tom's networking guide
 
Anzeige
Linksys WLAN-G-Access-Point für kleine Unternehmen  >
< Antonie Gärtner neue Marketingleiterin bei JVC Professional
27.02.08 15:59 Alter: 13 Jahre
Kategorie: Server-OS, Virtualisierung, Office Connectivity, Produkt-News
Von: Taras Sajuk

Dell und VMware: Virtualisierung auf einen Klick

Auf Dell PowerEdge Servern wird zukünftig VMware ESX 3i Hypervisor vorinstalliert. Die Initiative leitet eine Serie von Innovationen ein, die den Umstieg auf Virtualisierung so erleichtert, dass sie zu einer Standardkomponente in der Rechenzentrumstechnologie avancieren kann.


vmware

vmware

München, 27. Februar 2008 - Anfang April wird Dell den VMware ESX 3i Hypervisor auf allen Dell PowerEdge Servern zu installieren, die für Virtualisierung zertifiziert sind. Somit können Kunden Virtualisierung sozusagen per Mausklick bestellen. 

„Virtualisierung bedeutet eine radikale Vereinfachung von IT – und wir sind der einzige Anbieter, der Kunden dies auf einen einzigen Klick hin liefert“, freut sich Brad Anderson, Senior Vice President, Dell Business Product Group. „Wir setzen das Potenzial der Virtualisierung für alle relevanten Komponenten frei – vom Server bis hin zu den Speichersystemen – und machen es den Kunden leicht.“

„Dell und VMware verwirklichen eine gemeinsame Vision von Virtualisierung“, erklärt Diane Greene, President and CEO von VMware. „Dell macht seine Server durch die Installation von VMware ESX 3i Hypervisor virtualisierungsfähig. Die Server der PowerEdge-Linie können dadurch eigenständig konsolidiert werden. Kunden haben die Möglichkeit eines Upgrades von VMware ESX 3i Hypervisor auf VMware Infrastructure 3 (VI3), die Virtualisierungs- und Management-Suite von VMware für Rechenzentren. VI3 bietet automatisches Load Balancing, Business Continuity und Management der Stromversorgung sowie die Fähigkeit, eine virtuelle Maschine ohne Service-Unterbrechung über physische Maschinen zu verschieben.“

Erhöhter Nutzen aus Virtualisierung

Wenn Virtualisierung für die gesamte Architektur im Rechenzentrum zu einem wesentlichen Bestandteil geworden ist, können Kunden ihre Kapital- und Betriebskosten unmittelbar um 30 bis 50 Prozent senken, die Sicherheit erhöhen, Business Continuity gewährleisten und mit einer grünen IT-Umgebung arbeiten. Dell PowerEdge Server bieten Kunden dafür eine besonders geeignete Plattform.

In Kombination mit den kürzlich vorgestellten Speicher-Arrays der Dell EqualLogic PS5000 Series und den Dell Virtualization Readiness Assessment Services erhalten die Kunden mit diesen Lösungen ein vollständiges, vereinfachtes und grüneres Rechenzentrum, das komplett virtualisierungsfähig ist.

Der VMware ESX 3i Hypervisor basiert auf der Basis-Virtualisierungstechnologie von VMware, die von mehr als 100.000 Kunden eingesetzt wird. Er ist der „kleinste“ Hypervisor auf dem Markt (32MB), der ein hohes Niveau an Sicherheit und Zuverlässigkeit ermöglicht, und stellt die einzige Betriebssystem-unabhängige Virtualisierungsplattform dar. VMware ESX 3i ermöglicht die Konsolidierung des einzelnen Servers und die schnelle und leichte Inbetriebnahme: Eine erste virtuelle Maschine arbeitet innerhalb von Minuten, sobald ein Server mit vorkonfigurierten und optimierten Hardware-Konfigurationen gestartet wurde.

Für Kunden ist ein Upgrade von VMware ESX 3i Hypervisor auf VMware Infrastructure 3 (VI3) möglich, die Virtualisierungs- und Management-Suite für das Rechenzentrum. VI3 bietet die Möglichkeit für automatischen Lastausgleich, Business Continuity und Stromversorgungs-Management sowie die Fähigkeit, eine virtuelle Maschine so über physische Maschinen zu schleusen, dass Service-Unterbrechungen minimiert werden. VI3 ist zudem kompatibel zu den Lösungen von VMware für Desktop-Virtualisierung und –Management.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige