tom's networking guide
 
Anzeige
Starline stellt NEC LTO Ultrium4 vor: 9-fach Autoloader in 1-HE-Rackmount-Bauweise >
< Unified Communications: Fit für die Kommunikation von morgen
15.09.08 10:31 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Storage
Von: Nina Eichinger

Netgears ReadyNAS jetzt noch flexibler

RAIDiator 4.1.3 erweitert ReadyNAS Funktionsumfang


Netgear ReadyNAS Duo

Netgear ReadyNAS Duo

Netgear ReadyNAS Duo, offen

Netgear ReadyNAS Duo, Rückseite

München – Netzwerkspezialist Netgear stellt ab sofort eine neue Firmware in der Version 4.1.3 zum Download für seine ReadyNAS-Produktfamilie bereit. Das neue Betriebssystem bietet zahlreiche Erweiterungen und Weiterentwicklungen für die Geräte der NV(+), Duo- und 1100-Serie. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt die Unterstützung des Flex-RAID-Modus für das ReadyNAS Duo sowie Support von Logitech SqueezeCenter 7.2 und die Nutzungsmöglichkeit von ReadyNAS Frontview mit dem neuen Firefox Browser 3.0. Entwickler freuen sich auch über ein SDK (Software Development Kit) für die Entwicklung eigener Applikationen und die individuelle Frontview-Gestaltung. Multimedia Fans können auf die neue Version 1.8 von ReadyNAS Photos gespannt sein. Das Upgrade für die RAIDiator 4.1.3 Firmware ist auf www.readynas.com verfügbar.

Die Hinzunahme von Flex-RAID für das ReadyNAS Duo ermöglicht Anwendern noch flexibleren Umgang mit ihren Speicherkapazitäten. Mit der neuen Firmware kann Netgears Netzwerkspeicher nunmehr als RAID 0 oder RAID 1 betrieben werden. Neu ist die Nutzung beider Platten als einzelnes RAID 0 a la JBOD sowie die gemeinsame RAID 0 Nutzung, in der der Plattenspeicher miteinander aufaddiert wird (Spanning). Redundante Sicherheit mit RAID 1 sowie Netgears X-RAID Technologie bleiben als weitere Optionen natürlich vorhanden.

Netgears ReadyNAS-Geräte fungieren auch als Mediaserver. Neben UPnP AV- und einem iTunes-Server verfügen die Geräte mit dem Firmware-Upgrade über die Steuersoftware SqueezeCenter 7.2 für Logitechs Squeezebox Classic, Duet, Transporter und Boom. Auf diese Weise können auch die neuesten digitalen Network-Musikplayer von Logitech elegant auf die private Musikbibliothek zugreifen und die mannigfaltigen Internetdienste nutzen, ohne dass ein Rechner dafür laufen muss.

"Netgear ist der erste Anbieter, der unsere Streaming-Produktrange, inklusive der neuen Squeezebox Duet und Boom werkseitig vollständig unterstützt", sagt Christian Sardar, Sales Manager Digital & Streaming Music von Logitech. "Wir haben in den vergangenen Wochen intensiv zusammengearbeitet, um zwei der beliebtesten Technologien für die multimediale Vernetzung - die Squeezebox und das ReadyNAS - zusammenzubringen. Das erste Feedback unserer Beta-Tester ist überwältigend."

Für Entwickler bietet Netgear ab sofort auch ein Software Development Kit (SDK) an. Mit dem Tool, das ebenfalls auf www.readynas.com kostenfrei herunter geladen werden kann, bietet Netgear seinen Kunden die Möglichkeit, eigene Add-Ons für die ReadyNAS-Produkte zu entwickeln und zu schreiben. Exemplarisch für die Möglichkeiten des SDK stehen die im Lieferumfang integrierten Add-Ons ReadyNAS Photos sowie der BitTorrent-Server, die auf diesem Weg entwickelt wurden. Mit dem SDK ermöglicht Netgear erstmals die Programmierung von Drittanwender-Applikationen, die ReadyNAS noch flexibler und funktionsreicher werden lassen.

ReadyNAS Netzwerkspeicherlösungen sind intuitiv administrierbar und auf den wachsenden Bedarf an hoher Speicherkapazität bei gleichzeitiger maximaler Redundanz und höchstem Datendurchsatz in Heim- und KMU-Umgebungen zugeschnitten. Die ReadyNAS-Produkte sind plattformunabhängig (Windows, Macintosh, Linux) und bieten neben umfassender Userverwaltung, zahlreiche Fileserver-Protokolle sowie Streaming-Dienste für Audio- und Video-Clients. Für schnellen Datentransport sorgt der integrierte Gigabit-Ethernet-Anschluss sowie die Unterstützung von Jumbo Frames. Damit stellen sie auch optimale Backup- und Datenarchivierungslösungen dar. Daneben bieten die Netzwerkspeicherlösungen einen integrierten Backup-Manager, System-Monitoring, automatische Alarm-Funktionen sowie Unterstützung von HTTP/S, FTP/S und SSL- und ACL-Sicherheit. Darüber hinaus kann ReadyNAS auch als UPS-Server für andere ReadyNAS-Systeme eingesetzt werden.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige