tom's networking guide
 
Anzeige
Beweiskräftiges Unterschreiben ohne Papier >
< Sweex-USB-Adapter für Auto, Laster und Wohnmobil
04.04.06 20:43 Alter: 14 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Security
Von: Arno Kral

McAfee bietet optimierten Rundum-Schutz

Mit den neuen Lösungen stellt McAfee das erste und bislang einzige Angebot vor, das alle Elemente einer umfassenden Sicherheitslösung mit Hilfe einer einzelnen Konsole (kombiniert mit einer leistungsfähigen Agentenplattform) zusammenfasst und verwaltet.


McAfee-Logo

München - McAfee, Anbieter von Intrusion Prevention und Security Risk Management, präsentiert mit McAfee Total Protection Solutions einen neuen Ansatz zur Verwaltung von Sicherheitslösungen in Unternehmen. Mit den neuen Lösungen stellt McAfee das erste und bislang einzige Angebot vor, das alle Elemente einer umfassenden Sicherheitslösung mit Hilfe einer einzelnen Konsole (kombiniert mit einer leistungsfähigen Agentenplattform) zusammenfasst und verwaltet. McAfee Total Protection ermöglicht McAfee SecurityAlliance-Partnern die IT-Sicherheitsstandards von Firmen unterschiedlicher Größen zu optimieren und gleichzeitig die Komplexität des installierten Security-Managements zu verringern. Bei den McAfee-Kunden werden dadurch wertvolle Ressourcen bei Personal- und Investitionsplanung frei und können für andere geschäftskritische Aufgaben allokiert werden.

Das Sicherheitskonzept der McAfee Total Protection Solutions besteht aus vier dedizierten Angeboten für Unternehmen unterschiedlicher Größen und Anforderungen. Kunden können dadurch erstmals eine aus bewährten und preisgekrönten Technologien bestehende, einzige Gesamtlösung für ihre IT-Sicherheit erwerben, die sich über eine einzelne Konsole verwalten lässt. Das verbessert die Sicherheit, hilft beim Umsetzen der Unternehmensrichtlinien und bringt daneben eine deutliche Verringerung des TCO.

McAfee Total Protection for Enterprise ist die Erste bis jetzt auf mehr als 40 Millionen Endgeräten installierte Agentenplattform und bietet Unternehmen alle Tools, um IT-Infrastrukturen abzusichern und den Netzwerkzugriff zu steuern. Zum Leistungsspektrum der Enterprise-Version gehören eine Anti-Viren-Lösung für alle Ebenen des Netzwerks, eine Desktop-Firewall, ein Host Intrusion Prevention-System sowie Lösungen zur Abwehr von Spyware und Spam. Integriert ist außerdem ein vollwertiges Network Access Control-System (NAC). Die Verwaltung aller Komponenten erfolgt dabei über eine einzige Konsole. McAfee Total Protection for Small Business setzt auf McAfees umfassende Expertise beim Anbieten von Sicherheitsprodukten und Software als Dienstleistung und sorgt bei kleinen sowie mittelgroßen Unternehmen für eine "Always on, always Up-to-Date"-Security-Umgebung. McAfee war der erste Anbieter von Sicherheitslösungen, der Software als Dienstleitung vertrieben hat und schützt inzwischen mit dem Service-Modell die IT-Infrastrukturen von mehr als zwei Millionen Kunden.

McAfee Total Protection verfolgt das Ziel, den Partnern der McAfee SecurityAlliance einen möglichst hohen Mehrwert zu bieten und umfasst darüber hinaus neue Chancen für hochprofitable, langfristige Geschäftsbeziehungen zu Endkunden. Die integrierte Sicherheitslösung hilft Partnern dabei, einen umfassenden Schutz gegen neu auftretende Bedrohungen zu implementieren und gleichzeitig eine Dienstleistungskomponente zu offerieren, die den Wert des Angebots erhöht und die individuelle Kundenbindung optimiert.

Kevin Weiss, President von McAfee zum Produkt-Launch von McAfee Total Protection: "In unserem Geschäft geht es darum, den Unternehmenskunden beim Reduzieren der Komplexität des Sicherheits-Managements und beim Implementieren eines umfassenden Schutzes zu unterstützen. Unser zentrales Anliegen besteht dabei darin, die Kunden und ihre wertvollen Daten in einer Welt zu schützen, die immer mehr unter Regulationen sowie einer ständig größer werdenden Komplexität leidet. Gleichzeitig gehört es auch zu unseren wichtigsten Aufgaben, das Risiko der Kunden zu minimieren. Ab sofort haben die Unternehmen Gelegenheit dazu, eine Sicherheitslösung einzusetzen, die aus Management-Sicht vollständig integriert wurde. Auf diese Weise spart sie Kosten, schaltet Redundanzen aus und bietet gleichzeitig einen besseren Schutz."

Viele Unternehmen und Analysten weisen immer wieder auf den Bedarf nach einer vollständig integrierten, einheitlichen Sicherheitslösung hin, die sich über eine einzige Management-Konsole verwalten lässt. So erklärt beispielsweise Chris Christiansen, Vice President of Security Products and Services bei IDC: "Angriffe auf Unternehmensnetzwerke, Unternehmens-PCs und Kunden werden immer ausgefeilter und gravierender - gleichzeitig nimmt die Häufigkeit derartiger Angriffe massiv zu. Unternehmen benötigen deshalb leistungsstarke, integrierte Sicherheitslösungen, um sich effizient gegen Bedrohungen zur Wehr setzen zu können. Demzufolge steigt momentan der Bedarf nach vorbeugend agierenden Sicherheitsprodukten und -dienstleistungen. Da die Verwaltung dieser Lösungen immer komplexer wird, fordern die Kunden eine bessere Integration der Sicherheitsinfrastrukturen. IT-Sicherheit entfernt sich also immer mehr von einzelnen Produkten, die bestimmte Bedrohungen, wie beispielsweise Viren, im Griff haben und bewegt sich zunehmend in die Richtung von breit angelegten Schutzsystemen, die eine ganze Reihe aufkommender Bedrohungen für die Unternehmenssicherheit abwehren."

"Die Informationssicherheit hat sich in der Zwischenzeit zu einem Thema für die Vorstandsetage entwickelt", sagt Bryan Palma, Gründer von Ponic, einer Information Risk Consuting Company, und früherer CISO bei Pepsico. "Unternehmen müssen Information Security als Investment betrachten und dort - wie bei jeder anderen Geschäftsfunktion auch - für größtmögliche Effizienz sorgen. Führungskräfte erwarten jetzt im Sicherheitsbereich Kosteneinsparungen, handfeste Leistungsbemessungen und klar quantifizierbare Returns für die Investitionen in IT-Sicherheit. Deswegen stellen Integration, Konsolidierung und Maximierung bestehender Investitionen die treibenden Kräfte für die Weiterentwicklung dieses Bereichs dar."

Verfügbarkeit

Die McAfee Total Protection Enterprise-Lösungen sind ab 17. April 2006 für Unternehmenskunden verfügbar. Das Small Business-Angebot geht ab dem 25. April an den Start. Beide Lösungen sind sowohl bei McAfee als auch bei den McAfee-Fachhandelspartnern erhältlich.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige