tom's networking guide
 
Anzeige
Ruckus mit NXTcomm Eos Award ausgezeichnet >
< Lancom integriert VoIP-Media-Proxy in alle VoIP-Router
16.06.08 11:31 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Office Connectivity, Produkt-News
Von: Nina Eichinger

Release Candidate von Microsoft SQL Server 2008 zum Download freigegeben

Microsofts Datenbank-Plattform für unternehmenskritische Anwendungen geht in eine neue Runde. RC 0 steht ab sofort auf der Website von Microsoft zum Download zur Verfügung.


Microsoft Logo

Unterschleißheim – Ab sofort steht Microsoft SQL Server 2008 Release Candidate 0 (RC0) als Download zur Verfügung. Die deutsche Version gibt es unter http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=35f53843-03f7-4ed5-8142-24a4c024ca05 . SQL Server 2008 bietet eine umfassende Datenbank-Plattform für unternehmenskritische Anwendungen, die sicher, zuverlässig, skalierbar sowie einfach zu verwalten ist. Entwickler können damit neue Applikationen erzeugen, die alle Datentypen auf jedem Gerät speichern und verarbeiten. So erhalten Nutzer schneller relevante Informationen, um Entscheidungen zu treffen. Der Release Candidate lässt sich 180 Tage lang nutzen. Die finale Version wird voraussichtlich im dritten Quartal 2008 verfügbar sein.

Microsoft SQL Server 2008 ermöglicht es, geschäftskritische Anwendungen sicher und performant zu betreiben, Zeitaufwand und Kosten für die Entwicklung und Verwaltung von Anwendungen zu reduzieren sowie detaillierte Einblicke in das gesamte Unternehmen zu gewinnen. Ein Resource Governor koordiniert anhand individuell zu definierender Grenzwerte und Prioritäten die Abarbeitung mehrerer Datenbankoperationen. Wichtige Prozesse erhalten somit bevorzugt mehr Systemleistung. Erweiterte Datenverschlüsselung sowie umfangreiches Datenauditing vereinfachen die Einhaltung von Compliance-Vorschriften.

Eine produktivere Entwicklung von Datenbankapplikationen wird über die Einführung von Businessentitäten wie Kunden, Bestellungen oder Produkte  unterstützt. Im Rahmen von Business Intelligence kommt geografischen Informationen in Geschäftsanwendungen eine immer stärkere Bedeutung zu. SQL Server 2008 wartet unter anderem mit neuen Spatial-Datentypen auf, die Unternehmen zur Erstellung standortfähiger Anwendungen nutzen können.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige