tom's networking guide
 
Anzeige
Sophos plant Übernahme der Utimaco Safeware AG >
< Garmin stellt auf der IFA neues Allround-Navigationsgerät vor
25.07.08 16:23 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Drahtlos-Netze, PLC, Standards
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Keine Einigung auf Heimnetz-Standard im IEEE

Der jüngste Entwurf für einen gemeinsamen IEEE-Powerline-Standard ist gescheitert. Die Differenzen in PHY- und MAC-Schichten verschiedener HErsteller sind unüberbrückbar


München/Miami, USA – Das Ergebnis der jüngsten Abstimmung in der Arbeitsgruppe P1901 am IEEE ist ernüchternd. Die Arbeitsgruppe hatte in  bestätigenden Abstimmungen Merhheitsentscheidungen für verbindliche Standards herstellen wollen, wozu jeweils eine Dreiviertelmehrheit erforderlich gewesen wäre, also eine Zustimmungsquote von mehr als 75 Prozent.

  • Im In-Home Cluster (Powerline Communications), in den Panasonic HomePlug und HiSilicon einen gemeinsamen Entwurf eingebracht hatten, stimmten 24 mit "Ja", 10 "Nein", während sich 8 Mitglieder Stimmen enthielten. Mit nur 57 Prozent bleibt dieser Powerline-Entwurf unbestätigt.
  • Im Access-Cluster stimmten von den 42 Berechtigten für den gemeinsamen Entwurf von Panasonic und Homeplug 23 mit "Ja", 19 mit "Nein" und 9 enthielten sich der Stimmen. Mit 55 Prozent ist dieser Entwurf ebenfalls nicht bestätigt.
  • Im Koexitenz-/Interoperabilitäts-Cluster stimmten für den gemeinsamen Vorschlag von CEPCA, SiConnect und HomePlug bei 10 Enthaltungen 23 mit "Ja", 17 mit "Nein". Deiser Vorschlag bleibt mit 46 Prozent Ja-Stimmen nur ebenfalls unbestätigt. 

Das ist bitter für zwei der drei PLC-Varianten im Markt, dagegen erfreulich für den dritten Player, DS2, dessen VP Marketing Chano Gomez kommentiert die Entscheidung am IEEE wie folgt:

"Der jüngste Entwurf wurde zurück gewiesen. Von Bedeutung ist der Umstand, dass der derzeitige Entwurf keine Interoperabilität der unterschiedlichen Anbieter sicher stellt, weil er zwei vollkommen inkompatible PHA- und MAC-Spezifikationen beinhaltet. Das bedeutet, dass Geräte, die auf der einen aufbauen nicht mit Geräten der anderen Sepzifikation kommunizieren können. Die Folge ist Verwirrung im Markt und Behinderung des Industriewachstums. Der Entwurf deckt zudem nicht die Anforderungen der BPL Access Unternehmen ab. Desweiteren sind einige Branchenvertreter besorgt ob schwerwiegender Mängel im aktuellen Entwurf in den Bereichen Sicherheit (es gibt zwei unterschieldiche Sicherheitsschemata), Quality of Service (es gibt ebenfalls zwei verschiedene QoS-Schemata) und weiteren Bereichen.

Sollte der Entwurf diese Fragen nicht binnen zwei Monaten bis zum nächsten P1901-Treffen aufgreifen, droht eine zweite Ablehnung. Das hätte einen Rückschritt gemäß den P1901-Verfahren zur Folge, die dafür geschaffen wurden um sicher zu stellen, dass Spezifikationen, die aus Arbeitsgruppen hervorgehen von hoher zechnischer Qualität sind und den langen Weg hin zu einer Zertifizierung als IEE-Standard überstehen."

Mit Verwunderung hatte Ende 2007 die Branche zur Kenntnis genommen, dass Panasonic sich mit vollkommen inkompatibler Technik (Wavelet-Modulation) auf einmal ins Homeplug-Lager (OFDM) geschlagen und dem IEEE zugemutet hatte, zwei Verfahren zu standardisieren, deren MAC und PHY inkompatibel zueinander sind. Die DS2-PLC-Technik unerscheidet sich dagegen nur auf PHY-Ebene wesentlich von der Homeplug-Variante.

Die aktuelle Runde um die Vorherrschaft im PLC-MArkt ist damit zuende. Jetzt werden die Karten neu gemischt. Dann wir neu gegeben und das Spiel beginnt von Neuem. Nur sitzt diesmal ein neuer Speiler mit am Tisch - die Arbeitsgruppe ITU-T, die den neuen, weltweiten Homenetworking-Standard G.hn für alle arten von Kabeln im Haus vorbereitet.


Dateien:
IEEE_P1901_Miami_Results_of_voting_01.pdf18.5 K

Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige