tom's networking guide
 
Anzeige
WLAN-Router und - Gateways von Netgear mit Kindersicherung >
< Vodafone schluckt Arcor
03.08.09 18:23 Alter: 11 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Homenetworking, IPTV, Netzwerk-Player, Unterhaltungselektronik, Kabel-Netze, Gigabit-Ethernet, Top-News, Produkt-News
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Gigabit-Chip von Infineon spart knapp 90% Energie im Heimnetzwerk

Infineons XWAY PHY11G reduziert die Leistungsaufnahme um 90 Prozent und übertrifft damit "Energy Efficient Etherent"


Infineon XWAY GPHY

Infineon XWAY GPHY

Neubiberg – Als "energieeffizientesten und kleinsten Physical Layer (PHY)-Baustein für Gigabit Ethernet für Gigabit-Home-Networking" preist Infineon Technologies neuen Baustein den XWAY™ PHY11G an. Der neue Physical Layer-Chip soll sich für alle wichtigen Breitband-Anwendungen wie xDSL- und PON (Passive Optical Network)-Router in Home-Gateway-Anwendungen, IP-Telefonen, PC-Motherboards und Konsumer-Anwendungen wie IPTV, Set-top-Boxen, Spielekonsolen oder Drucker eignen.

Der PHY-Baustein erreicht eine Datenübertragungarate von 1 Gbit/s. Gigait-Tempo wird in künftigen Breitband-Netzwerken zu Standard werden und bisherige 100-MBit/s-Netze ablösen. Mit GbE-Tempo soll sich beispielsweise die Zeit für das Kopieren von 8 GByte Daten von einer Flash-Speicherkarte auf ein NAS (Network Attached Storage)-Laufwerk auf weniger als zwei Minuten reduzieren, was im Vergleich zum bisherigen Fast-Ethernet-Netzwerken zehnmal schneller ist.

Infineon fokussiert sich auf Energieeffizienz und Green IT

Der XWAY PHY11G wird der energieeffizienteste IC gemäß der EEE-Vorgaben (Energy Efficient Ethernet) auf dem Markt sein und der weltweit erste Baustein, der die EEE-Richtlinie auf Basis des kommenden IEEE802.3az-Standards implementiert. Infineons PHY-Baustein soll die Leistungsaufnahme gegenüber anderen Gigabit-PHY-ICs um bis zu 90 Prozent reduzieren. Das trifft jedoch nur auf Idle-Phasen zu, in denen kein Datentransfer über den Ethernet-Link stattfindet. Dann sinkt die  LEistungsaufnahme auf 50 mW im Vergleich zu 500 mW. Beim Betrieb unter Volllast benötigt Infineons Familie XWAY PHY11G immerhin noch ein Viertel weniger als vergleichbare Produkte. Die Gesamtleistungsaufnahme beträgt weniger als 400 mW.

Die Energieeffizienz im Standby-Betrieb ist ein wichtiger Punkt, weil private Netzwerke üblicherweise rund um die Uhr in Betrieb sind, aber nur weniger als ein Prozent der Zeit aktiv genutzt werden. Mit der EEE-Implementierung schalten solche Netzwerke in den Low-Power-Mode, wenn keine Daten gesendet werden.

„Die Unterstützung des Energy Efficient Ethernet ist die wesentlichste Funktion des neuen XWAY PHY11G. Würden die 150 Millionen PHY-Bausteine in den Home-Netzwerken durch Infineons Chip ersetzt, dann ließen sich etwa 500 GWh/Jahr einsparen, was der Leistung eines typischen Kohlekraftwerks entspricht", sagt Christian Wolff, President der Wireline Communications Division von Infineon Technologies. „Mit der XWAY PHY11G Familie bieten wir unseren Kunden ein umfassendes Portfolio an Breitband-Lösungen für den Zukunftsmarkt der privaten Gigabit-Netzwerke.“

Im Portfolio der Breitband-Kommunikationsprodukten des Geschäftsbereiches  "Division Wireline Communications" finden sich analoge, digitale und Mixed-Signal-ICs einschließlich zugehöriger Software. Damit können Systemhersteller hochwertige, schnelle Datenkommunikations- und Telekommunikations-Lösungen, vom Breitband-Zugriff bis hin zu den Teilnehmer-Endgeräten (CPE) entwickeln.

Technische Details zur XWAY-PHY11G-Familie

Physical-Layer-ICs der XWAY PHY11G Familie von Infineon beinhalten eine Serie von PHY-ICs für Single-Port Gigabit Ethernet (GbE), die Halb- und Vollduplex-Modes für 10base-T, 10base-Te, 100base-TX, 1000base-T und 1000base-X unterstützen und dabei die Anforderungen des IEEE-Standards übertreffen. Die neuen PHY-Bausteine werden in einem 65-nm-Prozess gefertigt und in Platz sparenden Gehäusen, dem VQFN-48 (7mm x 7mm)- und LQFP-64 (12mm x 12mm)-Gehäuse, geliefert. Die Bausteine arbeiten mit einer Stromversorgung von 2,5 V bis 3,3 V. Der integrierte DC/DC-Wandler reduziert die Kosten für externe Bauteile.

Mit dem XWAY PHY22F ist darüber hinaus auch ein Dual-Port Fast Ethernet PHY erhältlich, der ebenfalls EEE unterstützt.

Muster des XWAY PHY11G und XWAY PHY22F sind im 4. Quartal 2009 verfügbar, die Serienfertigung soll im 1. Quartal 2010 starten.

Über Infineon

Die Infineon Technologies AG bietet Halbleiter- und Systemlösungen, die drei zentrale Herausforderungen der modernen Gesellschaft adressieren: Energieeffizienz, Kommunikation sowie Sicherheit. Mit weltweit rund 29.100 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2008 (Ende September) einen Umsatz von 4,3 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt „OTCQX International Premier“ unter dem Symbol "IFNNY" notiert.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige