tom's networking guide
 
Anzeige
DriveStation Duo mit bis zu 1.5 TeraByte via USB- und FireWire >
< Modernste Akku-Technologie von APC verlängert die Laufzeit mobiler Geräte
27.09.06 21:15 Alter: 14 Jahre
Kategorie: Storage, Produkt-News
Von: Arno Kral

Adaptec präsentiert neue NAS-Systeme für KMU

Neue Snap-Server-Familie bietet Enterprise-NAS-Performance und -Merkmale in einem kostengünstigen Desktop-System


Adaptec SnapServer 110

Adaptec SnapServer 110

Adaptec SnapServer 210

Adaptec SnapServer 210

München – Adaptec präsentiert mit den Snap Servern 110 und 210 zwei neue Network-Attached-Storage(NAS)-Lösungen. Es sind die ersten Workgroup-NAS-Lösungen mit NAS- und iSCSI-Protocol-Support auf dem Markt. Dies ermöglicht Anwendern, sowohl Block- als auch File-Daten in einem einzigen Server zu speichern. Beide Snap-Server bieten NAS-Performance und -Features auf Enterprise-Level in einem kostengünstigen Desktop-System und sind sehr gut geeignet für Niederlassungen, Abteilungen und Home Offices. Die neuen Snap Server 110 und 210 sind in verschiedenen Konfigurationen von 160 Gigabyte (GByte) bis 1 Terabyte (TByte) für die unterschiedlichen Anforderungen von KMU erhältlich und kosten zwischen 429 € und 1499 €.

Die Snap Server 110 und 210 sind die ersten Adaptec-Produkte für Workgroups, die genau wie die preisgekrönte Snap-Server-500-Serie auf dem Betriebssystem GuardianOS laufen. Damit erhalten Anwender in Workgroup-Umgebungen eine höhere Performance sowie mehr Sicherheit. Mit GuardianOS lassen sich mehrere Systeme von einer einzigen Konsole aus managen. Das Betriebssystem verfügt über integrierte Backup- und Disaster-Recovery-Anwendungen.

„Für Anwender ist es wichtig, dass sie Block- und File-Daten einheitlich und zentralisiert managen können. Die komplette Snap-Server-Familie hat jetzt eine einheitliche Plattform zum Managen, Verlagern und Sichern beider Datentypen – zum einen innerhalb der eigenen Niederlassung und zum anderen im gesamten Unternehmensnetzwerk“, so Ken Claffey, Senior Product Manager bei Adaptec’s Storage Solution Group.

Die beiden neuen Snap Server 110 und 210 sind besonders einfach zu installieren und zu verwalten. Sie eignen sich besonders für Abteilungen oder Niederlassungen, in denen IT-Spezialisten nicht immer verfügbar sind. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch hervorragende Performance-Werte aus: VeriTest, ein unabhängiges US-amerikanisches Testinstitut, bescheinigt den Adaptec-Lösungen eine um 62 Prozent höhere Performance im Vergleich zu Systemen anderer Anbieter.

Weitere Leistungsmerkmale der Snap Server 110 und 210

- Flexible Mehrzweck-Speicherplattform – Die Snap Server 110 und 210 sind die ersten Netzwerkspeicherlösungen mit einheitlichen File- und Block-Services (über iSCSI) und Multi-Protocol-Support für NFS, AFP und CIFS in dieser Preisklasse. Unternehmen sind so in der Lage, ihre IT-Ausgaben zu reduzieren, da sie sowohl Dateien als auch strukturierte Daten im gleichen System speichern können.

- Einfache Handhabung – GuardianOS verfügt über ein intuitives Graphical User Interface (GUI): Dadurch können die Snap Server 110 und 210 einfach installiert, konfiguriert und verwaltet werden. Niederlassungen oder Abteilungen sowie Home Offices benötigen keine speziell ausgebildeten IT-Mitarbeiter zum optimalen Einsatz und Managen dieser Server – so lassen sich Mitarbeiterressourcen unabhängig vom Standort optimal nutzen.

- Optionales Advanced Data Protection und Data-Management – Je nach IT-Budgets und Speicheranforderungen können Unternehmen die optional integrierte Softwarelösung zum Verlagern, Managen und Schützen ihrer Unternehmensdaten wählen. Dabei können sich Unternehmen für die Applikationen entscheiden, die ihren Speicheranforderungen am besten entsprechen: blockbasierter Datenzugriff (via iSCSI) und CA’s eTrust-Antivirusprogramm. Weitere erhältliche Anwendungen sind StorAssure, eine Continuous-Data-Protection(CDP)-Lösung für das automatische Backup von wichtigen Informationen verteilter Desktop-PCs, und Snap Enterprise Data Replicator (Snap EDR), eine hochperformante netzwerkoptimierte Datenreplikations- und Datenmanagement-Software-Lösung für Datensicherheit und Disaster Recovery.

Preise und Verfügbarkeit

Die Snap Server 110 und 210 sind ab sofort über das europäische Adaptec-Snap-Distributionsprogramm erhältlich. Die Preise für den Snap Server 110 (160 GByte, 250 GByte oder 500 GByte) beginnen bei 429 €, 499 €oder 749 € (Endverbraucherpreise ohne Mehrwertsteuer).

Die Preise für den Snap Server 210 (500 GByte oder 1 TByte SATA-Konfiguration) beginnen bei 899 € und 1.499 € (Endverbraucherpreise ohne Mehrwertsteuer).


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige