tom's networking guide
 
Anzeige
Linksys-Heimnetzwerk-Produkte in neuem Design >
< Netgear beschert Apple-Usern die preisgekrönte 200-mbps-Powerline-Technik von DS2
04.03.08 09:48 Alter: 13 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Digitalvideo, HDTV, Unterhaltungselektronik, Top-News, Produkt-News, Archivierung
Von: Arno Kral, Alexander Hoch

Hauppauge HD-PVR mit H.264-Kompression überkommt HDCP

Auf der CeBIT 2008 zeigte Hauppauge im Halle 21 am Stand C9 einen USB-High-Definition-Rekorder mit H.264-Encoderchip für Auflösungen bis 1080i.


Hauppauge HD-PVR-Demo auf der CeBIT2008

Hauppauge HD-PVR-Demo auf der CeBIT2008

Mönchengladbach / Hannover - Wie auf jeder CeBIT wartete Hauppuge Computer Works im Jahr 2008 erneut mit einer Überraschung auf: Der HD-PVR (Personal Video Recorder) ist Hauppauges erster USB-High-Definition-Rekorder mit integrierten H.264-Hardware-Encoder. Damit ist dem Entrepreneur Ken Plotkin, Chef von Hauppauge, erneut ein echter Coup geglückt. Denn verbunden mit den Komponenten-Ausgängen einer Settop-Box und via USB2-Kabel am PC angeschlossen, kann das Gerät in Echtzeit analoge Videoinhalte in HD-Qualität bis zu einer Auflösung von 1080i aufzeichnen und wiedergeben.

Die mitgelieferte Brennsoftware unterstützt ferner das Brennen von DVDs, die sich später auf einem Blu-ray-Disk-Player abspielen lassen.

Die Videoverbindung zwischen dem HD-PVR und der Aufnahmequelle, wie zum Beispiel einer Settop-Box, ist über eine hochwertige YUV- oder einfache S-Video-/Composite-Video-Verbindung möglich. Audiosignale können entweder digital, über eine optische S/PDIF-Verbindung, oder analog per RCA-Audioeingänge (Cinch, L/R), eingespeist werden.

Der HD-Encoderchip des HD-PVR wandelt das Eingangssignal in Echtzeit ins H.264-Format um; die Übertragug zum PC für die Aufzeichnung erfolgt per USB2. Das Gerät beherrscht die Bildschirmauflösungen VGA/D1, 720p und 1080i sowohl in variabler als auch konstanter Bitrate von 1 bis 13,5 MBit/s. Um während einer Aufnahme auch wiedergeben zu können, läßt sich das Eingangssignal über durchgeschleifte Video- und Audiobuchsen, inklusive einem optischen S/PDIF-Ausgang, abreifen. Zeitgesteuerte Aufnahmen realisiert bequem die Software Hauppauge-IR-Blaster, die zum Beispiel bei einer angeschlossenen Set-Top-Box die Programmumschaltung per Infrarotsignal übernimmt.

Neben Treibern für Windows XP und Vista liefert Hauppauge mit dem HD-PVR die Aufnahme- und DVD-Brennsoftware Arcsoft TotalMediaExtreme sowie den Arcsoft Mediaconverter aus. Mit der DVD-Brennsoftware lassen sich unter anderem H.264-Aufnahmen "on the fly" ins AVCHD-Format umwandeln, die auf einem handelsüblichen DVD-Rohling gebrannt, für die spätere Wiedergabe auf einem Blu-ray-DVD-Player geeignet sind. Bis zu zwei Stunden Blu-ray-HD-Inhalte lassen sich auf diese Weise auf einem 4,7 GB großen DVD-Rohling unterbringen. Über den Arcosft MediaConverter lassen sich hingegen Aufnahmen für die spätere Verwendung auf einem portablen Mediaplayer umwandeln.

Preis und Verfügbarkeit

Der HD-PVR kostet 199 € (Deutschland und Österreich) respektive 299 Schweizer Franken und wird voraussichtlich ab Ende März 2008 im Handel verfügbar sein.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige