tom's networking guide
 
Anzeige
Belkin verbindet drahtlos Drucker, Ethernet >
< VIA setzt auf Windows CE 5.0
29.06.04 03:42 Alter: 17 Jahre
Von: Arno Kral

Neue Consumer-Notebooks von Toshiba

Mehr Power und mehr Multimedia im privaten Bereich bringt Toshiba mit den neuen Notebook-Modellen der Satellite A60-Serie.


Toshiba Satellite A-60-652

Toshiba Satellite A-60-632

Vor ncht allzu langer Zeit war der private Konsument für Toshiba ein unbekanntes Wesen. Doch die Zeiten haben sich gendert, so dass nun auch der Heimanwender die Gunst der ausgereiften Toshiba-Technologie.

Mit zunächst zwei Modellen bringt die Toshiba Europe GmbH Computersysteme Deutschland/Österreich die neue Satellite A60-Serie auf den Markt, die ambitionierte Einsteiger im mobilen Computing fokussiert.

Das Satellite A60-652 wartet mit dem schnellen mobilen Intel® Pentium-4-Prozessor auf (Typ 518, Hyperthreading, 2,8 GHz Taktfrequenz, 533 MHz Front Side Bus sowie 1 MByte L2-Cache und 512 MByte DDR-RAM, erweiterbar auf 1280 MByte) auf.

Das Toshiba Satellite A60-632 baut auf die Rechenleistung des Intel-Celeron (Typ 335, 2,8 GHz Takt, 533 MHz Front Side Bus und 256 MByte DDR-RAM, erweiterbar auf 1.024 MByte).

Beiden gemeinsam sind die Multimedia-Merkmale für Bild und Ton: Der (shared) ATI 64 Bit AGP-Grafikchipsatz mit 3D-Beschleuniger soll Filme, Bilder und andere multimediale Inhalte detailreich auf dem 15 Zoll großen XGA-TFT-Farbdisplay darstellen, während die SRS-TruSurround-XTTM-Software ein bestechendes mehrdimensionales Klangbild mit 5.1-Effekten über die integrierten Lautsprecher vermitteln soll.

Als mobile Filmquelle dient das integrierte CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk.

Umfangreiches Software-Paket für alle Lebenslagen

Toshiba stattet die Satellite A60-Serie ab Werk mit Microsoft Windows XP Home Edition sowie Microsoft Office OneNote 2003 aus. Dieser digitale Zettelkasten vermerkt nicht nur geschriebenen sondern auch gesprochene Notizen auf und kann darüber hinaus Web-Adressen, Bilder, Videos und Office-Dateien verwalten.

Für die einfache Access-Point-Anzeige und für einen schnellen WLAN-Zugang hat Toshiba die Satellite A60-Serie mit der kostenlosen ConfigFree Büro-Komplett-Software versehen.

Für eine neue Qualität bei Video und Audio auf der individuellen DVD steht der InterVideo WinDVD Creator bereit.

Mit an Bord befindet sich ferner das Sun Star Office 7.0-Paket, das Anwendungen für Textverarbeitung und Tabellenkalkulation, Präsentationen, Bilder, Grafik, Web und Datenbank enthält.

Anschlußfreude ohne Kabel-ab

Die A-60-Notebooks sind mit einem V.90-Modem (V.92 ready), einem Typ II PC-Card-Slot (etwa zur Aufnahme einer Bluetooth- oder WLAN-Karte) sowie einem integrierten 10/100 MBit Ethernet (100BaseT) LAN für die schnelle Netzanbindung ausgestattet. Drei USB 2.0 Ports mit Datenübertragungsraten von 480 MBit/s bieten ausreichend Anschlussmöglichkeiten für Peripherie-Geräte. Drahtlose Vernetzungs-Hardware - Fehlanzeige.

Verfügbarkeit, Preise und Garantie

Die neuen Satellite A60-Modelle sind ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von knapp 1200 EUR (Satellite A60-632) respektive knapp 1300 EUR (Satellite A60-652) im Retail-Handel erhältlich.

Toshiba gewährt auf alle Modelle der Satellite A60-Serie eine internationale Herstellergarantie von zwei Jahren inklusive 24 Monate Pick-Up & Return Service innerhalb Deutschlands und Österreichs.

Im Servicefall kann sich der Anwender allein in Deutschland und Österreich an über 170 autorisierte Servicepartner wenden. Darüber hinaus beinhaltet das Toshiba Serviceprogramm eine Vielzahl von Optionen wie zum Beispiel Garantieverlängerungen auf bis zu fünf Jahre, höhere Servicelevel oder die Möglichkeit eines internationalen On-Site-Services.

Toshiba bietet eine Infoline (0,12 Euro/min aus dem Festnetz der deutschen Telekom) unter der Telefonnummer 01805 / 224240 in Deutschland und 0800 / 295074 in Österreich.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige