tom's networking guide
 
Anzeige
Trendnet TK-423K: Preiswerter 4-fach USB-PS/2 KVM- Umschalter mit Audiofunktion  >
< Schnelle Installation von Web-Applikationen auf Microsoft Windows Server
30.04.08 22:48 Alter: 13 Jahre
Kategorie: Office Connectivity, WLAN
Von: Nina Eichinger

Lancom WLAN-Controller mit "In-a-box" Hotspot - Kostenloses Update

Kostenloses Update des Lancom Betriebssystems LCOS bringt Voucher-Druck, Skriptverteilung und 802.11n-Unterstützung


Lancom Logo

Aachen - Die neue Version 7.5 des LANCOM Betriebssystems LCOS stattet die Lancom WLAN Controller WLC-4006 und WLC-4025 mit umfangreichen, neuen Leistungsmerkmalen aus. So bietet das LCOS 7.5 unter anderem eine "In-a-box"-Lösung für den öffentlichen Internet-Zugang, erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten der WLANs über umfangreiche Skriptverteilungsmechanismen sowie Unterstützung für IEEE 802.11n.

Die Public-Spot Funktion funktioniert auf Wunsch autark ohne Anbindung an externe Billingsysteme oder Kreditkartenanbieter. Die Zugangsdaten (Voucher) lassen sich benutzerfreundlich mit nur 2 Maus-Klicks erzeugen und über PC-Standard-Drucker herstellen. Das Logo des Betreibers - z. B. Hotel oder Klinik - wird ebenfalls per Maus-Klick eingebunden. Die Hotspot-Funktion ist in den WLC-4006 integriert und optional für den WLC-4025 verfügbar.

Smart Controller-Architektur für Ausfallsicherheit und 802.11n:
Die dezentrale Architektur der LANCOM Smart Controller bietet klare Vorteile hinsichtlich Verfügbarkeit und beim Einsatz von IEEE 802.11n Access-Points. So wird der Betrieb des WLANs auch bei einem etwaigen Ausfalls des Controllers  aufrechterhalten, und die hohen Datenraten von über 100 MBit/s der 802.11n Technologie werden ohne Performance-Flaschenhals bewältigt.

Automatisierte Konfiguration über Skript- und Firmware-Verteilung:
Mit dem LCOS 7.5 bieten die Lancom WLAN Controller umfangreiche Skriptverteilungsmechanismen. In Kombination mit der zentralen Firmware-Verteilung können alle Access Points im Netz vollständig und automatisch über die LANCOM Controller konfiguriert und gepflegt werden, inklusive Protokollfilter, Redirects, Advanced Routing & Forwarding und Firmware Updates.

Ebenso erfolgt die Einbindung neuer Access Points, die Wahl der optimalen Funkkanäle und die permanente Funktionsüberwachung inklusive "Background-Scanning" vollautomatisch.

Rahul Bobba, Produktmanager WLAN von LANCOM Systems: "Mit einem Einstiegsmodell für unter 1000 Euro netto werden Controller-basierte Netze erstmals auch für kleine Unternehmen mit wenigen Access Points oder dem Wunsch nach Hotspot-Diensten eine echte wirtschaftliche Alternative."

Der WLC-4006 managed bis zu 6 Geräte in der Grundvariante, bzw. 12 Geräte über eine Erweiterungsoption. Die Public-Spot Funktion ist inklusive. Der WLC-4025 verwaltet in der Basisvariante 25 APs und kann auf 50 oder 100 Geräte erweitert werden. Der WLC-4006 ist für 1189 Euro in der Grundversion erhältlich, die Basisvariante des WLC-4025 für 5949 Euro, jeweils inklusive MwSt. Die Public Spot Option für den WLC-4025 (Anzahl APs unbegrenzt) ist für 1141 EUR (brutto) erhältlich.

Das aktuelle LCOS 7.5 sowie detaillierte Datenblätter und weiterführende Informationen stehen auf der LANCOM-Webseite zum download bereit: http://www.lancom.de


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige