tom's networking guide
 
Anzeige
Pyramid Computer wieder erfolgreicher OEM Spezialist  >
< Buffalo - Zwei TeraByte im Netz
12.04.06 14:49 Alter: 15 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Top-News, Groupware, Storage, Office Connectivity, Server-OS
Von: Arno Kral

Microsoft Virtual Server unterstützt auch Linux-Gastsysteme

Der Virtual Server 2005 R2 ist sofort als kostenloser Download verfügbar.


Microsoft_Windows-Server-System-Logo

Microsoft_Windows-Server-System-Logo

Microsoft stellt ab sofort Virtual Server 2005 R2 unter http://www.microsoft.com/virtualserver zum kostenlosen Download zur Verfügung. Microsoft bietet den Anwendern darüber hinaus Virtual Machine Add-ins für Linux sowie technischen Support für Linux-Gast-Betriebssysteme, die in Virtual Server 2005 R2 betrieben werden. Virtual Server 2005 R2 bietet den Nutzern verbesserte Leistungsfähigkeit, sichere Verfügbarkeit sowie umfangreiche Skalierungsmöglichkeiten. Anwender profitieren von höherer Effizienz bei der Server-Konsolidierung, bei der Anwendungsmigration, bei der Datenwiederherstellung sowie beim Testen und Entwickeln von Software.

Virtual Server 2005 R2 und Windows Server 2003 R2 stellen zusammen eine Virtualisierungsplattform dar, auf der die wesentlichen x86-Betriebssysteme als Gastsystem ausgeführt werden können. Microsoft nutzt die Plattform als Host für Windows Server-Betriebssysteme und Windows Server System-Anwendungen. Mit der kostenlosen Version von Virtual Server 2005 R2 sind Anwender in der Lage, die vielfältigen Möglichkeiten heutiger Visualisierungstechnologie zu nutzen.

Add-ins und technischer Support

Microsoft bietet ab sofort auch technischen Produkt-Support für Linux-Gast-Betriebssysteme an, die im Virtual Server 2005 R2 laufen. Darüber hinaus stellt Microsoft Virtual Machine Add-ins zur Verfügung, die zu den Linux-Gast-Betriebssystemen installiert werden können, um die Ausführung unter Visual Server 2005 R2 zu optimieren. Die Add-ins verbessern das Zusammenspiel von Gast und Host und vereinfachen den Einsatz von Maus- und Displaytreibern.

"Servervirtualisierung ist heute ein wichtiges Thema für unsere Kunden. Mit dem neuen Virtual Server 2005 R2 kommen wir diesem Bedarf durch eine ausgereifte Lösung auf der bewährten Windows Server 2003 Plattform nach. Gleichzeitig stellen wir uns aber auch konsequent den Herausforderungen heterogener Kundeninstallationen indem wir Linux-Gastsysteme unterstützen. Das ermöglicht es Kunden bestehende Linux-Applikationen virtualisiert unter der Windows Systemwelt zu betreiben und ihr Rechenzentrum auf dieser Basis einheitlich zu verwalten und kosteneffizient zu betreiben", erklärt Alfons Stärk, Leiter Plattform Strategie.

Um die Interoperabilität der Virtualisierungstechnologien weiter zu fördern, lizenziert Microsoft seit Mai 2005 das Virtual Hard Disk (VHD)-Format. Mit diesem standardisierten Virtualisierungs-File-Format sind Microsoft-Partner in der Lage, neue virtuelle Lösungen zu entwickeln. Zudem bietet es den Kunden einen reibungslosen Übergang zu künftiger Virtualisierungs-Software von Microsoft, wie etwa Windows Hypervisor.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige