tom's networking guide
 
Anzeige
Interoute kann jetzt den Papst vernetzen >
< Der Pocket-Fernseher ist da!
16.09.04 09:26 Alter: 16 Jahre
Von: Arno Kral

WS_FTP Professional 9.0 kombiniert Benutzbarkeit mit Sicherheit

Ipswitch hat seinen FTP-Klassiker WS_FTP grundlegend überarbeitet. Der FTP-Client der dritten Gerneration heisst WS_FTP Professional-Version 9.0 und liegt jetzt in der deutschen Variante vor.


Ipswitch WS_FTP 9.0.

Ipswitchs FTP-Klassiker WS_FTP Professional ist ab sofort in der Version 9.0 erhältlich. Der Schwerpunkt der neuen Version liegt auf der komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche, den verbesserten Sicherheitseigenschaften wie PGP (Pretty Good Privacy), fortschrittlichem Datei- und Ordner-Management sowie erweiterten Optionen, um individuelle Anpassungen vorzunehmen.

Die 3. Generation der FTP-Technologie

Etwa 40 Millionen Anwender vertrauen seit der Einführung von Ipswitch WS_FTP auf den zuverlässigen FTP-Client und nutzen dabei das, erstmals von Ipswitch eingeführte, Zwei-Fenster-Konzept für Dateitransfers.

Die Version 9.0 enthält grundlegende Weiterentwicklungen, hier die wichtigsten im Überblick:

Neu konzipierte Benutzeroberfläche

Anwender können WS_FTP Professional jetzt ganz im Stil und in der Optik von Windows XP nutzen und ihre Dateien, Ordner oder Server in jeder logischen Ord­nung darstellen. Dabei navigieren sie intuitiv über die neu designten

Menü- und Funktionsleisten.

Oder die Nutzer gestalten ihre Arbeitsoberfläche vollkommen nach ihren individu­ellen Ansprüchen an Inhalt, Form, Größe und Anordnung. Es gibt zudem eine Funktion für permanente persönliche Voreinstellungen z.B. bei Netzlaufwerken, verbundenen Laufwerken oder lokalen und entfernten FTP-Servern.

Übrigens lässt sich sogar das Zwei-Fenster-Konzept modifizieren, wenn man beispielsweise in nur einem Fenster alle aktiven Verbindungen anschauen möchte.

Höhere Sicherheit durch Pretty Good Privacy (PGP)

Zusätzlich zu SSL und SSH hat Ipswitch weitere Sicherheitsmechanismen eingebaut, die auf  dem Open PGP Standard basieren. PGP arbeitet mit einer asymmetrischen Datencodierung, d.h. es gibt einen öffentlichen und einen privaten Schlüssel für jeden Teilnehmer oder jede Teilnehmergruppe.

Dateien können mit einer Kombination der Schlüssel von Absender und Empfänger codiert werden, doch allein der Adressat ist in der Lage, die Ursprungsdatei wieder lesbar zu machen.

Anwender haben so volle Kontrolle darüber, ob ein Datenversand verschlüsselt werden soll oder nicht und wer auf welche Dateien zugreifen darf. Vier gebräuchliche und als sehr sicher geltende Algorithmen stehen für die Verschlüsselung zur Auswahl: Blowfish, 3DES, CAST5 und IDEA.

Mehr Optionen beim Datenaustausch und Datenmanagement

Anwender, die häufig ihren Arbeitsort aus dem Büro nach Hause oder nach unterwegs verlegen, erwartet ein neues Werkzeug: Direkte Verbindungen von Server zu Server ermöglichen den abwechselnden oder gleichzeitigen Datenaustausch zwischen mehreren eigenen, entfernten oder lokalen Ordnern.

Registerkarten sorgen dabei für den einfachen Wechsel zwischen den Zieldateien.

Ipswitch WS_FTP Professional 9.0 ermöglicht zudem eine unbegrenzte Zahl an lokalen oder entfernten Verbindungen z.B. zu FTP-Servern, Netzlaufwerken und verbundenen Laufwerken. Neu ist auch, dass sich Anwender dort schnell und einfach Favoriten-Ordner einrichten können.

Außerdem lassen sich jetzt die Namen und Icons übertragener Dateien automatisiert an persönliche oder unternehmenseigene Konventionen angleichen. Bei schar­fen Restriktionen spart dies Tool an jedem Arbeitstag erheblich Zeit.

Die klassischen Ipswitch-Tools

Zum Umfang von Ipswitch WS_FTP Professional 9.0 gehören weiterhin die etablierten Werkzeuge wie Scheduler, Synchronize, Scripting, Find und dem Command Line Interface.

Mit dem Scheduler können Dateien nach einem vorher festgelegten Zeitplan aktualisiert werden. Synchronize erlaubt Benutzern, zwei Verzeichnisse an unterschiedlichen Standorten abzugleichen. Scripting automatisiert Datentransfers und -verwaltung mit Hilfe von FTP-Befehlen wie „open“, „get “ oder „put“. Find durchsucht einen FTP-Server nach Dateien und durch das Command Line Interface mit Return-Codes lässt sich WS_FTP Professional 9.0 bequem an eigene Anwendungen anbinden.

Preis und Verfügbarkeit:

Ipswitch WS_FTP Professional 9.0 ist ab sofort für knapp 65 € erhältlich.

Anwender, die bereits mit WS_FTP Professional arbeiten, erhalten zum Preis von knapp 50 € einen Servicevertrag, einschließlich zwölf Monate Telefon- und E-Mail-Support sowie aller Software-Updates in dieser Zeit. WS_FTP Anwender ohne Servicevertrag können die Software für einen einmaligen Betrag von knapp 30 € auf den neuesten Stand bringen (jeweils Listenpreise zzgl. MWSt).

Bezugsquellen in Deutschland sind die den Distributoren Infinigate Deutschland und PSP angeschlossenen Reseller.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige