tom's networking guide
 
Anzeige
Renesas Technology integriert als erstes Unternehmen der Industrie echte Smart Card-Funktionen in Flash Memory Cards >
< Wireless Slim Line Notebook smartbook­ i-6000C von Issam
24.05.04 10:32 Alter: 17 Jahre
Kategorie: WLAN, Networking, Security
Von: Arno Kral

VIA Networking Technologies erweitert Produktportfolio

Neu im Programm ist der Wi-Fi-zertifizierte WLAN-G-Controller VNT VT6655 802.11g


Mit dem der Wi-Fi-zertifizierten WLAN-G-Controller VNT VT6655, der den Funkstandard IEEE802.11g unterstützt, erweitert die Netzwerk-Division des taiwanesischen Chip-Herstellers VIA ihr Produktportfolio um eine integrierte Single-Chip-Lösung, die Media Access Controller (MAC) und Baseband-Controller in sich vereint. Der Durchsatz liegt bei brutto 54 MBit/s.

WLAN-Module, die auf dem neuen VIA Networking-Chip VT6655 aufgebaut sind, erreichen damit die Bandbreite, die für das Streaming von HDTV-Multimedia-Content in Heimnetzwerken erforderlich ist. 

Beim Design wurde Wert auf Flexibilität gelegt: Der neue Networking-Controller VT6655 ist kompatibel mit einer ganzen Reihe von PCI-2.2, Mini-PCI oder Cardbus-Schnittstellen und bietet nahtlose Kompatibilität mit den führenden, derzeit verfügbaren RF-chips. Da ist sicher gestellt, dass die Hersteller von WLAN-Modulen auf ein breiteres Angebot von RF-Anbietern zurückgreifen können, woraus sich möglicherweise niedrigere Entwicklungskosten ergeben.

Da der neue Chip VIA Networking abwärtskompatibel zum Standard IEEE802.11b ist, sollten auf ihm aufgebaute Geräte einen sanften Übergang für alle WLAN-B-Netzwerke auf WLAN-G-Netzwerke ermöglichen, ohne dass Veränderungen an der existierenden WLAN-Infrastruktur erforderlich wären. 

An Sicherheitsmerkmalen bietet der VIA Networking VT6655 ensures optimum data security through the Wi-Fi Protected Access (WPA) und unterstützt bereits den angekündigten Sicherheitsstandard WPA 2.0, auf den ein Upgrade per Software-Download möglich sein wird.

Der VIA Networking VT6655 wurde von der Wi-Fi Alliance (ehedem WECA), Wi-Fi-zertifiziert. Um dieses Zertifikat zu erhalten, müssen alle IEEE 802.11-Produkte rigide, unabhängige Tests bestehen.

Über diese Leistungs-, Sicherheits- und Kompatibilitätsmerkmale hinaus weist der VIA Networking VT6655 eine anpassbare Hot-KeyFunktion auf, in der ein Anwender die WLAN-Verbindung mit einem Druck auf einen vom ihm definierbare Taste unverzüglich unterbrechen kann. Ein Detektor im Power Amplifier (PA) überwacht und optimiert die Leistungsaufnahme.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige