tom's networking guide
 
Anzeige
Synology Surveillance Station: Kooperation mit Vivotek >
< Perot ernennt Geschäftsführer für die EMEA-Region
24.10.08 01:25 Alter: 13 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Unternehmens-News, Veranstaltungshinweis, Digitalvideo
Von: Nina Eichinger

IRT auf den Medientagen München 2008

MPEG-4 in DVB-T: Entwicklungs-Potential für das Antennen-Fernsehen


IRT Logo

München – Der Bayerische Rundfunk und das Institut für Rundfunktechnik untersuchen derzeit die Migration zu effizienteren Kodierverfahren wie MPEG-4 für das digitale terrestrische Fernsehen. Dabei wird getestet, inwieweit sich skalierbare Kodierverfahren für die mobile, portable bis hin zur hochauflösenden Programmverbreitung eignen. Aus dem Projekt werden Erkenntnisse erwartet, welche Entwicklungsreserven der Rundfunk aus der "Digitalen Dividende" benötigt, um die Antennenverbreitung auf dem Stand der Technik halten und das Frequenzspektrum auch künftig effizient nutzen zu können.

Während der Medientage München, vom 29. bis 31. Oktober 2008, präsentiert das IRT auf seinem Stand im ICM München die komplette Übertragungskette für MPEG-4 in DVB-T mit verschiedenen Empfangsgeräten.

Das effiziente Videokodierverfahren MPEG-4 H.264 setzt sich zunehmend auf allen Rundfunkverbreitungswegen durch und wird mittelfristig die klassische MPEG-2-Kodierung zurückdrängen. Vor diesem Hintergrund wird jetzt untersucht, welche Punkte für eine verbraucherfreundliche Migration zu MPEG-4 zu beachten sind. Für die Rundfunkanstalten in Deutschland ist dabei vor allem interessant, wie der erfolgreiche terrestrische Verbreitungsweg zukunftsfähig gehalten werden kann, ohne den Millionen Käufern bestehender DVB-T-Technik Empfangsbeschränkungen abzuverlangen. Projektschwerpunkt ist zum einen die Untersuchung von verschiedenen Empfangsgeräten, insbesondere bei Mischbetrieb von MPEG-2 und MPEG-4 und unterschiedlichen Videoauflösungen. Zum anderen wird die Fehlerrobustheit von MPEG-4 bei stationärer und portabler Nutzung untersucht.

Seit Anfang 2008 hat das Münchner Institut in enger Abstimmung mit dem Bayerischen Rundfunk und mit Unterstützung der Firma Rohde & Schwarz damit begonnen, alle für das Evaluierungsprojekt notwendigen technischen Komponenten zu installieren. Der vom IRT entwickelte DVB-Playout-Server signalisiert und multiplext die Transportdatenströme mit Bild- und Toninhalten für MPEG-2 und MPEG-4, um so das Umschaltverhalten von Bild und Tonsignalen bei Empfängern, wie Set-top-Boxen, Fernsehbildschirmen und Fahrzeugempfangsgeräten zu testen. Für die Untersuchungen werden unterschiedliche Videokodierungsstandards (MPEG-2, MPEG-4 H.264), Auflösungen (575i, 720p 50) Datenraten (3 bis 13 MBit/s) und Bildseitenverhältnisse (4:3, 16:9) verschieden kombiniert. Die Signale werden lokal in München im Kanal 50 (706 MHz) über den Testsender des Bayerischen Rundfunks in Freimann mit geringer Leistung abgestrahlt. Die Firma Rohde & Schwarz stellte für das Projekt ihren modernsten DVB-T-Sender zur Verfügung.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige