tom's networking guide
 
Anzeige
Atheros übernimmt Intellon >
< Buffalo DriveStation - Datentresor mit starker Hardware-Verschlüsselung
04.09.09 22:56 Alter: 11 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, HDTV, Fernbedienung, Mobile Generation, Produkt-News, Drahtlos-Netze
Von: Nina Eichinger

Lenovo bringt neue Geräte für das Wohnzimmer

Lenovo bringt im Oktober neue Produkte der Idea-Produktserie auf den Markt, die vor allem für das mediale Wohnzimmer gedacht sind.


Lenovo Ideapad S12

Lenovo Ideapad S12

Lenovo Ideacenter A600

Lenovo Ideacenter A600

Lenovo Ideacenter A600

Berlin / IFA – Mit neuen Produkten der "Idea"-Produktfamilie steigt Lenovo ab Oktober intensiv in den Anwendungsbereich digitales Wohnzimmer ein. Neben den bereits bekannten Gerätefamilien IdeaPad und Netbook wird es nun auch einen All-in-One-PC geben. Die neuen Desktop- und Notebookmodelle bieten die Qualität und Innovationen der beliebten Think-Produkte in schickem Design und mit vielen zusätzlichen Entertainment-Funktionen. So werden sie zur ersten Wahl für Gamer, Multimedia-Fans und Design-Liebhaber.

"Basierend auf dem Erfolg des transaktionalen Geschäfts und der erfolgreichen Einführung unserer Netbooks, werden wir weitere Consumer Produkte in Deutschland einführen", so Robert Pasquier, Executive Director, Head of Transactional Business Germany / Austria / Italy / Israel Lenovo. "Mit unseren neuen Produkten sind wir jetzt in der Lage wichtige Segmente abzudecken. Das wird uns helfen noch weiter zu wachsen."

PC, Musikanlage & TV in Einem: IdeaCentre A600
Optische und funktionale Glanzpunkte setzt der neue All-in-One-PC, der IdeaCentre A600. Mit nur 28 Millimetern ist er nicht nur einer der schlanksten All-in-One-PCs, sondern bietet auch eine reiche Ausstattung: Die Multimedia-Maschine unterstützt Full-HD, besitzt einen 21,5-Zoll-16:9-Widescreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, tönt über integrierte Dolby Home Theater™ zertifizierte Surround-Sound-Lautsprecher und ist mit dem Microsoft Vista Media Center ausgerüstet. Dank des optionalen TV-Tuners kann der Kunde den Computer auch als normalen Fernseher und digitalen Videorecorder verwenden.
Das optionale Blu-ray-Laufwerk dient als CD- und DVD-Brenner. Ein wahrer Alleskönner ist die Fernbedienung: Sie funktioniert als Fernbedienung, Internettelefon, "Air Mouse" und Game Controller, der sich dank integrierter Beschleunigungs-Sensoren gleichzeitig im Stil von Nintendos Wiimote bedienen lässt.

Abgerundet wird die Ausstattung durch einen 6-in-1-Card-Reader. Zudem besitzt der A600 Anschlussmöglichkeiten für bis zu sechs USB-Geräte, sowie eine IEEE-1394a-Schnittstelle, über die sich beispielsweise Bilder von der Digitalkamera besonders flott herunterladen lassen. An Verbindungs-Optionen bietet der A600 Ethernet und WLAN (802.11b/g/n). Dank integrierter Webcam mit einer Auflösung von 1,3 Megapixel bzw. zwei Megapixel kann der Nutzer auch Videotelefonate via Skype führen.

Der A600 rechnet im Takt eines Intel Core 2 Duo mobile Prozessors mit 2,4 GHz und bietet bis zu maximal vier Gigabyte DDR3 Arbeitsspeicher. Die Festplatte ist groß genug für bis zu 640 Gigabyte an Video-, Bild- und Musikdateien. Eine integrierte DirectX 10-Grafikkarte ist ebenfalls an Bord und für optimale Sicherheit sorgen die Gesichtserkennung von VeriFace™ und das Lenovo Rescue System.

Mobile Alleskönner: IdeaPad U450 / U450p
Neben der Einführung des ersten IdeaCentre in Deutschland erweitert Lenovo auch seine ultraportable IdeaPad U-Serie zur IFA mit zwei neuen Modellen mit größerem Display. Das U450 ist nur einen Millimeter dicker als das kürzlich eingeführte U350 und misst mit seinen 1,8 kg im Maximum nur etwas über 25 mm.

Das IdeaPad U450 ist wahlweise mit Intel Core-2-Solo- oder Pentium Ultra-Low-Voltage-Prozessoren der neuesten Generation sowie mit bis zu 3 GByte High-Speed DDR3-RAM und bis zu 320 GByte Festplattenspeicher erhältlich. Das 14-Zoll-HD-LED-Display (16:9, 1366 x 768 Pixel) und der integrierte HDMI-Anschluss garantieren absoluten Filmgenuss und Multimediaspaß in High Definition. Wie der IdeaPad U350 bietet auch der U450 die der Lenovo Desktop-Linie IdeaCentre entliehene Ambient Light Sensor Technologie, Active Protection System für den Schutz des empfindlichen Schreib-/Lesekopf der Festplatte. Für Sicherheit sorgen das One-Key Rescue System sowei ein Fingerprintreader.

Noch mehr Leistung und Flexibilität bietet der U450p. Durch das integrierte optische Laufwerk nur unmerklich schwerer und höher als der U450 ist der U450p mit 2,1 kg und einer maximalen Höhe von unter 29mm noch immer bestens für den mobilen Einsatz gerüstet. Der U450p kommt optional mit diskreter Grafik ATI Mobile Radeon HD4330. Neben Intel Core-2-Solo- oder Pentium Ultra-Low-Voltage-Prozessoren der neuesten Generation wird es auch eine Option mit einem Intel Core-2-Duo-Mobile-Prozessor geben.

"Die neuen Intel Prozessoren ermöglichen besonders flache Notebooks mit elegantem Design. Trotzdem sind die Notebooks leistungsstark und schonen das Budget", sagt Hans-Jürgen Werner, Director Sales Consumer and Telecommunications Intel GmbH.

Multimediazwerg: IdeaPad S12 Netbook mit ION-Chip
Im November kommt dann das IdeaPad S12 mit dem Nvidia-ION-Chip in Deutschland auf den Markt. Der Nvidia-Grafikchip bietet herausragende Grafikleistung und ermöglicht es erstmals mit einem Netbook 1080p-HD-Video zu nutzen. Dennoch ist es mit einer Höhe von weniger als 25 mm und einem Gewicht von unter 1,36 kg mit 6-Zellen Akku weiterhin der leichte, kleine Begeleiter für unterwegs.

Die bis zu 320 GByte große Festplatte bietet ausreichend Platz für Bilder, Musik und Videos. Dank der speziellen Dolby-Kopfhörer-Technologie können Nutzer mit jeder Art von Kopfhörern Surround-Sound genießen. Der integrierte 4-1-Kartenleser und eine HDMI-Schnittstelle ermöglichen es unkompliziert auf verschiedene Multimedia-Formate zuzugreifen und diese auf externen Geräten abzuspielen.

Lenovo hat das IdeaPad S12 Netbook speziell für Kunden entwickelt, die nach einem sehr schlanken, mobilen und erschwinglichen Gerät suchen, das vor allem unterwegs seine Stärken voll ausspielt. Der 12,1-Zoll-WXGA-Bildschirm und die Tastatur in Standardgröße bieten auch für längere Texteingaben den nötigen Komfort. Dank Multi-Touch-Technologie auf dem Touchpad kann der Nutzer außerdem bequem durch seine Dokumente navigieren.

Preise und Verfügbarkeit
Der IdeaCentre A600 ist ab Anfang Oktober zu einem Startpreis von 699 € im Handel. Die beiden Modelle aus der Ideapad-Serie, IdeaPad U450 und U450p, sind voraussichtlich ab November zu einem Preis ab 499 € beziehungsweise 549 € verfügbar. Preise für das ebenfalls ab November erhältliche IdeaPad S12 mit ION-Chip beginnen bei 499 €.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige