tom's networking guide
 
Anzeige
Drei neue Lenovo Ideapad-Notebooks: noch schmaler, noch leichter >
< Babylon 8 vereinfacht Nachschlagen und Übersetzen
28.05.09 14:44 Alter: 11 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Audio, Lautsprecher, Unterhaltungselektronik, Homenetworking, IPTV, HDTV, Netzwerk-Player, Unternehmens-News
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

HIGH END Audio- und Beamer-Messe setzt positives Zeichen

Trotz Wirtschaftskrise lassen Audiophile nicht vom guten Analogton. Aber auch für Digital Lifestyle im vernetzten Heim wird die High End immer interessanter - ein kurzer Messebericht.


Avantgarde Acoustic "Grosso"

Avantgarde Acoustic "Grosso"

Accustica Applicata "Polifemo"

Accustica Applicata "Polifemo"

Peachtree Audio "decco II"

Peachtree Audio "decco II"

Reel-Multimedia "ReelBox Avantgarde"

Reel-Multimedia "ReelBox Avantgarde"

HIGH END Ballon am Eingang

München – Die HIGH END 2009, die am 21. Mai ihr Pforten geöffnet und am 24. Mai wieder geschlossen hatte, war laut Veranstalter ein voller Erfolg. Trotz der Wirtschaftskrise hatten 248 Aussteller aus 26 Ländern auf 18.373 Quadratmetern Ausstellungsfläche 18 Prozent mehr Fachbesucher als im Vorjahr ins Münchner M,O,C, gelockt. Dieser für Mode-Messen entwickelte Gebäude-Komplex bietet exzellente Räumlichkeiten, um fernab des üblichen Messetrubels insbesondere Musik in höchter Qualität genießen zu können.

Ebenso sensationell wie der Besucherzuwachs war die internationale Präsenz der Fachbesucher: Aus 60 Ländern waren die ausländischen Fachbesucher angereist; ihr Anteil an der Gesamtfachbesucherzahl hatte 47 Prozent betragen. Das Gros der internationalen Fachbesucher war aus dem europäischen Ausland, besonders aus der Schweiz, Österreich, England, Italien, Niederlande und Russland gekommen sowie aus Asien und den USA.

"Mit dieser Entwicklung hat die High End ihre Position als erfolgreichste europäische Leitmesse für hochwertige Unterhaltungselektronik weiter ausgebaut und gilt inzwischen weltweit als zentraler Treffpunkt der Branche", berichten die Veranstalter.

Fast schon unglaublich ist der beständige Trend zum Kabel, genauer: Zum höchstentwickelten Kabel. Denn nur wenn Elektronen auf fast schon esotherischen Bahnen den Weg vom (bevorzugt mit Röhren bestückten) Verstärker zum möglichst voluminösen Lautsprecher fließen können, ist der Hörgenuss ein ungetrübter. Zu den augenfälligsten Exemplaren raumgreifender Wiedergabe-Systeme zählt etwa das Hornsystem "Grosso" der Firma Avantgarde Acoustic: Geeignete Räumlichkeiten vorausgesetzt, macht es selbst der Doors Donner in "Riders on the Storm" nicht nur hör- sondern auch fühlbar.

"Das Digitale ist des Audiophilen Feind", weiß Besucher Winfried Schütz, Elektroingenieur und Hobbymusiker zu berichten, und freut sich über das riesige Angebot an Vinyl-Platten. Denn auch der gute, alte Plattenspieler hat bei den Audiophilen längst nicht ausgedient. Ganz im Gegenteil! Ein ganzer Wirtschaftszweig kümmert sich um die nadelgerechte Lagerung, etwa die Firma COPULARE (die heisst wirklich so!), die künstliche Korallen aus Keramik herstellt und als "Tonbasis" in den Handel bringt, auf den sich dann beispielsweise der "DaVinciTurntable" von den DavinciAudioLabs in der Schweiz platzieren ließe.

Sollte der Hörraum einmal zu beengt sein für tiefe Bässe aus großen Boxen, dann hilft "Polifemo" der italienischen Firma Acustica Applicata weiter, ein passiver aber präzise abstimmbarer Resonationsdämpfer, der verhindert, dass der Schall ganze Räumen zu Eigenfrequenzen anregt.

Soll's ein wenig digitaler werden, etwas heimnetziger, kommt die US-Firma Sonos ins Spiel, die auf der HIGH END leider nur mit betriebwirtschaftslastigem Verkaufpersonal vertreten war. Ein Fachgespräch über die Störanfälligkeit des an sich genialen drahtlosen Multi-Room-Audio-Systems bei schnödem Paketdatentransport war da nicht möglich: Leugnen, Abstreiten, Ausflüchten –  da traf Marketing auf Messkompetenz. Das Stottern im Audio aber kann man nicht nur hören, das Tom's-Networking-Labor hat es sogar gemessen, nachzulesen in "When the Music's all Over" sowie in Volker Webers High-End-Blog, in dem sich Sonos-Kunden zur Sache zu Wort gemeldet hatten.

Wenigstens war am Sonos-Stand eine sinnvolle Ergänzung zum Sonos-Multiroom-Audio-Systems zu sehen (wennglieich keinswegs zu hören): "decco II/nova von Peachtree Audio bietet reichlich, was Sonos-Zone-Playern fehlt - 4 digitale Eingänge in den ESS Sabre D/A Wandler (USB / Toslink / S/PDIF), 2 analoge Eingänge, 1 Eingang mit Heimkino Bypass, einen Class-A-Stereo-Vorverstärker (Röhre), einen Stereo Ausgang für zusätzliche Verstärker oder Subwoofer respektive einen Monitor-Anschluß etwa zum Einschleifen eines Mixers. Dazu kommt eine Audiophile Class A/B Endstufe mit 2 x 40 Watt.

"Reel Box Avantgarde": Ein voll digitales System für Audio UND Video, und das voll vernetzt, Multiroom-fähig mit Features wie Timeshift-Recording, EPG, unendlich vielen Playlisten, Video-Qualität in High Definition und allem, was dazu gehört, fand sich schließlich am Stand von Reel Multimedia. Der wuchtige rote Audio-Video-Foto-Netzwerk-Player bietet Platz für bis zu sechs DVB-x-Empfänger, die er gleichzeitig wiedergeben oder aufnehmen kann, wahlweise auf der eigenen Festplatte oder auf der eines "Reel NetClient", mit denen er via Heimnetz in Verbindung steht.

Die sehr positive Stimmung auf der HIGH END drückt sich in den Kommentaren der Aussteller aus, die der Veranstalter für die Presse zusammengestellt hat:

Norbert Lehmann, Firmeninhaber, Lehmann Audio: "Für Lehmann Audio ist und bleibt die HIGH END die wichtigste Messe der Branche. Wir haben nicht ohne Grund in diesem Jahr unseren Aufwand verdoppelt."

Bernd Hugo, Geschäftsführer, B.M.C. Audio GmbH: "Viele Auslandskontakte und gute Kontakte mit Fachbesuchern. Wir sind sehr zufrieden und werden 2010 natürlich wieder dabei sein."

Christoph Roßner, Geschäftsführer, Roßner & Sohn GmbH: "Wir sind absolut zufrieden mit der Umsetzung und Realisation unseres Messe-Auftritts, der durch die High End Society zu einem perfekten Messe-Auftritt wurde."

Roland Hoffmann, Marketingmanager, Dynaudio: "Wir freuen uns nicht nur über die vielen Gespräche, sondern über die vielen guten Gespräche. Die High-End-Besucher sind offener als je zuvor, sich über die Vielfalt hochwertiger Musik und
Bildwiedergabe zu informieren, um etwas nachhaltig Gutes zu kaufen. Genau dafür bietet die High End viele Anregungen in angenehmem Ambiente."

Luca Gombi, Director of Sales, Suono e comunicazione srl: "Attendance, Especiall in the first day dedicated to the professional visitors, was very good."

Ken Ishiwata, Markenbotschafter, Marantz: "High-End-Show is becoming the real international event. There is not any other show in the word that can serve the need of manufacturers today like the High End."

Peter Sternberg, Sales director, Audiovector: "We have seen a good organized show. We were there as exhibitor for the first time in 2009. We meet and had visitors from most important key persons from the industry. The result and outcome was far above expectations."


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige