tom's networking guide
 
Anzeige
IEEE802.11n - alea jacta est pro MIMO >
< Notebook-HDD von Seagate fasst 160 GByte
18.01.06 18:47 Alter: 15 Jahre
Kategorie: Unterhaltungselektronik, Office Connectivity, Digital Lifestyle, Mobile Generation, Produkt-News
Von: Arno Kral

Agere Systems beschleunigt USB2

Neuer USB 2.0-Chip von Agere Systems bewirkt eine Performance-Steigerung von Kameras, MP3-Playern, Scannern und anderen High-Speed-USB-Geräten


Agere Logo

Agere USS2828 Blockschaltbild

Ascot, England / München- UnterföhringAgere Systems stellt seinen System-on-a-Chip-Baustein für USB 2.0 Anwendungen (Universal Serial Bus) vor. Der mit einem eingebauten Mikroprozessor versehene Baustein verarbeitet Daten mehr als dreimal so schnell als die üblicherweise eingesetzten 8051-basierten USB 2.0 Device-Mikrocontroller.

 

Der als USS2828 bezeichnete Chip ist mit einem ARM7TDMS-Mikroprozessor ausgestattet und kommt auf eine Verarbeitungsrate von 40 MIPS (Millionen Instruktionen pro Sekunde), während der Chip des engsten Mitbewerbers - auf 8051-uC basierend - gerade einmal 12 MIPS schafft.

 

Ein Vorteil der höheren Verarbeitungsgeschwindigkeit ist, dass mehr Applikationen mittels  Software hinzugefügt werde können. Bei diesen Anwendungen kann es sich um Funktionen für verschiedene USB 2.0 PC-basierte Applikationen wie etwa Kameras, MP3-Player und Scanner handeln (beispielsweise schnellere Bildverarbeitung in einem Scanner).

 

 

Im neuen Agere-Chip sind zehn Technologien eingebaut

 

Abgesehen vom integrierten Mikrocontroller ARM7TDMS handelt es sich bei den übrigen Funktionen des neuen Chips um einen USB 2.0 High-Speed-PHY und einen Device Controller, einen DMA-Controller (Direct Memory Access), einen Speicher-Controller, einen programmierbaren Interrupt-Controller, ROM‑ und RAM-Speicher, universelle I/O-Technologie und zwei Timer. Für den Anschluss des Bausteins an die End-Applikation bietet der USS2828 dem Entwickler zwei Optionen, nämlich ein 16 Bit breites externes Speicherinterface und 24 programmierbare I/O/Leitungen.

 

„Die Konsumenten von heute verlangen nach Kameras, MP3-Playern und Scannern mit höherer Verarbeitungsleistung, damit die Produkte auf wirtschaftliche Weise durch spezifische, umsatzbringende Features aufgewertet werden können“, erklärt Thomas Nindl, Senior Manager, Infrastructure Applications Group EMEA bei Agere Systems. „Mit seinen großen Leistungs-Reserven und seinem hohen Integrationsgrad bietet unser neuer Chip genau diesen nutzbaren Mehrwert.“

 

Der Chip unterstützt sowohl den USB 2.0 High-Speed-Betrieb (480 MBit/s) als auch den Full-Speed-Modus mit 12 MBit/s.

 

 Preis und Verfügbarkeit

 

Der Chip ist umgehend verfügbar. Der Preis hängt von der bestellten Stückzahl ab.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige