tom's networking guide
 
Anzeige
SanDisk RSA SecurID Dual-Faktor-Authentifizierungstechnologie >
< SafeNet bietet Hardware-Sicherheits-Modul für Web-Services
09.04.08 11:38 Alter: 13 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Sonstiges
Von: Nina Eichinger

Intrusion Prevention und Virenschutz beginnen auf Chip-Ebene

Erste Single-Chip-Lösung mit RAM-less Betriebsmodus für kostengünstige Content Inspection kommt von LSI


LSI T1000

LSI T1000

München – Die LSI Corporation (NYSE: LSI) stellt mit der Tarari® T1000 Serie eine für Netzwerk-OEMs bestimmte Produktfamilie von Prozessoren für Content Inspection vor. Die T1000 Serie unterstützt Betriebsmodi mit einem externen RAM-Baustein oder komplett ohne externes RAM. Der Durchsatz ist bis 2 Gb/s skalierbar; so können Hersteller auf der Grundlage einer Entwicklungsbasis eine große Bandbreite an Leistungsstufen abdecken. Darüber hinaus benötigen die T1000 Prozessoren nur ein Zehntel des Platzes auf der Leiterplatte im Vergleich zu vorherigen Generationen.

Die T1000 Serie bietet die ersten "regular expression" (regex) Prozessoren, die ohne externen Speicher beim Einsatz für Datenraten von 250 bis 500 Mb/s auskommen. Ist ein T1000 Prozessor für den RAM-less Modus konfiguriert, nutzt er CPU-Systemspeicher vom jeweiligen Host, wodurch Kosten und Strom gespart werden. Durch die Ergänzung mit einem einfachen, kostengünstigen Speicherchip können auch Hochleistungsanwendungen mit 1 und 2 Gb/s Raten realisiert werden. Im Gegensatz dazu benötigen Lösungen des Wettbewerbs mehrere teure und ausgefallene Speichertypen, um Datenraten im Multi-Gigabit-Bereich zu ermöglichen.

Unabhängig vom Leistungslevel, ob Einsteiger-System oder High-End-Klasse, fällt für den Netzwerkausrüster die zugrunde liegende Entwicklungsarbeit nur ein Mal an. Die gleichen "regular expression" Algorithmen gelten für Anwendungen von 100 Mb/s bis 10 Gb/s gleichermaßen, wodurch die Entwicklungskosten sinken und die Time-to-market verkürzt wird. Neben der Unterstützung von Echtzeit-Performance entlasten diese Lösungen die System-CPU zugunsten zusätzlicher wertvoller Anwendungen. Die Entwickler haben auch die Möglichkeiten, die CPU Clock-Frequency zu reduzieren oder weniger und günstigere CPU Cores einzusetzen, um die Gesamtkosten des Systems und den Stromverbrauch einzuschränken.

"Die T1000 Serie ist vor allem für großvolumige Applikationen gedacht", sagt Randy Smerik, Senior Vice President, Network Components Group, LSI. "Wir waren sehr schnell bei der Entwicklung neuer Produkte seitdem Tarari im Oktober 2007 ein Teil von LSI wurde, und die neue Produktserie ist ein gutes Beispiel hierfür. Unsere Lösungen werden die Gesamtkosten senken und gleichzeitig intelligentere Netzwerke mit besserer Kontrolle und höherer Sicherheit möglich machen. Sie ergänzen darüber hinaus unsere multi-Gigabit Board-Produkte, mit denen wir Anfang des Jahres in Produktion gegangen sind."

Bob Wheeler, Senior Analyst von The Linley Group sagt: "Durch die umfassende Kenntnis der Anforderungen auf Kunden- und Anwendungsseite wie das Tarari Team sie besitzt, ist LSI der Marktführer im Bereich Content Inspection Accelerator. Die T1000 ist einmal mehr der Beleg für die vorhandenen Fähigkeiten, denn regex Acceleration ist jetzt für kostensensible Designs verfügbar, die bislang auf leistungsschwächere Software-Implementierungen angewiesen waren."

Die LSI Tarari Content-Prozessorfamilie ist ein umfassendes Lösungsset, das Sicherheit, Servicequalität, Content-basierte Abrechnung und Funktionen für das Bandbreiten-Management umfasst. Die Prozessoren der Serie unterstützen alle die marktüblichen Schnittstellen und eine gemeinsame Applikations-Programmierschnittstelle, was in kürzeren Design-Zyklen und einer beschleunigten Time-to-market resultiert. Auf einer einzigen Entwicklungsgrundlage wird ein ganzes Spektrum von Netzwerk- und Sicherheitsprodukten mit Datenraten von 100 Mb/s - ideal für KMUs oder dezentrale Büroanwendungen – bis hin zu 10 Gb/s Raten für anspruchsvolle Switch-Anwendungen im Unternehmensumfeld oder beim Service Provider möglich.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige