tom's networking guide
 
Anzeige
Astaro mit neuem Director Marketing EMEA und neuem EMEA-Vice President >
< Netgear: Digital Entertainer Elite EVA9150 verfügbar
22.04.09 12:30 Alter: 12 Jahre
Von: Arno Kral

Small Brothers: Netzwerkkameras von D-Link

Die Internet-Security-Kameras DCS-3110 und DCS-3415 sind für anspruchsvolle Überwachungs-Anforderungen ausgelegt.


Überwachungs-IP-Kamera D-Link DCS-3415 mit 18-fachem optischem Zoom

D-Link DCS-3415

Überwachungs-IP-Kamera D-Link DCS-3110

D-Link DCS-3110

Eschborn — D-Link will sich den Bereich der IP-Surveillance erschließen und präsentiert mit den Internet-Security-Kameras DCS-3110 und DCS-3415 zwei Geräte der High-End Klasse. Die Netzwerkkameras hat D-Link speziell für die Überwachung und Absicherung im professionellen Umfeld konzipiert und beispielsweise mit einem PoE-Anschluss (Power over Ethernet) ausgestattet, der die Energieversorgung über die vorhandene IT-Infrastruktur selbst an Stellen ohne eigene Stromversorgung erlaubt. Die Geräte lassen sich innerhalb und außerhalb von Gebäuden einsetzen.

Die DCS-3415 ist beispielsweise mit einem 18-fachen optischer Zoom ausgestattat. Beide Kameras beherrschen die automatische Video-Kompression und können Live-Videostreams auf 3G-Endgeräte wie Handys, PDAs absetzen. 

Key-Features im Überblick

  • Fast Ethernet Anschluss via RJ-45 mit 10/100 MBit/s
  • IEEE 802.3af-kompatibel (PoE),
  • 802.3x Flow-Control bei Voll-Duplex Betrieb
  • Je ein D/I- und D/O-Anschluss zum Anschluß externer Sensoren und Aktoren
  • CF-Kartenslot für lokale Aufnahme von MP4-Dateien
  • 1/4-Zoll Progressive-Color-CMOS-Sensor mit 1.3 Megapixeln (DCS-3110) respektive 18-facher optischer Zoom (4-facher digitaler Zoom) (DCS-3415)
  • Auflösung: bis zu 1280 x 1024 Pixel (DCS-3110)
  • Unterstützung verschiedener Video-Formate wie MJPEG- und MPEG-4- Kompression, gleichzeitiges Dual-Streaming, 3GPP mobile Überwachung
  • Fernverwaltung/-überwachung von bis zu 32 Kameras
  • Stromverbrauch: max. 4 Watt (DCS-3110) bzw. 5,4 Watt (DCS-3415)

Vernetzung & mobile Überwachung

IP-Überwachungskameras dienen der Überwachung von Räumen und Arealen von einem zentralen Standort aus. Sowohl die DCS-3110 als auch die DCS-3415 sind mit einem Power over Ethernet (PoE) Modul ausgestattet, das einen flexiblen Einsatz unabhängig von Steckdosen und an schwer einsehbaren Stellen zulässt. Für den Einsatz im Außenbereich bietet D-Link ein passendes Wetterschutzgehäuse an.

Durch den Anschluss an einen PoE-Switch werden die Geräte über das Netzwerkkabel sowohl mit Strom als auch mit Daten versorgt. Es stehen Schnittstellen zur optionalen Verbindung mit externen Geräten wie Infrarot-Sensoren, Bewegungsmeldern und Alarmrelais bereit.

Zusätzlich unterstützen Live-Videostreams über den Standard 3GPP (3rd Generation Partnership Program) für mobile Endgeräte. Mit Hilfe eines kompatiblen Mobiltelefons bzw. PDAs lassen sich so Informationen in Echtzeit über das UMTS-Netz abrufen. Um den Speicher- und Bandbreitenbedarf der Echtzeitvideos zu minimieren, arbeiten die Kameras mit Motion-JPEG- und MPEG-4-Kompression. Die Aufnahmen können also direkt auf einer lokalen Festplatte, einem NAS-Gerät oder auf dem integrierten CF-Kartenleser (Compact Flash) gespeichert werden.

Qualitativ hochwertige Bilder

Die lichtstarken Linsen der IP-Security-Kameras liefern selbst in minimal beleuchteten Umgebungen oder in der Dämmerung klare, zuverlässige Aufzeichnungen. Über den 1,3 Megapixel CMOS-Sensor entwirft die DCS-3110 kontrastreiche Bilder, die digital um das 4-fache vergrößern lassen. In die DCS-3415 ist ein progressiver Scan-CCD Sensor integriert, der Objekte in Bewegung aufzeichnet und unscharfe, verzerrte oder zerklüftete Bildränder reduzieren soll. Zudem besitzt die DCS-3415 einen leistungsstarken 18-fachen optischen Zoom mit Autofokus.

Ereignisverwaltung und Remote Management

Die mitgelieferte Verwaltungssoftware D-Link D-ViewCam kann bis zu 32 Kameras wahlweise vor Ort oder unabhängig vom Standort über das Internet überwachen und per automatisch versandten E-Mail-Benachrichtigungen über ungewöhnliche Vorkommnisse informieren. Beide Kameras bieten ferner die Anbindung und den Fernzugriff auf einen Web-Server. Internetdienste wie Dynamische DNS-Dienste erlauben das Zuweisen von Gerätenamen und Domänen, so dass sogar auf Kameras ohne feste IP-Adresse von unterwegs zugegriffen werden kann.

Preis und Verfügbarkeit

Die PoE-Internet-Security-Kameras DCS-3110 und DCS-3415 und das Outdoor- Kameragehäuse DCS-60 sind ab sofort im Handel verfügbar.

  • Der empfohlene Verkaufspreis für die DCS-3110 liegt bei 749 € respektive 1.048 CHF.
  • Die DCS-3415 kostet 1.649 € (2.386 CH Franken).
  • Das Outdoor Camera Gehäuse DCS-60 ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 479 € (694 CHF) Franken erhältlich.

Im Lieferumfang der Kameras sind ein externes Netzteil, ein Kamerafuß und ein Ethernetkabel enthalten.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige