tom's networking guide
 
Anzeige
ATEN bringt neue Generation von KVMP-Switches mit OSD auf den Markt >
< Multifunktion: Farbe und Funktionalität auf kleinstem Raum
17.06.08 16:03 Alter: 12 Jahre
Kategorie: VoIP, Kabel-Netze, Fast-Ethernet, Gigabit-Ethernet, Networking, Strukturierte Verkabelung, Energieversorgung, Produkt-News
Von: Jürgen Netzer

Foundry Networks stellt modulare PoE Plus-Switches vor

Die neuen Foundry Produkte entsprechen dem PoE Plus Draft Standard 3.0 und beliefern moderne und stromhungrige IP-Videotelefone, WLAN Access Points oder Point-of-Sale-Terminals mit ungefähr 25 Watt Leistung über das Ethernet-Kabel.


Logo Foundry Networks

Foundry Networks FastIron SuperX Switch

Santa Clara, Kalifornien/ Unterschleißheim – Foundry Networks, Inc., weltweit aktiver Anbieter von Switching- und Routing-Lösungen für Unternehmen und Service Provider, kündigt PoE Plus-Module (Power over Ethernet Plus) für seine modularen Layer 2/3 Switches der Serie FastIron SuperX/SX an. Mit ca. 25 Watt Leistung je Port ist PoE Plus darauf ausgelegt, die Versorgung moderner Ethernet-Gerätege mit höherem Leistungsbedarf sicherstellen. Die Switches der FastIron SuperX/SX Familie von Foundry Networks sind die ersten Switches auf dem Markt, die mit dem PoE Plus Standard IEEE 802.3at Draft 3.0 konform sind und gleichzeitig mit Powered Devices gemäß IEEE 802.3af (PoE) und IEEE 802.3at Draft 3.0 (PoE Plus) interoperabel sind. 

IEEE 802.3af PoE, der seit seiner Einführung 2003 übliche Standard für die Stromversorgung per Ethernet-Kabel, erfreut sich wachsender Beliebtheit. Als kosteneffektive und effiziente Option für die Stromversorgung von Endpunkten haben sich Ethernet-Switches mit PoE-Unterstützung zu einer beliebten Lösung für Produkte am Netzwerkrand entwickelt. Der künftige PoE Plus-Standard sieht die Versorgung von Endgeräten mit bis zu 25 Watt Leistung vor – das ist ungefähr doppelt so viel wie bei der heutigen PoE-Technik. Konzepte, die auf intelligentere Produkte am Netzwerkrand abzielen, gibt dies einen erheblichen Auftrieb. Schließlich ebnet PoE Plus einer neuen Generation von Geräten den Weg. Dazu zählen zum Beispiel IP-Videotelefone, WLAN Access Points gemäß IEEE 802.11n, hochauflösende Pan-Tilt-Zoom-fähige Überwachungskameras und Point-of-Sale-Terminals. Das FastIron SX 1600-Chassis unterstützt bis zu 384 PoE Plus Ports.

Verfügbarkeit und Preise

 

Als erstes PoE Plus Modul kommt das IPv6-taugliche PoE Plus-Modul mit 48 Ports auf den Markt. Es unterstützt 10/100/1.000 MBit/s (RJ-45) Ethernet-Ports mit integriertem, portweise konfigurierbarer Unterstützung für PoE Plus Draft 3.0. Dieses Modul eignet sich ausschließlich für Switch-Konfigurationen, in denen sämtliche Module IPv6-tauglich sind.

Das Modul ist ab Sommer 2008  zu einem internationalen Listenpreis von 8.795 US-Dollar verfügbar.

Quelle: Foundry Networks


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige