tom's networking guide
 
Anzeige
Linksys Media Hub - komfortable Medienzentrale >
< Devolo lizenziert Stromspar-Patent an Intellon
22.01.09 17:46 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Office Connectivity, Produkt-News, Veranstaltungshinweis, Unternehmens-News, Sonstiges
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

CeBIT 2009: Serverschrank kühlt heiße Luft mit kaltem Wasser

Schäfer IT Systems zeigt auf der CeBIT 2009 in Halle 14 am Stand A44 Klimalösungen für Rechenzentren "zum Anfassen"


SchaeferITS_CeBIT2009-Vorschau

Neunkirchen – Auf der CeBIT 2009 zeigt die Schäfer IT-Systems GmbH in Halle 12 am Stand A44 ihre Klimatisierungslösungen in einem funktionsfähigen Rechenzentrumsaufbau mit Doppelboden und Kühlwasser- sowie Kaltluftzuführung.

Der Siegerländer Hersteller zeigt der Kaltgangeinhausung "Cold Section" ein breites Serverschrank-Portfolio, vom offenen SP-Rack bis zum rundum geschlossenen UNIQLE-Klimaschrank mit integriertem Rack-Management-System und eingebauter On-Demand-Cooling-Unit. Letztere besteht aus einem Hochleistungs-Wärmeaustauscher und einem kompakten Umluftgerät und wird über den Doppelboden mit Kaltwasser versorgt.

Zu den im Kaltgang vorgestellten Messeneuheiten zählen die jetzt serienreifen modularen Doppelbodenelemente "Swap Panel 9" und nach Bedarf ausbaufähige Klima-Racks. Schäfer die UNIQLE-Lösungen nun sogar ohne Cooling-Unit als offene Schränke oder mit perforierten Türen an. Rechenzentrumsbetreiber können damit bei steigenden Kühlleistungsanforderungen sukzessiven und ohne große Umbauten ihre Racks ausbauen.

Neu ist ebenfalls die Netzwerkschrank-Generation PX-Racks. Dabei handelt es sich um preiswerte Produkte guter Qualität und Optik, die mit mindestens 400 Kilogramm belastbar sind. Ihr Sockel ist fest in die Rahmenkonstruktion und zwischen den Rahmen liegenden Türen integriert. Optional können die PX-Racks mit außen aufliegenden SP-Rack-Türen ausgestattet werden.

"Rechenzentrumsbetreiber stehen heute vor vielen Herausforderungen. Dazu gehören bedarfsgerechte, effektive und Strom sparende Kühlungskonzepte ebenso wie zukunftssichere Racklösungen, die allen aktuellen und zukünftigen Änderungen und Erweiterungen gewachsen sind und somit die Business Continuity und Hochverfügbarkeit nicht beeinträchtigen. Mit unseren modularen Systemen bieten wir Anwendern durchdachte Lösungen an, die sich ohne große Umbauten problemlos an ihre jeweiligen Anforderungen anpassen lassen“, erklärt Peter Wäsch, Leiter Vertrieb IT DACH bei Schäfer IT-Systems. Für weitere Informationen zum Thema Klimasysteme und Doppelböden stehen am Messtand auch Schäfers Partner, Stulz Klimatechnik und Terra Raumtechnik, zur Verfügung.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige