tom's networking guide
 
Anzeige
Herbstflirten mit O2 LOOP  >
< Wyse und AMD kooperieren bei der Entwicklung von Thin-Client-Plattformen für Linux
01.09.04 02:59 Alter: 16 Jahre
Von: Arno Kral

T-Com startet Aktionsangebot für MMS im Festnetz

Attraktive Preise für MMS im Festnetz - Je MMS werden nur 39 Cent berechnet - Aktionspreise gelten ab September - Angebot bis zum 31. Dezember 2004 befristet.


Mit attraktiven Preisen startet T-Com die Aktionswochen "MMS im Festnetz": Für den MMS-Dienst im Festnetz bringt das Aktionsangebot ab dem 1. September bis zum 31. Dezember 2004 eine deutliche Preissenkung durch einen einheitlichen Preis von 39 Cent je MMS. Dieser gilt unabhängig von der Größe sowohl für den Versand von MMS zu Telefon- und ISDN-An-schlüssen im Inland, zu Mobilfunkanschlüssen von T-Mobile und anderen teilnehmenden Netzbetreibern sowie als E-Mail.

T-Com hat auch an die Auslieferung von gut gelungenen Fotos per Postkarte gedacht - für 1,29 Euro einschließlich Porto. Der MMS-Empfang im Festnetz ist kostenfrei. T-Com Kunden können digitale Fotos, animierte Grafiken, Texte, Musik- und Sprachnachrichten oder auch Klingeltöne über das Festnetz verschicken und empfangen. Informationen können so mit Bildern und Audiodateien noch attraktiver gestaltet werden.

Dazu stehen zwei MMS-fähige schnurlose Festnetztelefone zur Verfügung. Das ISDN-Telefon T-Sinus 721 MMS ist zum Preis von 229,99 Euro und das T-Sinus 711 MMS für analoge T-Net Anschlüsse zum Preis von

199,99 Euro erhältlich. Besondere Ausstattungsmerkmale sind neben polyfonen Klingeltönen und Babyfon-Funktionalität ein Farbdisplay und eine integrierte Kamera.

Wer MMS im Festnetz vom analogen T-Net Anschluss nutzt, muss darauf achten, dass das Leistungsmerkmal Rufnummernanzeige (CLIP) frei geschaltet ist. Der Empfang von MMS ist auch ohne MMS-fähiges Endgerät möglich: In diesem Fall erhalten die Empfänger eine SMS mit der Angabe der Internet-Adresse http://www.t-com.de/mms zum Abholen und Anschauen der Nachricht, die dort drei Tage lang hinterlegt ist.

Mit der unter www.t-com.de/mms  zum kostenlosen Download verfügbaren MMS-/SMS-Software für T-ISDN wird übrigens auch der PC am T-ISDN Anschluss zum MMS- und SMS-fähigen Endgerät, mit dem man einfach und komfortabel MMS und SMS versenden, empfangen und verwalten kann. Das Erstellen von SMS wird mit dem Erfassen von Texten auf der PC-Tastatur und der Empfängerauswahl aus dem integrierten Adressbuch zum Kinderspiel. Bei MMS profitiert man darüber hinaus vom leichten und schnellen Einbinden eigener oder mitgelieferter Bilder und Sounds. Systemvoraussetzungen: Windows 98, ME, XP, Windows2000 sowie CAPI 2.0.

Aktuelle Informationen zu MMS im Festnetz sind über die kostenfreie Rufnummer 0800 330 4747 oder über die Internetseite www.t-com.de/mms  erhältlich.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige