tom's networking guide
 
Anzeige
Garmin Titelsponsor des Profi-Radteams Slipstream / Chipotle >
< Novell optimiert SUSE Linux Enterprise für Vmware-Umgebungen
18.06.08 23:29 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Server-OS, Homenetworking, Digital Lifestyle, Produkt-News, Office Connectivity
Von: Nina Eichinger

Microsoft stellt Release Candidate des Windows Home Server Power Pack 1 fertig

Das Windows Home Server Power Pack bietet Verbesserungen vor allem im Bereich Backup und gemeinsame Nutzung von Mediadaten, sowie im Bereich Energie-Effizienz.


Microsoft Logo

Der Release Candidate des Windows Home Server Power Pack 1 steht ab sofort unter http://connect.microsoft.com/windowshomeserver in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Er enthält eine Reihe wichtiger Verbesserungen wie die Unterstützung von Windows Vista-x64-PCs, Backup der gemeinsamen Dateien des Home Servers, einfacher zu bedienende und detailliertere Funktionen für den externen Zugriff, effizienteres Energiemanagement, höhere Leistungsfähigkeit, unter anderem beim Kopieren von Dateien auf den Home Server, sowie die Unterstützung für Chinesisch und Japanisch. Das Power Pack 1 löst zudem ein Problem mit Daten-Schreibfehlern, das in seltenen Fällen aufgetreten ist.

Das Power Pack 1 enthält zahlreiche neue und verbesserte Funktionen. So lassen sich erstmals Bilder, Musikdateien und Dokumente sichern und wiederherstellen, die sich in gemeinsam genutzten Ordnern befinden. Die Optionen für ZIP- und selbstextrahierende Dateien erleichtern den Up- und Download von mehreren Fotos oder anderen Dateien von zu Hause oder unterwegs aus. Fotos werden nun als Vorschaubilder auf der eingebauten Home Server-Webseite angezeigt. Dies erleichtert Kunden, Freunden und Familienmitgliedern das Ansehen von Fotosammlungen. Zudem unterstützt der Home Server mit dem Power Pack 1 Windows Media-Playlists.

Der Besitzer des Home Server kann durch das Power Pack 1 die Zugriffsrechte von Nutzern auf die Daten detaillierter verwalten. Er kann vorgeben, welcher Anwender auf welche Dateien zugreifen darf. Dies ist besonders nützlich für Selbstständige. Außerdem kann Windows Home Server mit dem Power Pack 1 automatisch den Stromverbrauch der Prozessoren anpassen, wodurch er energieeffizienter wird.

Der genaue Verfügbarkeitstermin steht noch nicht fest. Er hängt von den Testergebnissen und dem Feedback der Community ab.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige