Verfügung. Die komplette Disk-Imaging-Lösung ermöglicht zudem eine einfache Systemwiederherstellung.“

Das neue 1TB Desktop Hard Drive der Iomega Tera-Serie bietet auf einem einzigen Gerät Platz für bis zu 18.500 Stunden Musikgenuss, 4.000.000 Fotos oder 1.500 Stunden Video**.

„Heutzutage sind für Projekte wie Videobearbeitung enorme Speicherressourcen erforderlich, vor allem im Bereich der neuen High-Definition(HD)-Technologie. Mit der Entwicklung der Tera-Serie beseitigt Iomega somit Engpässe, die sich bisher bei einzelnen Laufwerken hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Performance ergaben“, so Grinberg weiter. „Benutzer des Iomega 1TB Desktop Hard Drive profitieren bei der Bearbeitung und Verwaltung digitaler Videos, Fotos, Musik- oder Arbeitsdateien von den schnellsten heute verfügbaren Schnittstellen sowie modernsten Speichertechnologien in einem leistungsfähigen Gerät für die Anwendungen der nächsten Generation.“

Mitgelieferte Software

Das neue Iomega Drive wird mit Dantz Retrospect Express für Backups und Systemwiederherstellungen (Mac) ausgeliefert. Nach einfacher Installation ermöglicht Retrospect Express inkrementelle Backups mit mehreren Dateiversionen, vollständige Backups sowie komplettes Disk-Imaging mit mehreren Wiederherstellungspunkten zur schnellen Systemwiederherstellung.

Im Lieferumfang der Desktop Hard Drive Tera-Serie ist außerdem die Automatic Backup Pro (IAB Pro)-Software von Iomega enthalten, die dem Benutzer eine vollständige Client-Backup-Lösung zur Verfügung stellt. Zudem können Benutzer aus Windows heraus eine professionelle Systemwiederherstellung vornehmen, ohne hierfür den PC zuerst im DOS-Modus starten zu müssen. Die IAB Pro-Software lässt dem Benutzer die Wahl zwischen kontinuierlichen Echtzeit-Backups oder zeitlich festgelegten Backups. So bietet sich die Möglichkeit, Backups mehrerer Dateiversionen anzulegen, die Sicherheit mithilfe von Passwortschutz und AES-Dateiverschlüsselung zu gewährleisten sowie jeden investierten Euro dank einer Kompressionsrate von bis zu 2,6:1*** bei typischen, nicht komprimierten Office-Dokumenten voll auszunutzen.

Kompatibilität

Das Iomega 1TB Desktop Hard Drive ist kompatibel mit Windows 2000 Professional, Windows XP Home und Windows XP Professional. Außerdem ist es kompatibel mit Mac OS 10.1 oder höher auf einem Mac G3 (nur „Blue and White G3“), Mac G4 oder iMac mit integriertem USB- oder FireWire-Anschluss.

Preis und Verfügbarkeit

Das 1TB Desktop Hard Drive der Iomega Desktop Hard Drive Tera-Serie ist ab sofort für 999,- € unter www.iomega-europe.com oder über ausgewählte Einzelhändler erhältlich. Bei den Preisen handelt es sich um vom Hersteller empfohlene Ladenpreise

inklusive Mehrwertsteuer.

Lieferumfang

Iomega 1TB Desktop Hard Drive, FireWire 800 (1394b)-Kabel, FireWire 400 (1394a bis 1394b)-Adapter (Kabel), USB 2.0-Kabel, Stromkabel, Kurzanleitung für die Installation sowie CD mit Software. Iomega Automatic Backup Pro (PC), Dantz Retrospect (Mac)

* 1 TByte = 1024 GByte

** 128 kbps MP3-Audio (1,1 min/MB); hoch komprimierte 3-Megapixel JPG-Fotos (4 Fotos/MB); DVD MPEG mit Auflösung von 720 x 480 (11 MB/min).

*** Eine Kompressionsrate von 2,6:1 setzt die Verwendung der höchsten Kompressionsstufe der Iomega Automatic Backup Pro Software für leicht zu komprimierende Dateien wie typische Tabellen und Dokumente voraus. Die Kapazität kann variieren und hängt von den Daten selbst sowie der verwendeten Software ab.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige