tom's networking guide
 
Anzeige
Buffalo DriveStation - Datentresor mit starker Hardware-Verschlüsselung >
< Fernschaltbarer Überspannungsschutz von Belkin spart Strom und Geld
02.09.09 15:41 Alter: 11 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Digitalvideo, HDTV, Unterhaltungselektronik, Mobile Generation, Produkt-News, Veranstaltungshinweis
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

IFA 2009: Cisco bringt Flip Video nach Deutschland

In Halle 23 am Stand #103 zeigt Cisco die für Social Networks designten Pocket-Video-Camcorder in verschiedenen Ausführungen.


Cisco Flip-Video UltraHD Black Front und Rückseite

Cisco Flip-Video UltraHD Black Front und Rückseite

Cisco Flip-Video MiniHD Chrome in Hosentasche

Cisco Flip-Video MiniHD Chrome in Hosentasche

Cisco Flip-Video UltraHD in der Hand

Cisco Flip-Video UltraHD in der Hand

Cisco Flip-Video FlipShare

Cisco Flip-Video FlipShare

Berlin – Auf der IFA 2009 zeigt Cisco das neue Flip Video-System, das im November 2009 den deutschen Markt erreichen soll, nachdem es bereits in den USA und Großbritannien eine völlig neue Kategorie von Pocket Video Camcordern begründet hatte. Designziel war es, dass Nutzer immer und überall Videos aufnehmen und mit anderen teilen können. 

Die Ausführung UltraHD wird in schwarz, das Modell Standard Ultra in drei Farbvarianten erhältlich sein. Ferner bietet Cisco den besonders schlanken MinoHD in schwarz und den MinoHD Chrome in schickem Chromglanz an. Alle  Produkte der Flip-Familie sind auf der IFA bei Cisco in Halle 23 am Stand 103 zu sehen. 

Ultra und UltraHD 

Der Flip Ultra und der UltraHD weisen eine Aufnahmekapazität von bis zu zwei Stunden auf. Sie sind mit einem 50 mm großen Display mit Flüssigkristallanzeige und Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, das selbst bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein soll. Die innovativen AA-Akkus der HD-Ausführung sollen ein bequemes Wiederaufladen über den integrierten USB-Anschluss zulassen. 

MinoHD und MinoHD Chrome 

Ebenfalls erstmals in Deutschland erhältlich wird der schlanke Flip MinoHD Camcorder, der für die MP3- und Social Network-Generation designt wurde. Diese Ausführung soll Flip-typische Anwenderfreundlichkeit in einem noch handlicheren Format als die meisten Mobiltelefone bieten. 

FlipShare 

Die auf allen Flip-Geräten vorinstallierte Software FlipShare soll Nutzern die Verwaltung, Bearbeitung und das Teilen ihrer Videos mit ihren Freunden ermöglichen. Der Anwender kann den ausziehbaren, einzigartigen USB-Arm mit jedem Mac oder PC verbinden und so auf das Drag-and-drop-Interface von Flip Share gelangen – für Video-Sharing über E-Mail oder für das direkte Hochladen auf Internet-Seiten wie YouTube oder MySpace. 

Ulrike Tegtmeier, VP European Markets, Cisco Consumer Products erläutert: “Flip Video verändert die Art und Weise, wie wir fortan Eindrücke mitten aus dem Leben festhalten und mit anderen teilen können. War der Stammplatz herkömmlicher Camcorder immer noch zumeist das heimatliche Regal, so ändert sich das mit Flip Video entscheidend: Ab sofort reicht jede Tasche aus, um die komplette Ausrüstung darin unterzubringen – und stets griffbereit zu haben. Ebenso einfach ist das Aufnehmen und vor allem Teilen von Videos. Die integrierte FlipShare-Software sorgt für einen in jeder Hinsicht unkomplizierten Upload oder Versenden von Videos per E-Mail. Das bedeutet: Nie war Video so einfach und vielseitig, ganz gleich wo und unter welchen Umständen. Schon heute haben sich Millionen Nutzer auf der ganzen Welt von der Anwenderfreundlichkeit und dem Komfort von Flip Video überzeugt, weil dieses Gerät einfach Spaß macht. In Studien haben wir festgestellt, dass mehr als 90 Prozent aller Nutzer Flip Video ihren Freunden weiterempfehlen. Diesen Spaß wollen wir jetzt auch auf den deutschen Markt bringen.“ 

 Weitere Informationen: 

Flip Video Website

Flip-Fan auf Facebook Flip Video werden

Cisco Consumer Produkt Ankündigungen und spannende Updates auf Twitter verfolgen unter @DigitalCribs

 Herausfinden, wer Flip sonst noch nutzt – Flip Sightings 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige