tom's networking guide
 
Anzeige
T-DSL Business günstiger >
< WhatsUp Small Business: Netzwerküberwachung für kleine Betriebe
01.06.04 03:23 Alter: 17 Jahre
Kategorie: Homenetworking, Unterhaltungselektronik
Von: Arno Kral

Computex 2004: Microsoft bremst Firewire - Unibrain schließt Lücke

Microsoft stoppt Microsoft die Betriebssystemunterstützung für IEEE1394.b. Service PAck 2 für Windows XP bremst den schnellen Deesktop-Bus auf auf Fast-Ethernet-Tempo.


UBcore

Taipei, 1. Juni 2004. Am Rande der größten Computermesse Asiens wurde bekannt, dass Microsoft die bis zu 3200 MBit pro Sekunde schnellen Bus IEEE1394.b nicht mehr voll unterstützen wird. Der Nachfolger des als Firewire bekannten Dektop-Busses IEEE1394.a wird von Windows XP sehr stiefmütterlich behandelt: Das Service Pack 2, das in wenigen Tagen veröffentlicht werden soll, bremst den schnellen Bus auf S100-Tempo - also auf einem Durchsatz von 100 MBit/s.

Schlimmer noch: Auch der Durchsatz von bestehenden 1394.a-Verbindungen fällt durch das SP2 auf S100-Tempo zurück, sobald auch nur ein einziges 1394.b-Gerät angeschlossen wird.

Das sind schlechte Nachrichten für all jene, die in 1394.b die ideale Schnittstelle für echtzeitfähige Geräte, beispielsweise Festplatten, gesehen hatten und ein herbver Rückschlag für den Hauptprotagonisten dieser Technologie, Texas Instruments.

Jeff Wu, Product Manager für DBIA und APG bei First International Computer (FIC) bestätigt: "Yes, Microsoft does not  support the long-haul Firewire any more." Long-haul meint die reichweitenstarke Version des IEEE1394-Busses der Version b, die Hochgeschwindigkeitsverbindungen bis zu 100 Metern mit über Kupferkabeln und bis zu 200 Metern über Lichtleiter bei Geschwindigkeiten von 800 MBit/s heute und 1600 respektive 3200 MBit/s in naher Zukunft ermöglichen sollte.

John Byrum von der Abteilung der Computer Connectiity Solutions bei Texas Instruments bestätigte auf der Computex 2004 in Taipei, dass Microsoft auf der jüngsten Windows Hardware Entwickler Konfernez (Windows Harware Engineering Conference, WinHEC), die vom 4. bis 7. Mai 2004 in Seattle, USA, stattgefunden hatte, die Unterstützung für den superschnellen Desktop-Bus auf S100-Tempo zurück gestutzt hatte. 

Abhilfe in Sicht: Unibrain erweitert Treiberstack in UBcore auf 1394.b

Nachdem nahezu alle namhaften Hersteller von Motherboards IEEE1394 als Ausstattungsmerkmal oder -option anbieten, hinterläßt Microsoft eine Software-Lücke, die nun der griechische Firewire-Spezialist Unibrain mit seinem 1394-Treiber-Stack UBcore zu schließen gedenkt: "Unibrain und ASUS sind heute übereingekommen, dass ASUS künftig einige Motherboards mit UBcore-Technologie anbieten wird", frohlockt ein Unibrain-Sprecher. 

ASUS fertigt pro Monat rund 3,5 Millionen Hauptplatinen für PCs, etwa 15.000 davon mit IEEE1394.b-Controller.

Möglicherweise ist Microsofts Rückzug aus der 1394-Technologie auch auf Performance-Probleme zurück zu führen: Während der Microsoft-Treiber-Stack bei Festplattenzugriffen lediglich einen Durchsatz von 6933 kByte/s erreicht, schafft die gleiche Hitachi-Festplatte 27388 kByte/s - also knapp das Vierfache.

Steve Powers, 1394-Evangelist bei Microsoft gibt zu, dass das Service Pack 2 dei Geschwindigkeit auf S100 reduyiert, sobald Device im 1394-Bus mit einem 1394.b-PHY ausgestattet ist.

Damit ist klar, dass die schlechte Performance in gemischten 1394.a/1394.b-Umgebungen nicht um einen Bug, sondern um ein Feature handelt.

Preise und Verfügbarkeit:

Unibrains Firewire-Software-Stack steht kostenlos als Testversion zum Download zur Verfügung. Eine Einzellizenz kostet knapp 30 EUR. 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige