tom's networking guide
 
Anzeige
Sensationell: Gigabit-Powerline von Belkin >
< Zyxel wird 20 und sucht Uralt-Modem
24.08.09 20:52 Alter: 12 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Drahtlos-Netze, PLC, Produkt-News, Office Connectivity, Energieversorgung, Top-News
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Multimedia-Heimnetz mit MxWire von Mobotix

Mx2wire nutzt vorhandene Kabel um ein Haus einfach und günstig multimediafähig zu machen


Mobotix Mx2Wire

Mobotix Mx2Wire

Mx2Wire-Anwendungsbeispiel

Mx2Wire-Anwendungsbeispiel

Langmeil – Ein Multimedia-Heimnetz vom Sicherheits-Experten Mobotix? Warum nicht! Schließlich müssen IP-Kamera ihre Daten ja irgendwie loswerden! Und bis der neue "Anywire"-Standard G.hn, der ebenfalls Koaxial-, Zweidraht- und Telefonleitungen aber auch Stromleitungen zur Datenübertragung nutzt, fertig ist, werden noch ein, zwei Jahre vergehen.

Die Mediakonverter "Mx2wire" von Mobotix verwandeln ein nicht mehr genutztes zweiadriges Kabel in eine Netzwerkleitung – inklusive Stromversorgung. so läßt sich in nur wenigen Minuten ein Haus oder eine Wohnung einfach und kostengünstig multimediatauglich machen.

Eine nicht mehr genutzte Telefonleitung, ein Antennenkabel oder Klingeldraht reichen aus, um Multimediageräte wie PC, Netzwerkkameras, WLAN-Router, Internettelefon oder eine Türsprechanlage anzubinden – ohne dass neue Kabel verlegt werden müssten oder dass eine zusätzliche Stromversorgung erforderlich wäre.

Der Mx2wire-Mediakonverter von Mobotix besteht aus zwei Einheiten, die am Anfang und am Ende der Leitung angeschlossen werden. Die Entfernung zwischen den beiden Medienkonvertern kann bis zu 500 Meter betragen. Beide Mx2wire-Einheiten konfigurieren sich automatisch selbst als Sender respektive Empfänger nach einem von Mobotix patentierten Verfahren und stellen anschließend eine Netzwerkverbindung her.

Datenübertragung samt Strom

Das Mx2wire-Mediakonverter-Pärchen überträgt Daten mit bis zu 30 MBit/s – abhängig von Querschnitt und Länge des Kabels. Die Stromversorgung folgt dem "Power over Ethernet"-Standard (IEEE802.af) mit einer Leistung von maximal sieben Watt. PoE-Endgeräte wie Netzwerkkameras oder WLAN-Router lassen so über das Mx2wire-System mitversorgen.

Zum Lieferumfang zählen die beiden Mx2wire-Einheiten, die sich jeweils aus einer Platine im Gehäuse, Frontblende, Steckdosenrahmen, Unterputz- beziehungsweise Aufputzdose und Befestigungsmaterial zusammensetzen. Für die Steckdosenrahmen stehen unterschiedliche Designvarianten zur Auswahl.

Preis und Verfügbarkeit:

Das Mx2wire-Mediakonverter-Set mit Sender und Empfänger kostet 398 Euro und ist ab sofort erhältlich. Das System wurde von Mobotix in Deutschland entwickelt und gefertigt.

Anwendungsbeispiele

Internet-Anschluss: Im 1. Stock eines Hauses läßt sich ein modernes Büro mit mehreren Netzwerkgeräten wie PC, Drucker, Internettelefon eingerichten, selbst wenn sich der Internet-Anschluss im Erdgeschoss befindet. Dazu braucht Mx2wire nur an eine nicht mehr genutzte analoge Telefonleitung angeschlossen zu werden. Die Einheit benötigt zur Stromversorgung des Internettelefons und zum Eigenbedarf nur einen Switch (Netzwerkverteiler), an den auch die übrigen Netzwerkgeräte direkt angeschlossen werden.

WLAN-Router: Ein WLAN-Router läßt sich an einen entlegenen DSL-Anschluss anbinden. Der Weg vom Router zu den entfernten Endgeräten in einem anderen Stockwerk lässt sich ebenfalls mit Mx2wire und beispielsweise einer analogen Telefonleitung überbrücken. Indem der Router an die Mx2wire-Einheit im anderen Stockwerk angeschlossen wird, können dort beispielsweise PCs nun via WLAN auf das Internet zugreifen.

IP-Telefon: Ebenso können herkömmliche Telefone durch Internettelefone ersetzt werden, wenn sich etwa ein DSL-Anschluss und ein PC bereits im Haus befinden. Die analoge Telefonleitung wird mit Mx2wire zur Netzwerkleitung, welche die Daten und den Strom für das Telefon leitet. Die alten Telefone können so ohne Probleme gegen moderne Internettelefone ausgetauscht werden, die von einem Switch über MX2wire auch mit Strom versorgt werden.

IP-Türstation: Mit Mx2wire lässt sich ohne großen Installationsaufwand eine einfache Türklingel gegen eine moderne internetfähige Türsprechanlage austauschen.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige