tom's networking guide
 
Anzeige
CeBIT 2009: Vodafone startet mobilen Online-Backup-Service >
< CeBIT 2009: Arcor erweitert Angebot für private Netzwerke
20.01.09 21:37 Alter: 12 Jahre
Kategorie: UMTS, Unternehmens-News, VPN, Office Connectivity, Mobile Generation, Mobilfunk-Tarif, Navigation, Echtzeitkommunikation, Telekommunikation
Von: Wolf-Dieter Roth

CeBIT 2009: Vodafone intensiviert M2M-Aktivitäten

Vodafone wird auf der diesjährigen CeBIT ein deutlich erweitertes Angebot an maschinenbasierten Mobilfunklösungen vorstellen


Logo Vodafone

Logo Vodafone

Düsseldorf – Zu den Neuheiten von Vodafone im Bereich M2M gehören die Einführung eines ultrakompakten SIM-Chips, ein attraktives Tarifangebot für den internationalen Einsatz, ein webbasiertes Kundenportal und die Bereitstellung umfassender Beratungs- und Supportleistungen.

Mit dem neuen Portfolio im M2M-Bereich (Machine-to-Machine) ergeben sich für Unternehmenskunden von Vodafone attraktive Möglichkeiten, innovative Anwendungen zu entwickeln und neue Geschäftsmodelle zu realisieren.

Der Begriff M2M steht für den automatisierten Datenaustausch zwischen zwei oder mehr Maschinen. Jedermann kennt dies von der automatischen Übertragung von Standortdaten bei Navigationssystemen. M2M-Kommunikation dient aber auch zur automatischen Übertragung von Warenbeständen in Automaten, Zählerständen von Strom-, Heizungs- oder Wasserzählern sowie von Statusmeldungen komplexer Produktionssysteme. Und neuen Einsatzfeldern sind hier kaum Grenzen gesetzt: Anwendungen dieser Art eröffnen Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten, Prozessabläufe deutlich effizienter zu gestalten, Kosten zu sparen oder völlig neue Geschäftsfelder zu erschließen.

M2M ist ein dynamischer Wachstumsmarkt. Bis zum Jahr 2012 rechnen Marktexperten mit einem rasanten Anstieg der M2M-Anschlüsse von über 300 Prozent. Um diesem wachsenden Bedarf angemessen begegnen zu können, hat Vodafone sein M2M-Portfolio erheblich erweitert.

Die wichtigsten Neuerungen werden auf der CeBIT 2009 vorgestellt. So zeigt Vodafone etwa neben der bekannten SIM-Karte, die in M2M-taugliche Endgeräte eingesetzt werden kann, erstmals auch einen ultrakompakten, lötbaren SIM-Chip, der sich durch besondere Robustheit auszeichnet. Er arbeitet auch bei extremen Temperaturschwankungen von -25°C bis +70°C und ist besonders korrosionsresistent. Insbesondere in der PKW-Branche besteht ein zunehmender Bedarf nach diesem besonders widerstandsfähigen SIM-Chip, der im Industrieformat "QFN-8" gefertigt wird.

Neben der Hardware wurde auch das Tarifportfolio von Vodafone erweitert. Ein besonderes Augenmerk wurde hier auf den internationalen Einsatz gelegt. So zeichnet sich zum Beispiel das neue internationale Tarifangebot durch besonders günstige Preise zur Datennutzung in allen europäischen Vodafone-Netzen aus.

Die neue M2M-Plattform schließlich erleichtert die Kontrolle von Kosten und Anschlüssen noch weiter. Kunden erhalten über dieses geschützte Web-Portal einen direkten Zugriff auf die von ihnen eingesetzten SIM-Karten. So können sie beispielsweise per Mausklick Karten aktivieren oder sperren, M2M-Tarifoptionen buchen, Dienste sperren oder umfassende Auswertungen abrufen.

Vodafone bietet seinen Kunden zudem ein umfangreiches Angebot an Service- und Supportleistungen rund um M2M an. Ein Beispiel für neue M2M-Anwendungen ist "LiveServices", ein TomTom-Produkt auf Basis des Vodafone M2M-Angebots. Hier werden TomTom-Endgeräte über das Vodafone-Mobilfunknetz in Echtzeit mit aktuellen Informationen zur Verkehrslage versorgt, die direkt in die Routenplanung einfließen. Die direkte Datenkommunikation zwischen der Vodafone M2M-SIM-Karte im Navigationsgerät und der TomTom-Infrastruktur ermöglicht zudem eine lokale Online-Suche über Google. So können zum Beispiel Hotels oder die günstigsten Tankstellen vor Ort ausfindig gemacht werden.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige