tom's networking guide
 
Anzeige
Ruckus Wireless erleichtert Umstieg vonWLAN-G auf WLAN-N >
< AEG PSS entwickelt ecoMode+
12.03.08 21:24 Alter: 14 Jahre
Von: Arno Kral

Monitor mit elektronischem Schminkspiegel

UBISync-Technik spart stromfressende Zusatzgrafikarten für den Multimonitorbetrieb.


Samsung SyncMaster 2263DX mit 7-Zoll-Display oben

Samsung SyncMaster 2263DX mit 7-Zoll-Display oben

Samsung SyncMaster 2263DX mit 7-Zoll-Display rechts

Samsung SyncMaster 2263DX mit 7-Zoll-Display rechts

Hannover, Schwalbach/Ts – Auf der CeBIT 2008 präsentierte Samsung Electronics den neuen TFT-Monitor SyncMaster 2263DX. Er ist mit einem zusätzlichen 7-Zoll-Display ausgestattet, welches über USB am Hauptmonitor angeschlossen ist. Dessen 22-Zoll-LCD-Display war auf der CES 2008 in Las Vegas bereits mit dem "Innovation Award" ausgezeichnet worden.

Der SyncMaster 2263DX ist ideal für Nutzer, die mehrere Bildschirme benötigen, um verschiedene Programme und Anwendungen gleichzeitig zu öffnen.  Während auf dem Hauptmonitor Dokumente bearbeitet werden, können auf dem Zusatzdisplay E-Mails, der Instant Messenger oder eine Videokonferenz laufen.

Das 7-Zoll-Display ist via USB-Kabel mit dem Hauptmonitor verbunden und kommt dadurch ohne zusätzliche Grafikkarte aus. Denn die von Samsung mitentwickelte und von DisplayLink lizenzierte UbiSync-Technik läßt beide Monitore reibungslos über die USB-2.0-Verbindung kommunizieren. Durch eine frei justierbare Halterung kann das kleine Display an jeder beliebigen Position am Hauptmonitor angebracht werden. Damit lässt sich das Zweitdisplay nach Bedarf an den Seiten oder oberhalb des Hauptmonitors befestigen. Braucht man den zweiten Monitor nicht, so kann man ihn einfach abnehmen – für eine flexible Gestaltung des Arbeitsbereichs.

Diplay mit Rückspiegel

Selbst für die weltweite Kommunikation mit Geschäftspartnern oder Freunden bietet der SyncMaster 2263DX alle nötigen Ausstattungsmerkmale. Mit einer hoch auflösenden 3.0 Megapixel-Webcam, einem Dual-Array-Mikrofon und integrierten Lautsprechern eignet er sich besonders gut für Webkonferenzen. Kostspielige Ferngespräche am Telefon und häufige Geschäftsreisen lassen sich damit vermeiden oder zumindest reduzieren. Passend justiert, kann die integrierten Web-Cam ihr Bild auf den Zusatzmonitor überspielen und so als "elektronicher Rückspiegel" arbeiten - wichtig etwa für die Überwachung des eigenen Bildes bei Video- oder Web-Konferenzen und ein wahres Schmakerl für Gamer.

Eine besonders augenfreundliche Darstellung bietet das LC-Display durch die innovative MagicBright-Technik, einen hohen dynamischen Kontrastwert von 8.000:1 und eine schnelle Reaktionszeit von 5 ms. Die HDMI-Schnittstelle (High Definition Multimedia Interface)  und die Auflösung von 1680 x 1050 Pixel auf dem 22-Zoll Widescreen sowie 800 x 480 Pixel  auf dem 7-Zoll Display sorgen für jederzeit scharfe Bilder.

Jürgen Reinhard, Product Marketing Manager Display bei Samsung sieht die Vorteile des Display-Tandems in der einzigartigen Vielfältigkeit: "Der SyncMaster 2263DX ist die ideale Lösung für alle Anwender die einen Arbeitsplatz mit zwei Bildschirmen wünschen, aber keinen Platz für zwei große Monitore haben."

Preis und Verfügbarkeit:

Der SyncMaster 2263DX ist voraussichtlich ab Mai 2008 im Handel. Ein Preis steht derzeit noch nicht fest


Leserkommentar

ejna , Tue, 29. Jun. 2010 - 13:15:
Das ist ja cool. :)

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige