tom's networking guide
 
Anzeige
Redback Networks mit neuem intelligenten Ethernet-Switch für Carrier >
< McAfee nennt die gefährlichsten Surfplätze des Web
06.06.08 22:38 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Unternehmens-News, Personalmeldung
Von: Nina Eichinger

Infor ernennt neue Führung für Central Europe

Wolfgang Kobek wird als altgedienter Profi in der Software-Branche die Geschäfte in der Region vorantreiben


Wolfgang Kobek

Wolfgang Kobek

Infor Logo

MÜNCHEN – Infor hat Wolfgang Kobek zum Vice President Central Europe ernannt. In dieser Rolle wird Kobek das Neukundengeschäft über den direkten und indirekten Vertrieb leiten und der breiten Bestandskundenbasis Möglichkeiten eröffnen, ihre bereits getätigten Investitionen in Infor-Lösungen zu erweitern und ergänzen. Hauptaufgabe für Kobek in der neuen Position ist der Vertrieb der Infor-Lösungen, die in Central Europe angeboten werden, zu steuern und das Wachstum des Unternehmens in der Region zu unterstützen. Kobek ist Keith Deane als President EMEA unterstellt.

Wolfgang Kobek ist bereits seit den Anfängen des Unternehmens bei Infor tätig. Er kam 2002 zu Infor, um die gerade akquirierte Brain AG zu leiten. Nach dem Kauf der börsennotierten Infor Business Solutions AG im März 2004 baute Infor die Management-Strukturen um und ernannte Wolfgang Kobek zum Vorstandsmitglied sowie zum VP Sales EMEA. Seit 2006 leitete er eine der unabhängigen Geschäftseinheiten von Infor in Europa. Bevor der heute 44-Jährige zu Infor kam, arbeitete er in verschiedenen Positionen in der Geschäftsleitung, im Vertrieb und im Marketing bei Siemens, Microsoft, Lotus und Borland.

"Wolfgang Kobek genießt hohen Respekt in der Branche in Europa, nicht zuletzt, weil er in großem Maße zum heutigen Erfolg von Infor in verschiedenen Geschäftsbereichen beigetragen hat", sagt Keith Deane, President EMEA bei Infor. "Infor ist traditionell sehr stark in den mitteleuropäischen Kernmärkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir freuen uns, hier jetzt Wolfgang im Team zu haben. Er ist ein leuchtendes Beispiel für Infors Unternehmergeist, auf den unser Erfolg baut."

"Central Europe war schon immer ein wichtiger Markt für Infor. Ich freue mich, die Entwicklung von Infor hier aktiv voranzutreiben und das Unternehmen auf die nächste Stufe auf der Erfolgsleiter zu begleiten", sagt Wolfgang Kobek.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige