tom's networking guide
 
Anzeige
MSI lässt die Wildkatze aus dem Käfig >
< OKI Printing Solutions ist 2008 CO²-neutrales Unternehmen
13.08.08 10:51 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Mobile Generation, Produkt-News
Von: Nina Eichinger

Dell stellt neue Latitude E-Serie vor

Die neuen Geräte setzen Maßstäbe bei Gewicht, Design und Haltbarkeit. Highlight ist die Batterielaufzeit von bis zu 19 Stunden mit einer Ladung. Dell-Latitude-ON-Technologie, E-Mail-Zugriff in wenigen Sekunden.


Dell Latitude E-Serie

Dell Latitude E-Serie

Dell Latitude E4200 (offen)

Dell Latitude E4200

Dell Latitude E4200 (Rückseite)

Frankfurt am Main – In enger Zusammenarbeit mit 4.000 IT-Profis und Anwendern hat Dell eine völlig neue Linie seiner Latitude-Notebooks vorgestellt. Sie umfasst eine breite Palette von ultra-leichten bis zu extrem leistungsfähigen Geräten. Die überarbeitete Latitude-Produktfamilie deckt dabei unterschiedliche Nutzerprofile ab:

  • Ultra-portable - das Dell Latitude E4200 ist ein 12,1-Zoll-Notebook, das mit einem Gewicht von lediglich 1,0 Kilogramm das leichteste kommerzielle Laptop ist, das Dell je gebaut hat. Das Gewicht des 13,3-Zoll großen Latitude E4300 beginnt bei 1,54 Kilogramm. Das System wurde für Geschäftsreisende und Führungskräfte, die auf hohe Performance und geringes Gewicht Wert legen, entwickelt. Alle Geräte sind in den kommenden Wochen verfügbar.
  • Mainstream - die Dell Latitudes E6400 und E6500 sind 14,1- und 15,4-Zoll-Notebooks, die sich besonders für High-Performance-Anwender eignen, die ihre Desktopsysteme ersetzen wollen. Beide Modelle sind ab sofort erhältlich.
  • Essential - das Dell Latitude E5400 und das Latitude E5500 sind 14,1- beziehungsweise 15,4-Zoll-Notebooks, die bei einem günstigen Preis alle Features bieten, die im täglichen Einsatz benötigt werden.
  • Semi-Rugged - Das Dell Latitude E6400 ATG ist ein besonders robustes 14,1-Zoll-Notebook, das für den Einsatz unter erschwerten Bedingungen wie Staub, Feuchtigkeit und Vibration entwickelt wurde.

"Seit 1995 haben wir weltweit mehr Business-Notebooks verkauft als jeder andere Hersteller", sagt Michael Dell, Chairman und CEO von Dell. "Dadurch und durch die mehr als 5 Millionen Gespräche, die wir jeden Tag mit unseren Kunden führen, haben wir einen tiefen Einblick in die Bedürfnisse der modernen 'digitalen Nomaden' gewonnen. Unsere Antwort darauf ist ein ganz neuer Maßstab für Produktivität, Portabilität und Design. Die neuen Latitudes sind atemberaubend."

Personalisierte Notebooks
Zum ersten Mal bietet Dell seine Latitude-Notebooks in unterschiedlichen Farbvarianten an. Zusätzlich zu Mica-Brushed Metal sind die Latitude-Modelle E4200, E4300, E6400 und E6500 in den kommenden Wochen auch in Regatta Blue, Regal Red und Quartz Pink (nur E4200) erhältlich. Die Latitudes E5400 und E5500 sind auch in matt schwarz lieferbar.

Zahlreiche neue Technologien haben Eingang in die neuen Latitude-Systeme gefunden, so zum Beispiel:

  • Batterielaufzeiten von bis zu 19 Stunden beim Latitude E6400
  • Rahmen aus einer Magnesium-Legierung und Metall-Scharniere
  • Ein ausgeklügeltes Keyboard-Design
  • Einfache Bedienung durch "Dell Control Point", das eine zentrale Einstellung für das Power-Management, die Konfiguration der Verbindungen und des Sicherheits-Managements erlaubt
  • Intelligente, von der Rückseite beleuchtete Keyboards, die sich automatisch an das Umgebungslicht anpassen. Die Latitude-Notebooks sind die ersten Business-Notebooks, die damit ausgestattet sind
  • Dells ControlVault - eine der ersten Sicherheitslösungen, mit der sich sicherheitsrelevante Daten wie Zugangsberechtigungen oder Schlüssel außerhalb der Festplatte geschützt und dauerhaft speichern lassen
  • Die ersten Standard-konformen, kontaktlosen Smart-Card- und Fingerabdruck-Lesegeräte im E6500
  • Simplified IT durch kompatible Peripherie-Systeme, Adapter, Docking-Stationen und zuverlässige Steuerungsmöglichkeiten für das gesamte Portfolio.

Sofortiger E-Mail-Zugang ohne Booten
"Dell Latitude ON" in eine neue Technologie, die einen sofortigen Zugriff auf E-Mail, Kalender, Kontakte und das Web ermöglicht, ohne dass dafür das Haupt-Betriebssystem gebootet werden muss. Diese Lösung ist in den kommenden Monaten für das Latitude E4200 sowie das Latitude E4300 verfügbar. Dell Latitude ON verwendet einen niedervoltigen Sub-Prozessor und ein Betriebssystem, das eine mehrtägige Batterielaufzeit erlaubt.

Revolutionäre Mobile Workstation Performance
Dell stellt außerdem eine neue Reihe von ISV-zertifizierten, mobilen Workstations der Precision-Serie vor. Sie richten sich an Performance-orientierte Anwender aus dem Ingenieurwesen, den Medien, der Unterhaltungs- und der Bioindustrie. Ab sofort sind verfügbar:

  • Dell Precision M4400 - die 15,4-Zoll große, mobile Workstation bietet herausragende Grafikfähigkeit und unterstützt bis zu 8 GB RAM
  • Dell Precision M2400 - mit einem Gewicht von nur 2,16 Kilogramm ist das 14,1-Zoll-System die weltweit leichteste mobile Workstation.

Dell stellt außerdem ein Konzept für 17-Zoll-große mobile Workstations vor, das die Performance mobiler Systeme revolutioniert. Das Gerät hat ein oranges, eloxiertes Aluminiumgehäuse, verfügt über bis zu 16 GB RAM, eine 1-GB-Grafikkarte, Quad-Core-Prozessoren und bis zu einem Terabyte Speicher auf zwei Festplatten. Dies entspricht der doppelten Memory-Größe und Prozessorkernanzahl sowie der dreifachen Storagegröße gegenüber dem, was die mobilen Workstations der Mitbewerber derzeit bieten. Mehr Details unter: http://www.dell.com/nocompromise.

Mobiles Grün
Die neuen Latitude-Notebooks Mainstream und Ultra-Portable sowie die mobilen Workstations der Serie Dell Precision entsprechen dem Energy Star 4.0 und erfüllen die Spezifikationen EPEAT "Gold". Der Latitude E4200 ist Dells erstes Notebook, bei dem das Motherboard Halogen-freie Legierungen enthält und bei dem Chassis und Lüftergehäuse Halogen-frei sind. Der ultra-portable Laptop wird in einer zu 99 Prozent recycelbaren Verpackung geliefert.

Mobility Services
Alle neuen Produkte sind mit Dells ProSupport Mobility Services erhältlich. Mit dieser Suite modularer Service-Optionen können Unternehmen ihre Systeme und Daten optimal schützen. Zum Schutz vertraulicher Unternehmensdaten kann Dell - für den Endanwender transparent - auf allen Notebooks eine automatische Verschlüsselung und zentrale Security Policies entsprechend der jeweiligen Unternehmensanforderungen einrichten. Mehr Informationen unter http://www.dell.com/services.

Neue Community für "Digital Nomads"
Mit der Einführung seiner neuen Notebooks stellt Dell unter http://www.digitalnomads.com eine neue Community-Site namens "Digital Nomads" vor. Diese Site wendet sich an Personen, die sich nicht über die vier Wände ihres Büros oder ihrer Wohnung definieren, sondern die in Arbeit und Freizeit von ihrem jeweiligen Aufenthaltsort unabhängig sind. Mitglieder der Community können mit anderen "digitalen Nomaden" ihre Ideen, Tipps, Tricks und Erfahrungen austauschen.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige