tom's networking guide
 
Anzeige
Renesas: Duale Leistungs-MOSFETs für effizientere Netzteile >
< Juniper: zentralisierte Netzwerk‑ und Sicherheits-Management
04.08.08 21:13 Alter: 13 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, HDTV, Unterhaltungselektronik, Produkt-News
Von: Nina Eichinger

Trekstor mit HD-Satellitenreceiver auf der IFA

SatCorder neptune Full-HD 1080i empfängt HD- und Standard-TV und ist Satelittenreceiver und Videorekorder in einem


Trekstor SatCorder neptune Full-HD 1080i

Trekstor SatCorder neptune Full-HD 1080i

Trekstor Logo

Lorsch/Berlin – Trekstor,Hersteller von hochwertigen MP3-Playern, externen Festplatten und USB-Sticks, präsentiert auf der IFA 2008 (29.8. bis 3.9.) in Berlin in seiner Entertainmenthalle 10.1 den neuen Satellitenempfänger SatCorder neptune Full-HD 1080i. Bei dem Gerät handelt es sich um einen hochwertigen Satellitenreceiver, der das hochauflösende HDTV und Standardfernsehen empfängt und in bester Qualität auf den Fernseher überträgt. Der SatCorder neptune Full-HD 1080i wird zum Videorekorder, wenn externe Datenspeicher wie Festplatten oder USB-Sticks angeschlossen werden.

"Mit unserem ersten Satellitenreceiver machen wir einen deutlichen Schritt in Richtung Home-Entertainment", erklärt Daniel Szmigiel, Geschäftsführer von Trekstor. "Nach unserer Multimedia-Festplatte MovieStation ist der SatCorder neptune bereits unser zweites Produkt im Bereich Heimkino, den wir künftig stärker ausbauen wollen."

Mit externer Datenquelle wird der Satellitenreceiver zum Videorekorder
Der neue Satellitenreceiver SatCorder neptune Full-HD 1080i unterstützt die Wiedergabe und Aufnahme von Programmen in HD-Qualität. Dadurch können TV-Fans eine bis zu fünfmal bessere Qualität und Detailtreue im Vergleich zum bisherigen PAL-Standard genießen. Fernsehfans können sich ein beliebig großes Archiv ihrer Lieblingsserien und -filme aufbauen, indem sie verschiedene Datenspeicher wie Festplatten oder USB-Sticks an der USB 2.0-Schnittstelle des SatCorder neptune Full-HD 1080i anschließen. Somit ist es möglich, ein Programm über den Satellitenreceiver aufzunehmen, während gleichzeitig eine gespeicherte Aufnahme angeschaut wird. Fotoalben lassen sich im JPEG-Format betrachten. Der SatCorder neptune Full-HD 1080i spielt die Video-Standards MPEG-2 (TRP, DVD-IFO) und MPEG-4 (AVC, H.264, XviD) sowie die Audioformate Dolby Digital und MP3 ab, wenn sie sich auf einem über USB 2.0 angeschlossenen Datenspeicher befinden. Die Wiedergabe von HD-Inhalten ist auf einem über HDMI angeschlossenen Bildschirm möglich. Zeitgleich können diese auch in Standard-Qualität auf einem zweiten Fernseher oder einem Videorekorder wiedergegeben werden. Der SatCorder neptune Full-HD 1080i unterstützt die Seitenverhältnisse 16:9, 4:3 sowie Letterbox und bietet neben der sternförmigen Standardverkabelung außerdem die innovative Unicable-Technologie an. Diese ermöglicht die Übertragung von Satellitensignalen über ein einziges Kabel an mehrere Empfangsgeräte und erspart umständliches Verkabeln. 

EPG, Time-Shift und 6000 Speicherplätze
Die digitale Fernsehzeitung, der so genannte Electronic Program Guide (EPG), informiert über das laufende und kommende Fernsehprogramm und bietet zudem Inhaltsangaben und Hintergrund-Informationen zum Nachlesen an. Wenn ein USB-2.0-Datenspeicher angeschlossen ist, kann die Time-Shift-Funktion das laufende Fernsehprogramm zu einer beliebigen Zeit pausieren und später fortsetzen. Unerwünschte Programmunterbrechungen wie Werbung können die Zuschauer dann einfach per Knopfdruck überspringen. Der SatCorder neptune Full-HD 1080i bietet insgesamt 6000 Speicherplätze für Fernseh- und Radiosender. Und mit der Reminder-Funktion können sich die Nutzer rechtzeitig vor Beginn ihrer Lieblingssendungen an diese erinnern lassen.

Preis, Verfügbarkeit und Gratisaktion mit Festplatte
Der SatCorder neptune Full-HD 1080i ist ab sofort überall im Fachhandel für 299 € erhältlich. Im Rahmen der Trekstor-Gratiswochen bekommen alle, die ihn bis zum 31.12.2008 kaufen, noch eine externe Trekstor-Festplatte mit 160 GByte dazu geschenkt.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige