tom's networking guide
 
Anzeige
Der Pocket-Fernseher ist da! >
< Cisco Systems präsentiert Integrated Services Router mit Sprach- und Sicherheitsfunktionen
15.09.04 08:58 Alter: 16 Jahre
Von: Arno Kral

ISS mit neuem Vertriebschef

ISS hat die Position des Senior Sales Manager neu geschaffen - Georg Isenbürger baut bei der Internet Security Systems GmbH eine neue Vertriebsmannschaft auf.


Georg Isenbürger.

Seit März 2004 ist Georg Isenbürger (40) Senior Sales Manager bei der Internet Security Systems GmbH (ISS), wo er den Vertrieb und das Pre-Sales-Geschäft in Deutschland leitet. Durch die sehr positive Entwicklung in den vergangenen Jahren, stellt dieser Schritt die logische Fortsetzung und Ausbau der Vertriebsstruktur dar. Dabei hält Isenbürger den Kontakt zur Basis, führt wichtige Partner-/Kundengespräche und betreut bedeutende ISS-Accounts. Ständiger Wachstum bedeutet Vergrößerung des Vertriebs, gleichzeitig aber auch die Erweiterung von Service und Unterstützung hinsichtlich IT-Security-Produkten zur Abwehr von Internetattacken und Bedrohungen in firmeneigenen Netzwerken.

Umfassende Berufserfahrungen

Bevor Isenbürger zu ISS kam, war er unter anderem General Manager Central Europe bei Riverstone Networks, einem weltweit tätigen Hersteller von Netzwerk-Produkten. In dieser Funktion verantwortete er dessen Geschäftsaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Für die Livingston Enterprises, Inc. leitete Isenbürger als Country Manager Central Europe ab 1997 die Geschäftsaktivitäten. Nach der Übernahme des Unternehmens durch die Lucent Technologies GmbH leitete er dort als Manager Business Development DNS-EMEA Neukunden-Aktivitäten in Zentral- und Osteuropa, sowie in der Türkei. Weitere Berufserfahrung sammelte er von 1994 bis 1996 als Account Manager Telcos, Germany, für die Cisco Systems GmbH.

Georg Isenbürger ist verheiratet und hat ein Kind.

In seiner Freizeit betreibt der Diplom-Ingenieur leidenschaftlich Kunstflug.

Kurzprofil Internet Security Systems:

Global agierende Unternehmen und Regierungsbehörden vertrauen Internet Security Systems (ISS) bei der Abwehr von Internetgefahren sowie Bedrohungen in firmeneigenen Netzwerken. Dafür liefert der Hersteller ein weites Spektrum an Produkten und Services. Als einer der weltweit führenden Security-Anbieter betreut ISS derzeit mehr als 11.000 Kunden mit kosteneffizienten Lösungen zur Minimierung von Geschäftsrisiken. Alle Lösungen basieren auf der Expertise und dem Know-how der ISS X-Force, dem Forschungs- und Entwicklungsteam. Das 1994 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Atlanta, USA, und ist auf allen Kontinenten vertreten. Sitz der deutschen Niederlassung ist Stuttgart.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige