tom's networking guide
 
Anzeige
SMC Networks: Informationsportal zur Wireless-N-Technologie >
< Puma setzt auf Lösungen von Juniper
11.12.08 13:25 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Gaming, Unternehmens-News, Sicherheit, Internet-Intranet
Von: Nina Eichinger

Steganos Online-Game „Stopp den Datenklau“ knackt 100.000-Spieler-Marke

Fantastische Zwischenbilanz für das vor knapp drei Wochen veröffentlichte Steganos Casual Online-Game „Stopp den Datenklau“: Die magische 100.000-Mitspieler-Grenze wurde erreicht. Die Spielanzahl liegt bis dato durchschnittlich bei sechs Spielen pro Person; der Spitzenwert einer Einzelperson bei immerhin ganzen 731 Einzelspielen.


Stopp den Datenklau

Stopp den Datenklau

Büro

Büro

Jugendzimmer

Jugendzimmer

Weihnachtsszene

Weihnachtsszene

Frankfurt am Main – Bereits nach knapp drei Wochen übertrifft das am 18. November 2008 veröffentlichte Casual Online-Game "Stopp den Datenklau" mit 100.000 Spielern sämtliche Erwartungen der Macher.

Michael Marzy, Geschäftsführer der Steganos GmbH, ist begeistert: "Wir sind absolut überzeugt von unserem Online-Spiel, nichtsdestotrotz hätten wir mit einem derartigen Erfolg nicht gerechnet. Das Spiel hat alle Erwartungen bisher weit übertroffen." Neben dem Spielspaß und der Chance auf den 100.000 Euro-Jackpot, die natürlich im Vordergrund stehen, ermögliche das Spiel vor allem aber auch, das Thema Datenschutz durch Verschlüsselung und Anonymisierung ohne erhobenen Zeigefinger zu transportieren, so Marzy weiter. "Dieses Problem wird noch immer von zu vielen Menschen unterschätzt."

Auch Michael Strzelecki, Geschäftsführer der Spieleagentur "neue kreative", die "Stopp den Datenklau" entwickelt und programmiert haben, ist mehr als zufrieden: "Der Erfolg zeigt, dass das Game Spaß macht und die Leute es wieder und wieder spielen wollen. Und das ist es, was wir beim Spieler erreichen wollen: Emotionen und Spiellust. Das versuchen wir mit der Message zu verbinden, die unser Kunde gerne transportieren will. Im Falle Steganos war die Herausforderung, eine Sensibilität für das Thema Datenklau und die damit verbundenen Risiken zu generieren und spielerisch zu transportieren. Und das scheint uns gelungen zu sein."

Die Brisanz des Themas wird in den täglichen Nachrichten ersichtlich. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht vertrauliche oder gar streng geheime Daten entwendet werden oder verloren gehen. Und das kann schneller gehen als man denkt: Der Laptop wird liegengelassen, der USB-Stick rutscht aus der Tasche und die CD mit den wichtigen Steuerunterlagen geht verloren. Doch das muss kein Drama sein – wenn die Daten verschlüsselt sind. Mit einfach bedienbarer Software von Steganos geschieht das im Handumdrehen. Schließlich schließen Sie ja auch Ihre Haustür ab!


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige