tom's networking guide
 
Anzeige
Ruckus Wireless: Erstes Carrier-taugliches 802.11n-System für hochauflösendes IPTV >
< Neue Sophos Technologie zur Abwehr von Botnet-Spam
28.07.08 14:27 Alter: 13 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Unternehmens-News, Sicherheit, Security
Von: Nina Eichinger

Kaspersky: Analyse zum Thema "Betrugsversuche über Spam-E-Mails"

Spam-E-Mails, die auf den Diebstahl vertraulicher Daten und letztendlich von Geld ausgerichtet sind, ermöglichen es den Betrügern zudem, sämtliche Spuren zu verwischen.


Kaspersky Labs

Moskau/Ingolstadt – Kaspersky Lab hat einen Artikel zum Thema "Betrugsversuche über Spam-E-Mails" veröffentlicht. Natalya Zablotskaya, Senior Spam Analyst bei Kaspersky Lab, hat Spam-E-Mails unter die Lupe genommen, die auf den Diebstahl vertraulicher Daten und letztendlich von Geld ausgerichtet sind. Spam-E-Mails geben den Betrügern nicht nur die Möglichkeit, Anwender um Daten und Geld zu bringen. Es ist ihnen damit ebenso ohne große Anstrengungen möglich, sämtliche Spuren zu verwischen. Aus diesen Gründen zieht Spam Betrüger und Cyberkriminelle unterschiedlichen Kalibers an.

Besonderes Augenmerk legt Zablotskaya auf Phishing, das zur gefährlicheren Variante von betrügerischem Spam zählt. Mithilfe von Phishing-Sendungen versuchen Übeltäter, an die Personaldaten des Nutzers zu gelangen. Besonders im Visier haben die Kriminellen dabei Logins, Passwörter (bevorzugt zu Online-Banking-Accounts) sowie Nummern und PIN-Codes von Kreditkarten. In der Regel werden Kunden von westlichen Zahlungssystemen und Banken zu Opfern der Phisher-Attacken. Phishing-E-Mails imitieren dabei legitime Mitteilungen von Banken, Finanzgesellschaften, Zahlungssystemen und ähnlichem. Die Empfänger der E-Mails werden darin aufgefordert, ihre persönlichen Daten per Eingabe auf einer (gefälschten) Website zu bestätigen. So schnell kommen die Kriminellen in den Besitz aller notwenigen vertraulichen Daten der Betrugsopfer.

Neben Phishing nutzen Internet-Betrüger eine Vielzahl anderer Methoden, um Anwender mittels Spam in die Falle zu locken und zu schröpfen. Im Artikel zeigt die Expertin von Kaspersky Lab die gängigsten Varianten betrügerischer Spam auf.

Zusammenfassend warnt Zablotskaya, dass Betrug mithilfe von Spam immer gefährlicher wird: Die Kriminellen perfektionieren ihre Fertigkeiten und führen vermehrt gezielte Angriffe durch. Was das Phishing betrifft, so kommt man im Kampf gegen diese Spielart von Betrug ohne aktuellen Virenschutz auf dem Computer nicht aus. Selbstverständlich gelten nach wie vor die Empfehlungen von Sicherheitsspezialisten: Einsatz des gesunden Menschenverstands und den angeblich guten Absichten der Spammer keinen Glauben schenken. Eine Software, die zuverlässigen Schutz vor Spam, Phishing und Malware bietet, ist dennoch unerlässlich, um persönliche Daten und Geld vor Spammern zu schützen.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige