tom's networking guide
 
Anzeige
CeBIT2010: Terastation Windows Server - 100 Prozent Windows-ready >
< BIG-IP Edge-Gateway von F5 Networks soll RZ-Zugriffe optimieren
26.01.10 09:42 Alter: 11 Jahre
Kategorie: Sensorik, Office Connectivity, Unternehmens-News, CCTV, Sicherheit, Produkt-News
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

D-Link setzt bei IP-Videoüberwachung auf Secomp

„D-Link IP-Surveillance Competence Center” ist Vertriebs-Partner Secomp Electronic Components GmbH


D-Link-Logo

Thomas von Baross

Thomas von Baross

Secomp-Logo

Eschborn – Die D-Link Deutschland erweitert ihr IP-Surveillance-Produktportfolio und verstärkt dazu ihre langjährige Partnerschaft mit der Secomp Electronic Components GmbH, die europaweit Computerzubehör anbietet und über umfassendes Know-how im IP-Überwachungsmarkt verfügt: Seit dem 25. Januar 2010 ist Secomp als „D-Link IP-Surveillance Competence Center“ mit dem Ausbau des Partnernetzwerks und der Projektbetreuung betraut. Die enge Kooperation verfolgt das Ziel, dem Fachhandel neue Marktpotenziale im IP-Surveillance-Umfeld zu eröffnen. Dazu helfen D-Link und Secomp den Resellern mit einem umfassenden Schulungsprogramm sowie Marketing- und Vertriebsaktivitäten. 

„Für das komplexe Thema IP-Surveillance wissen wir mit Secomp einen etablierten Partner mit umfassendem Pre-Sales Know-how an unserer Seite“, freut sich Thomas von Baross, Managing Director D-Link Central Europe und fügt hinzu: „IP-Surveillance ist ein zukunftsweisendes Marktsegment, das laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens iSuppli in diesem Jahr weltweit um 69 Prozent wachsen wird. Durch die erweiterte Partnerschaft mit Secomp bieten wir dem Channel Differenzierungspotential in diesem vielversprechenden Bereich, was einmal mehr unser Bestreben der optimalen Unterstützung unserer Partner untermauert“

Über die Vorzüge einer Partnerschaft mit D-Link sagt Michael Taraba, Geschäftsführer der Secomp Electronic Components GmbH: „Wir freuen uns, unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit D-Link um ein weiteres Kapitel fortzuschreiben. Der IP-Surveillance Markt ist sehr anspruchsvoll; hinzu kommt, dass sich der Bedarf der Anwender stark unterscheidet. Die richtige Planung und Beratung sind daher maßgebliche Kriterien für die Kundenzufriedenheit. Wir sind überzeugt, dass wir als D-Link IP-Surveillance Competence Center den D-Link Channelpartnern das erforderliche Know-how für die Umsetzung umfangreicher Lösungen an die Hand geben können.“ 

 Differenzierung durch Know-how-Transfer

Um Reseller kompetent beraten zu können, werden Secomp-Mitarbeiter im Zuge der erweiterten Partnerschaft speziell auf die entsprechenden D-Link-Produkte, für Planung und Durchführung professioneller Überwachungslösungen geschult. Schon im November 2009 hatte D-Link einen IP-Surveillance-Techniktag am Hauptsitz der Secomp in Ettlingen mit ausführlichen Produktschulungen veranstaltet. Im März 2010 folgen Workshops gleicher Art an ausgewählten Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zudem planen beide Unternehmen den Channel mit gemeinsamen Marketing- und Vertriebsaktionen zusätzlich zu unterstützen. Interessierte Kunden können beispielsweise seit Oktober 2009 über die kostenlose Try&Buy Aktion D-Link-IP-Surveillance-Lösungen vor dem Kauf unverbindlich testen. Den Fachhandelspartnern eröffnet sich somit durch ein exklusives Dienstleistungsangebot und umfassendes Know-how im beratungsintensiven IP-Surveillance Markt die Option zur Abgrenzung vom Mitbewerb. 

 D-Link baut Produktportfolio aus

Bereits im ersten Quartal 2010 will D-Link bringt zehn neue Kameramodelle für das professionelle Umfeld auf den Markt bringen und mit kostenlosen Software-Upgrades die Funktionder jüngsten Network Video Recorder (NVR) erweitern. Secomp ergänzt D-Links IP-Surveillance-Produktpalette um Zubehör wie Kamera-Gehäuse oder -Objektive sowie klassische EDV-Komponenten wie Notebooks oder Kabel. Die D-View Monitoring- und Analyse-Software soll künftig bis zu 64 Kameras gleichzeitige überwachen können. 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige