tom's networking guide
 
Anzeige
Seagate: Bestes Ergebnis für Barracuda ES.2 im SPC-Komponenten-Benchmark >
< LSI und Seagate erweitern strategische Beziehung
22.10.08 16:10 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Unternehmens-News, Storage, Security, Produkt-News, Office Connectivity
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

FalconStor und Starline unterzeichnen Distributionsvertrag


Starline-Logo

Starline-Logo

FalconStor-Logo

FalconStor-Logo

München und Kirchheim/Teck – Die Firma FalconStor Software wird ab sofort mit dem Distributor Starline Computer GmbH zusammenarbeiten. Im Zuge dieser Zusammenarbeit beginnt Starline ab sofort mit dem Import und Vertrieb einer neuen Serie von iSCSI Hochleistungs-Storage-Systemen kombiniert mit den Datensicherungslösungen von FalconStor für Business Continuity und unmittelbares Recovery.

Durch die Ergänzung des eigenen Portfolios mit den Datensicherungs-Lösungenaus dem Hause FalconStor, will die Starline Computer GmbH den wachsenden Markt für Hochleistungs- und hochverfügbare Storage-Lösungen erreichen. Mit der Kooperation kann der Hardware-Spezialist im Storage- und RAID-Bereich nun komplette Lösungen mit dem Network Storage Server (NSS) und der Virtual Tape Libraries (VTL) inklusive Daten-Deduplizierung zur Verfügung stellen. Aktuell werden FalconStors NSS und VTL mit Servern basierend auf Intel Quad-Core Prozessoren und easyRAID Q12PS-F4R2/Q16PS-F4R3 Fibre Channel Disk Arrays kombiniert angeboten.

"Die FalconStor IPStor NSS-Lösung ermöglicht den Aufbau einer SAN-Infrastruktur ohne Single Point of Failure - mit dem Vorteil der zentralen Verwaltung sämtlicher SAN-Ressourcen sowie der Anbindung von Clients bei nahezu nativer Performance", beschreibt Steffen Horlacher, Virtualisierungsspezialist bei Starline. "Durch die offene Architektur ist eine perfekte Integration in heterogene Umgebungen gewährleistet."

Starline präsentiert die FalconStor-Lösungen noch bis zum 24.10.2008 auf der SYSTEMS 2008 am Starline Stand in Halle A2 am Stand 325. Dort sind in einer Live-Demo Möglichkeiten und Vorteile einer kombinierten NSS-Lösung anhand zu sehen. Potentielle Kunden können sich während der Messe darüber informieren und die Funktionsweise kennen lernen.

Nach der Messe wird Starline zusätzlich einen kostenfreien Workshop anbieten, der Resellern fundiertes Wissen über NSS- und VTL-Lösungen vermitteln soll. Dieser Workshop findet in Kirchheim/Teck mit Trainern von FalconStor und Starline statt.

Informationen hierzu gibt es am Starline Stand auf der SYSTEMS.  

Weitere Informationen:

Über den FalconStor Network Storage Server (NSS) Der FalconStor NSS stellt den Hosts virtuelle Festplatten via Fibre Channel, iSCSI oder InfiniBand zur Verfügung und liefert Leistungsfähigkeit, Kompatibilität und Zuverlässigkeit der Enterprise-Klasse sowie heterogenes Speichermanagement. Der Server unterstützt Thin-Provisioning sowie Capacity on Demand und sorgt so für eine sinnvolle Auslastung der verfügbaren Speicherkapazitäten in virtuellen Umgebungen. Die integrierte FalconStor TimeMark-Option erstellt Snapshots für Datensicherheits- und Recovery-Zwecke. Er ist für den Windows Server 2008 zertifiziert.

Über FalconStor Software
FalconStor Software (Nasdaq: FALC) ist Hersteller von zuverlässigen, Festplatten-basierten Datensicherungslösungen, die ein schnelles und umfassendes Recovery von sensiblen Geschäftsdaten gewährleisten. Die Technologie-unabhängigen Lösungen arbeiten auf Basis der mehrfach ausgezeichneten Virtualisierungsplattform IPStor. Sie beinhalten die marktführende VirtualTape Library (VTL) und Erweiterungen wie Single Instance Repository (SIR), Continuous Data Protection (CDP), Speichervirtualisierung sowie Replikation. Die Produkte sind über führende OEM-Partner wie EMC, Sun, Brocade, H3C und COPAN sowie Systemintegratoren und Fachhändler verfügbar. Weltweit setzen mehrere tausend Anwender, vom Mittelständler bis zum Fortune-1000-Unternehmen, die FalconStor-Technologie ein. FalconStor hat seinen Hauptsitz in Melville, NY. Die deutsche Niederlassung in München ist zuständig für Zentral- sowie Osteuropa und wird von Guy Berlo, Regional Director Central Region, geleitet.

Über Starline:
Die Starline Computer GmbH blickt auf über 25 Jahre professionelle Erfahrung und zunehmende Spezialisierung im Storagebereich zurück. Im RAID-Bereich zunächst einer der ersten, ist Starline nun führender Anbieter. Starline bietet komplette Storagelösungen wie SAN (Storage Area Network), RAID-Subsysteme, NAS, IP-Storage, Tape-Libraries und -Autoloader, RAID-Controller, Storage-Switche, Backup-Software, HBAs und mehr an.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige