tom's networking guide
 
Anzeige
AirPcap-USB-Adapter unterstützt jetzt zur Datenanalyse in WLAN-ABGN-Netzen >
< Freiwillige Rückrufaktion für Homeplug-Powerline-Adapter von Belkin
24.03.09 21:26 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Drahtlos-Netze, PLC, Homeplug AV, Homeplug, Fast-Ethernet, Kabel-Netze, Produkt-News
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Homeplug-AV-Adapter mit PoE-Injektor von Allnet

Der HPAV-PLC-Adapter "ALL168203 PoE" kann Endgeräte wie IP-Kameras oder-Telefone via Ethernet-Kabel mit knapp 14 Watt versorgen und wechselt bei Inaktivität in einen Standby-Modus.


Produktbild Allnet ALL168203

Allnet ALL168203

Funktions-Diagramm des ALL168203

ALL168203-Funktions-Diagramm

Germering – Der ITK-Hersteller und -Distributor Allnet erweitert seine Powerline-Familie um das Modell ALL168203 PoE, eine Powerline-Bridge mit PoE-Injektor. Der PLC-Teil genügt dem proprietären Industrie-Standard Homeplug 1.1 (bekannt als Homeplug AV), die integrierte Power-over-Ethernet-Speisung dem alten PoE-Standard IEEE802.3af.

Der ALL168203 PoE kann über ein Standard-Netzwerkkabel der Kategorien 5 oder 6 Peripherie-Geräte mit bis zu 15,4 Watt Leistung versorgen und wechselt bei Inaktivität automatisch in den Stand-by Modus, was zur Reduzierung der Energiekosten beitragen und das Attribut "Green IT" rechtfertigen soll.

Durch seine Linkrate (Bruttodatenrate) von 200 MBit/s soll sich der HPAV-Adapter für bandbreitenintensive Anwendungen wie das Übertragen des Videosignals von HD-Überwachungskameras eignen, eine Priorisierung der Datenpakete für Quality of Service (QoS), etwa um verschiedene Dienste wie Daten, Streaming oder Telefonie gleichzeitig über eine Leitung senden zu können. Die Datenübertragung ist 128-Bit-AES-verschlüsselt (mit Schlüsselmanagement per Software).

Der ALL168203 eignet sich zur Stromversorgung PoE-fähiger Endgeräte, wie IP-Überwachungskameras oder IP-Telefone, sogar in Umgebungen, in denen nur ein Strom-, aber kein Netzwerkanschluss zur Verfügung steht. Die am 10-/100-MBit/s-Ethernet-Port angeschlossenen PoE-Geräte lassen sich bis zu einer maximalen Leitungslänge von 100 Metern versorgen, was an der Montagestelle ein zusätzliches Netzteil erspart und zu einer optisch ansprechenden Installation beiträgt.

Die Geräte lassen sich sogar ohne Softwareinstallation oder Konfiguration sofort verwenden. Sie werden mit Quick Installation Guide, Patch-Kabel und Software-CD ausgeliefert.

Preis und Verfügbarkeit

Der ALL168203 wird ab Mitte Mai bei allen Allnet- und Alldis-Fachhändlern für einen EVP von 110 € (zzgl. MwSt.) erhältlich sein.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige