tom's networking guide
 
Anzeige
Storage stapelbar: Buffalo erweitert Rackmount-Serie >
< Stonesoft geht strategische Partnerschaft mit Algerie Telecom ein
17.07.08 13:49 Alter: 13 Jahre
Kategorie: Office Connectivity, Mobile Generation, Mobilfunk-Tarif, Produkt-News, Top-News, UMTS
Von: Nina Eichinger

Lenovo: Neue ThinkPad SL-Serie

Lenovo spricht mit seiner neuen Notebook-Serie gezielt die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen an. Die Kraftpakete beinhalten eine Komplettlösung aus Hardware, Software und einem spezialisierten Service-Paket.


Lenovo ThinkPad SL500

Lenovo ThinkPad SL500

Mark Fischer

Mark Fischer

Stuttgart – Lenovo stellt eine neue Computer-Komplett-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen vor. Diese beinhaltet Notebooks der neuen ThinkPad SL-Reihe, Software und ein umfangreiches Service-Paket. Die drei Notebooks der neuen Serie, das SL300, SL400, SL500 sind mit den neuesten Technologien wie integriertem Vodafone-UTMS-Broadband-Zugang, Multimedia-Fähigkeiten und einem optionalen Blu-Ray-DVD-Laufwerk ausgestattet. Mit einem Gehäuse in glänzendem Schwarz setzen die ThinkPad SL-Notebooks zudem auch beim Thema Design neue Glanzpunkte. Für ein unkompliziertes Computererlebnis integriert Lenovo Software, die dem Nutzer bei seiner täglichen Arbeit unterstützt – von der Datenrettung bis hin zur Einrichten der Internetverbindung – sowie Services wie ein Online-Daten-Backup und Vor-Ort-Reperatur innerhalb der Garantierzeit.

"Der Name ThinkPad ist Synonym für führende Computertechnologien für professionelle Anwender", sagt Marc Fischer, Geschäftsführer Deutschland bei Lenovo. "Mit unserer neuen SL-Reihe machen wir nun auch Anwendern kleiner und mittlerer Unternehmen die Qualität und Verlässlichkeit der ThinkPad-Notebooks mit zukunftsweisenden Technologien wie einem integrierten mobilen Internetzugang zugänglich."

Neben der SL-Serie stellt Lenovo weitere sechs neue Notebooks vor und leitet damit eine Änderung in der Nomenklatur der Geräte, die sich vorrangig an der Displaygröße orientiert: das ThinkPad R400, R500, T400, T500 sowie das X200 und das W500. In diesen finden sich viele der Technologien, die Lenovo erstmals im ThinkPad X300 eingesetzt hat. Zu diesen gehören Solid State Drive (SSD), LED-Backlight-Display und GPS-Funktionalität. Die neue T-Serie beinhaltet unter anderem eine umschaltbare Grafik, die es erlaubt zwischen der sparsamen Intel-GMA und einer Grafikkarte mit dediziertem Speicher hin und her zu schalten, und unterstützt einen Display-Port. Die neuen Notebooks erweitern Lenovos Portfolio an EPEAT-Gold zertifizierten Produkten und basieren auf Intels neuster Centrino2-Prozessortechnologie.

Geschaffen für kleine Unternehmen
Die Zahl der Computernutzer in kleinen und mittleren Unternehmen steigt kontinuierlich. Laut IDC wird 2009 das SMB-Segment 31 Prozent des gesamten Notebookmarktes (inklusive ultraportable Rechner) ausmachen. Wachstumsraten in diesem Bereich werden zukünftig auch die Segmente der klassischen Käufer mit hohen Volumen wie zum Beispiel Großkonzerne übersteigen. In Deutschland zum Beispiel gehören über 99 Prozent der Firmen zum Mittelstand.

Qualität, Service und Support sowie ein günstiger Preis sind für Anwender in kleinen Unternehmen entscheidend. Die neue SMB-Lösung von Lenovo deckt all diese Anforderungen ab und ist speziell auf die Arbeitsgewohnheiten in solchen Unternehmen ausgerichtet: So macht zum Beispiel ein gemeinsames Paket von Lenovo zusammen mit Vodafone Deutschland den mobilen Datenabruf noch einfacher sowie kostengünstiger und ermöglicht so den Anwedern ein flexibles Arbeiten. Die Notebooks beinhalten zudem WiFi, LAN und optional Bluetooth Schnittstellen.

Punkten können die Notebooks auch bei Multimedia Fähigkeiten: Ein integriertes Mikrophon, Lautsprecher und eine optionale Webcam unterstützen Audio- und Video-Internetkonferenzen. HDMI/VGA-Unterstützung ermöglicht die Wiedergabe von Video und Filmen in High-Definition-Qualität. Daneben ist Lenovo in der Branche für die Verlässlichkeit seiner Hardware bekannt. So schützt auch bei der SL-Serie das Active-Protection-System von Lenovo die Festplatte einem Airbag gleich bei Stürzen und der optionale Fingerabdruck Sensor hilft das Notebook gegen unberechtigte Zugriffe zu sichern. Das ThinkPad SL300 ist zudem mit einem LED-Backlight-Display ausgestattet.

Mobiler Breitband Internetzugang integriert
Nutzer des Lenovo ThinkPad SL können mit Hochgeschwindigkeit jederzeit mobil auf das Internet zugreifen und Mails empfangen und versenden. Möglich macht dies eine exklusive Kooperation mit Vodafone sowie das ohne Aufpreis bereits integrierte HSPA-Modul mit einer voraktivierten SIM-Karte von Vodafone. Die kann ganz ohne Vertrag 30 Tage lang kostenlos genutzt werden. Ein Gutschein dafür liegt auf der Tastatur des ThinkPads bereit.

So kann sich jeder von den Vorteilen mobiler Datenkommunikation mit UMTS-Broadband überzeugen. Und auch nach den 30 Tagen muss kein Vertrag bei Vodafone abgeschlossen werden. Mit den Vodafone WebSessions kann der mobile Internetzugang für 24 Stunden zum Preis von derzeit 4,95 € (ab September 2008 7,95 €) gebucht werden. Für die regelmäßige Nutzung bietet Vodafone mit der Mobile ConnectFlat für nur 34,95 € pro Monat eine unbegrenzte Daten-Flatrate für den deutschlandweiten Internet-Zugang. Die Buchung der Daten-Tarife übernimmt unkompliziert und schnell der Lenovo-Fachhändler.

Software und Services
Die Lenovo-Lösung umfasst nicht nur die Hardware, sondern auch eine Software- und Service-Komponente. Ohne dedizierten IT-Support haben kleine Unternehmen oft wenig bis keine Hilfe, wenn es zum Beispiel um das Einrichten einer Internetverbindung oder eines Zugangspasswortes, die Wiederherstellung von Daten oder die Installation von Updates geht. Die einzigartigen Lenovo Care Tools unterstützen den Anwender bei der Lösung dieser Probleme schnell und unkompliziert. Die Lenovo Care Tools umfassen die Programme Access Connections, Rescue and Recorvery, Presentation Director und System Update sowie Client Security Lösungen.

Darüber hinaus bietet Lenovo speziell für Kunden kleiner und mittlerer Unternehmen das Service-Paket ThinkPlus Secure Business an. Dieses beinhaltet die Kompontenten:
Vor-Ort Service (nächster Tag) Business-Warranty-Upgrade
ThinkPad Protection erweitert die übliche Gewährleistung und garantiert Reperatur und Austausch im Fall eines Schadens durch Flüssigkeiten, Fall oder Überspannung
Online-Daten-Backup für die sichere Datenspeicherung von kritischen Unternehmensdaten. Die Anwender können hier eine ein- oder dreijährige Laufzeit des Vertrags wählen.

Preise und Verfügbarkeit
Die ThinkPad-Modelle SL400 und SL500 sind ab Anfang August über den Fachhandel erhältlich. Preise beginnen bei 810 €. Alle anderen Notebooks, wie das SL300 oder die neue mobile Workstation ThinkPad W500 folgen ab Mitte August.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige