tom's networking guide
 
Anzeige
Earbridge - ein superleichtes Bluetooth-Headset >
< NVIDIA stellt den weltweit ersten 3D Media-Prozessor für drahtlose Geräte vor
21.09.04 10:09 Alter: 16 Jahre
Von: Arno Kral

Kompakter-WLAN-NAS-Server von Iomega

Drahtlos vernetzbarer Speicherwürfel für Windows-, UNIX und LINUX-Clients sichert je nach Modell 160 oder 250 GByte und passt doch auf jeden Schreibtisch.


Iomega NAS 100d.

Für die Einstiegsklasse in Network Attached Storage (NAS) bietet Iomega ab sofort die ultrakompakten Speichergeräte NAS 100d 160 und NAS 100d 250 an. Diese Storage-Server sind, wie ihr Name andeutet, derzeit mit Kapazitäten von 160 GByte und 250 GByte erhältlich. 

Durch integrierte WLAN-G-Adapter eignen sie sich für den direkten Einsatz in drahtlosen Netzwerken. Der innovative, würfelartige Formfaktor erlaubt den flexiblen und leicht ausbaufähigen Einsatz dieser Netzwerk-Massenspeicher in kleinen Unternehmen und im vernetzten Heimbüro. Mit Abmessungen von lediglich 9,5 x 12 x 20 Zentimetern ist ein NAS100d kompakt genug, um direkt auf einem Schreibtisch betrieben zu werden.

NAS-Server werden als so genannte Storage Appliances im Computer-Netzwerk sowie zur Speicherung und Datensicherung mit Windows, Mac, UNIX und Linux PCs eingesetzt. Zudem sollen sie das Filesharing, Backup und Recovery in heterogenen Rechner-Umgebungen vereinfachen. Durch seine drahtlose Vernetzbarkeit gemäß der WLAN-Standards 802.11b und 802.11g bietet der NAS 100d Server noch mehr Bedienungskomfort und Flexibilität in kleinen Netzwerken.

Für normale Anwender entwickelt

Der Iomega NAS 100d Server wurde vor allem für eine einfachere Massenspeicherung im Netzwerk entwickelt. Das kompakte Desktop-Gerät arbeitet sehr leise mit nur 42,1 dB und damit noch unter dem Geräuschpegel eines typischen Desktop-PC mit 48 dB. Der Anwender kann das Gerät installieren, konfigurieren und verwalten, ohne verwirrende und komplizierte Betriebsvorgänge zu durchlaufen. Der Server ist mit Windows-, UNIX-, Linux- und Mac OS X-Umgebungen kompatibel und ermöglicht den sofortigen Zugriff auf einen gemeinsamen Speicher über ein drahtloses oder standardisiertes Ethernet-Netzwerk. Alles in allem verkörpert der NAS 100d Server eine vollständige "Netzwerk-Massenspeicher aus der Box"-Lösung für kleine Betriebe oder Anwender im Home Office, Filialen und Workgroups.

Wireless

Der integrierte WLAN-G-NIC, die rückwärtskompatibel zu WLAN-B ist, kann den drahtlosen Netzwerk-Datenverkehr zwischen einem Netzwerk und dem NAS 100d Server mit bis zu 54 Megabit pro Sekunde übernehmen. Alle Wireless-Verbindungen lassen sich mit WEP (Wired Equivalent Privacy) zuverlässig gegen unberechtigte Zugriffe schützen und absichern.

Nach Bedarf können die Wireless-Leistungsmerkmale auf zwei Arten konfiguriert werden:

  • Als drahtloser Access Point für andere Wireless-PCs. In dieser Konfiguration wird der NAS 100d Server mit einem standardisierten 10/100 Fast Ethernet Port an das Netzwerk angeschlossen. Die Anwender erhalten dadurch einen Wireless „Hot Spot“.
  • Als Wireless-Knoten in einem vorhandenen Wi-Fi-Netzwerk. Diese Option macht eine Netzwerk-Verkabelung überflüssig und bietet die maximale Flexibilität bei der Unterbringung des NAS 100d Server. In dieser Konfiguration wird der NAS 100d Server mit seiner Wi-Fi-Schnittstelle an das Netzwerk angeschlossen.

Ausbaufähigkeit

Als vollständiger „Netzwerk-Massenspeicher aus der Box“ entwickelt, verfügt der Iomega NAS 100d über zwei USB 2.0-Schnittstellen (Hi-Speed USB) zum weiteren Ausbau. Für eine noch höhere Speicherkapazität können die Anwender damit zusätzliche externe Festplatten über die USB 2.0-Schnittstelle anschließen. Ende 2004 wird Iomega auch das Iomega REV-Laufwerk unterstützen, sodass die Anwender mit dem NAS 100d auch einen

Zugang zur aktuellsten Hochleistungs-Speicherung mit transportablen Medien zur Datenarchivierung erhalten.

Einfache Handhabung

Da es sich beim NAS 100d Server von Iomega um ein universelles Plug-and-Play-Gerät handelt, gestaltet sich die Inbetriebnahme schnell und problemlos. Es gnügt, den Server an einen freien Port, Router, Switch oder Hub anzuschließen un es dann mit einem Web-Browser am Netzwerk anzumelden und zu konfigurieren. Anschließend steht der NAS 100d Server allen Anwendern im Netzwerk sofort zur Verfügung, ohne dass ein zusätzliches Setup-Tool auf jedem Client-PC laufen müsste.

Der automatische Backup von Iomega

Jeder NAS 100d Server wird mit der preisgekrönten Iomega Automatic Backup Software ausgeliefert. Diese vollständige Client-Backup-Lösung unterstützt mehrere vernetzte PCs, lässt sich in wenigen Minuten installieren und automatisiert den Backup-Vorgang vollständig.

Mit der Iomega Automatic Backup Software lassen sich Backups ohne Eingriffe des Anwenders anlegen. Man wählt einfach nur die Dateien und Verzeichnisse aus, die geschützt werden sollen, und die Software übernimmt den Rest. Es ist nicht erforderlich, einen Backup-Knopf zu klicken oder ein Backup-Programm laufen zu lassen. Das Zurückspielen einer Datei vom Iomega NAS 100d Server erfolgt genauso einfach mit Drag-and-Drop.

Vielversprechendes Marktpotential

Gartner ist der festen Überzeugung, dass hier ein bedeutsamer Markt für die Hersteller von NAS-Appliances der Einsteigerebene existiert. Allerdings müssen die Geräte den tatsächlichen Anforderungen der Endanwender an einfach zu installierende und zu betreibende NAS-Appliances entsprechen. Diese Geräte steigern nicht nur die interne Systemspeicher-Kapazität, sondern ermöglichen auch eine komfortable Datenspeicherung mit mehreren Betriebssystemen. Viele kleine und mittelständische Unternehmen verfügen

über eine Mischung aus Plattformen mit Windows für die Anwendungen, Mac OS für die Grafik und UNIX für die Workstations. Ein kostengünstiges NAS auf Einsteigerebene muss all diese Kompatibilitäts-Fragen lösen.

Iomega steht mit diesem Produkt vor der großen Chance, den Markt für NAS-Server auf Einsteigerebene zu erschließen. Dazu Robin Burke, Research VP bei Gartner (EMEA):

„Wir erwarten, dass dieses Jahr fünf Millionen Server für jeweils weniger als 5.000 USDollar weltweit abgesetzt werden, davon 1,6 Millionen Geräte unter 4.100 € in der EMEARegion. „Unternehmen jeder Größe müssen sich heute mit dem Problem der Sicherung kritischer Daten beschäftigen“, erläutert Joseph Saroukhanian, Senior Product Manager, Professional Storage Systems bei Iomega Corporation S.A. „Mit dem neuen NAS 100d Server stellt Iomega nicht nur ein einfach zu verwaltendes und zuverlässiges Gerät zur Netzwerk-Speicherung für kleine Budgets vor, sondern verhilft dem Anwender auch zu der Flexibilität durch eingebauten Wireless-Zugriff sowie Archivierungsmöglichkeiten.“

Garantie und Support

Besitzer des Iomega NAS 100d erhalten einen zwei Jahre langen Garantie-Support durch die Mitarbeiter im Customer Support von Iomega. Zu den Garantieleistungen gehören:

Telefon-Support,

E-Mail Support und

Auslieferung von Ersatzteilen am nächsten Werktag (vor dem Austausch).

Ein zusätzlicher Gewährleistungsplan (erhältlich gegen eine Zusatzgebühr, Registrierung vorausgesetzt) verlängert den Garantie-Support auf drei

Jahre.

Preise und Verfügbarkeit

Der Iomega NAS 100d Server ist mit zwei Kapazitäten lieferbar:

  • Der NAS 100d 160 GB Server kostet knapp 475 €.
  • Der NAS 100d 250 GB Server kostet knapp 690 €.

(empfohlene Endverbraucherpreise inkl 16 %. MwSt.).

Beide Modelle werden ab Ende dieses Monats ausgeliefert.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige