tom's networking guide
 
Anzeige
Funkwerk Enterprise Communications erweitert Führungsriege >
< End-2-End LTE-Tests für Triple-Play von IXIA
02.02.10 12:45 Alter: 12 Jahre
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Ingram Micro vertreibt Buffalo-Produkte europaweit

Im ersten Schritt zu einer europaweit einheitlichen Distributions-Strategie wird Ingram Micro auch in den Niederlanden, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Spanien, Italien und Schweden für Buffalo aktiv.


Buffalo-Logo

München – Zwei Marktführer verstärken ihre Zusammenarbeit für Europas Fachhandel: Buffalo Technology, weltweit führend in Design, Entwicklung und Herstellung von Datenspeicher-, kabellosen Netzwerk- und Arbeitsspeicherlösungen und Ingram Micro. Die Kooperation soll Buffalos  europäischen Fachhändlern künftig attraktive Margen beim Verkauf vor allem der NAS-Produkte bieten, die sich immer stärker zum Schwerpunkt des Unternehmens entwickeln. 
 
Mit NAS-Geräten in den Consumer-Markt

Während die Consumer-Produkte vor allem über Retail-Märkte und Online-Händler vertrieben werden, werden für den Vertrieb von  Buffalos Business- und Prosumer-Produkten Fachhändler mit spezieller Expertise immer bedeutender. Zudem entwickelt sich der Markt für Consumer-NAS-Geräte zu einem gewaltigen Wachstumsmarkt, der bislang noch in den Kinderschuhen steckt.

„Um diese Potenziale erschließen und den Spitzenplatz von Buffalo Technology in diesen hart umkämpften Marktsegmenten europaweit auch weiterhin verteidigen zu können, setzen wir auf eine einheitliche Distributionsstrategie“, erklärt dazu Kevin Vine, Vice President Sales & Marketing EMEA bei Buffalo Technology.

„Die erweiterte Zusammenarbeit mit Ingram Micro, mit der wir seit dem Markteintritt von Buffalo Technology in Europa im Jahr 2004 erfolgreich kooperieren, markiert den ersten wichtigen Schritt“, pflichtet Andreas Arndt, Regional Sales Director Central Europe bei Buffalo Technology bei.

„Wir freuen uns über das Vertrauen, das Buffalo Technology uns mit dem Auftrag der europaweiten Distribution entgegenbringt“, sagt Robert Beck, Executive  Managing Director für Central & Eastern Europe und Pan European Business Unit (PEBU) bei der Ingram Micro in Deutschland. „Als führender Großhändler für Produkte der Informationstechnologie bieten wir ein umfassendes marktgerechtes Produktspektrum, das wir jetzt auch europaweit mit den leistungsfähigen Produkten von Buffalo Technology ergänzen können. Wir sehen das NAS-Segment als potentiellen Wachstumsmarkt für die Zukunft und glauben mit Buffalo Technology den richtigen Partner zu haben, um unsere Position in diesem Bereich europaweit weiter zu stärken.“
 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige