tom's networking guide
 
Anzeige
Was issNDAS? NetDISK 351UNE von IOCELL  >
< Dynamischer Richtfunk für Outdoor-WLAN-Access-Point
23.07.09 07:12 Alter: 11 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Storage
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Festplatten ohne Platten jetzt schneller und billiger

Neue 34-nm-Fertigungstechnik für die Speicherchips steigert die Performance und senkt die Preise um bis zu 60 Prozent.


Intel X18 M Mainstream SATA-Solid-State-Drive

Intel X18 M Mainstream SATA-Solid-State-Drive

Feldkirchen – Die Firma Intels fertigt ihre neuen High-Performance-SSDs "X25-M Mainstream Solid State Disks" jetzt aus Speicherbausteinen, die mit einer Strukturbreite von nur 34 Nanometern gefertigt sind. Die neue Fertigungstechnik für die Speicherchips steigert die Performance und erlaubt niedrigere Preise: Die Transistoren werden kleiner und können daher zum einen schneller schalten, zum anderen passsen mehr davon auf ein Stück Silizium, weshalb Intel die Preise für die SSDs nun um bis zu 60 Prozent senken kann.

Die neuen Intel® X25-M Mainstream SSDs sind auf Multi-Level-Cell- NAND-Flashspeicher (MLC) aufgebaut und ab sofort mit Kapazitäten von 80 und 160 GByte verfügbar. Ohne bewegliche Teile sind Solid-State-Disks wesentlich schneller, stoßfester und genügsamer im Stromverbrauch als herkömmliche Festplatten (Hard Disk Drives/HDDs) und spielen so insbesondere in ultraflachen Notebooks eine zentrale Rolle.

Die Intel® X25-M SSDs im Detail

Die neuen Intel X25-M SSDs mit 34-Nanometer-Technologie werden über eine SATA-Schnittstelle angesteuert und kommen im gleichen 2,5-Zoll-Formfaktor wie die bisherigen 50-Nanometer-Varianten gefertigt. Sie bieten schnellere Zugriffszeiten sowie höhere IOPS-Werte (Input/Output-Operationen pro Sekunde) bei Schreibzugriffen: Die Zugriffszeit sinkt um 25 Prozent und liegt jetzt bei nur noch 65 Mikrosekunden.

Zum Vergleich: Festplatten mit magnetischem Speichermedium (HDDs) haben derzeit eine Zugriffszeit von Minimum etwa 4.000 Mikrosekunden. Mit Werten von bis zu 6.600 IOPS bei zufälligen Schreibzugriffen (4K-Blöcke) und bis zu 35.000 Lesezugriffen übertrifft die neue X25-M traditionelle Festplatten, die nur mit einigen Hundert IOPS aufwarten können, bei weitem. So reagieren PCs bzw. Notebooks, die mit der neuen Intel X25-M SSD ausgestattet sind, auf Benutzeraktionen um ein Vielfaches schneller als Rechner mit herkömmlichen Festplatten.

Auch im Server- oder Workstation-Einsatz punkten Intels kosteneffiziente X25-M SSDs mit höherer Leistung bei geringerer Energieaufnahme.

Kompatibilität zu Betriebssystemen

Die Intel X25-M SSD ist zu allen Betriebssystemen kompatibel. Zum Erscheinen von Windows 7 im Herbst dieses Jahres plant Intel ein Firmware-Update, das den von Windows 7 unterstützten TRIM-Befehl unterstützt. Zudem ist ein Software-Tool in Vorbereitung, mit dem Endanwender unter Windows XP und Windows Vista ebenfalls die Leistung ihrer SSDs optimieren können.

Preise und Verfügbarkeit

Die Festplatten sind sofort verfügbar. Die Großhandelspreise für die neue Intel X25-M SSD mit 80 GByte Kapazität liegen bei 225 US-$ (bei Abnahme von 1.000 Stück), was gegenüber dem Einführungspreis von vor einem Jahr (595 US-Dollar) einer Senkung um 60 Prozent entspricht. Preise in Euro nennt Intel nicht.

Die neue Intel X25-M SSD mit 160 GByte kostet 440 US-$ (bei Abnahme von 1.000 Stück); bei der Markteinführung 2008 waren es noch 945 US-$. Die Intel® X18-M SSD im 1,8-Zoll-Formfaktor wird später im dritten Quartal 2009 ebenfalls als 34-Nanometer-Variante erhältlich sein.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige