tom's networking guide
 
Anzeige
25 Jahre Toshiba-Notebooks - drei neue innovative Modelle >
< Netgear legt neues Partnerprogramm "PowerShift" auf
12.07.10 15:53 Alter: 11 Jahre
Kategorie: Office Connectivity, Server-OS, Server-Software, Virtualisierung, Unternehmens-News
Von: Nina Eichinger

Microsoft und Citrix erweitern Kooperation bei Virtualisierung

V-Alliance 2.0: Microsoft, Citrix und 270 IT-Partner bieten zukünftig komplette, umfassende Virtualisierungslösungen an


Microsoft Logo

Citrix Logo

Virtualisierung aus einer Hand

Virtualisierung aus einer Hand

Washington/Unterschleißheim – Die V-Alliance von Microsoft und Citrix geht in die zweite Runde. Auf der weltweiten Partnerkonferenz von Microsoft stellten beide Softwareunternehmen ihre erweiterte Kooperation für Virtualisierungslösungen vor. Im Verbund mit 270 IT-Partnern wollen Microsoft und Citrix ihren Geschäftskunden zukünftig einen neuen Rundum-Service bieten – von der Server- über die Applikations- bis zur Desktop-Virtualisierung. Neu ist ebenfalls der "V-Alliance Partner of the Year 2010"-Award. Virtualisierungspartner können sich bis 17. September 2010 bewerben. Die Gewinner werden am 6. Oktober 2010 von Microsoft-Chef Steve Ballmer auf dem V-Alliance Summit in Köln vorgestellt.

Mit der "V-Alliance 2.0" erweitern Microsoft und Citrix ihre bestehende langjährige technologische Kooperation und gemeinsame Produktentwicklung nun auf ihre Partnernetzwerke. Bis Ende des Geschäftsjahres 2011 sollen der Allianz zirka 270 IT-Unternehmen angehören. Partner wie Computacenter, PC-Ware, Arvato Systems, Bincontrol und Fritz&Macziol haben sich bereits für die V-Alliance 2.0 zertifiziert.

"Mit der V-Alliance haben wir mit unserem langjährigen Partner Citrix eine strategische Kooperation geschaffen, die Partnern und Kunden Grundlage für geschäftskritische Investitionsentscheidungen für Virtualisierungslösungen bietet", erläutert Werner Leibrandt, Leiter Corporate Market Strategy Group der Microsoft Deutschland GmbH. "Kunden und Partner profitieren von einem abgestimmten Produktportfolio und der Möglichkeit, die Vorteile beider Hersteller zu nutzen. Das wird den Virtualisierungsmarkt einen großen Schritt voranbringen."

Peter Goldbrunner, Director Partner Sales Germany der Citrix Systems GmbH, bekräftigt: "Microsoft und Citrix blicken auf eine lange, gemeinsame Erfolgsgeschichte zurück, wenn es darum geht, die Windows-Plattform für Unternehmen noch besser nutzbar zu machen. Zukünftig werden wir vor allem in den Bereichen Desktop- und Servervirtualisierung unsere Kompetenzen im Channel bündeln und das Know-how gemeinsam in den Markt tragen."

Vorteile für V-Alliance-Partner und -Kunden
Die an der V-Alliance 2.0 beteiligten IT-Unternehmen können künftig aus einem abgestimmten Produktportfolio schöpfen und sich einen Technologievorsprung gegenüber dem Wettbewerb aufbauen. Durch spezielle Lizenzmodelle und Mengenrabatte können die IT-Partner ihren Kunden außerdem günstige Komplettlösungen anbieten. Microsoft und Citrix fördern Kooperationen und Know-how-Transfer zwischen den Partnern und unterstützen in der Ansprache neuer Kunden und Märkte durch Marketing- und Vertriebsaktionen. Unternehmen wiederum profitieren zukünftig von IT-Lösungen aus einer Hand, die kosteneffizient in Anschaffung, Migration und Betrieb sind und sich durch die durchgängige Lösungsstrategie vom Rechenzentrum bis zum Front-End leicht an sich verändernde Geschäftsanforderungen anpassen lassen.

V-Alliance-Award: Best Practice wird ausgezeichnet
Auf der weltweiten Partnerkonferenz von Microsoft haben die V-Alliance-Gründer außerdem den ersten internationalen "V-Alliance Partner of the Year 201"-Award ausgerufen. IT-Unternehmen können sich bis 17. September 2010 in den drei Kategorien "Most innovative Project", "Sharefighter Award" und "Lighthouse Win" bewerben. Die Awards werden am 6. Oktober 2010 in Köln anlässlich des V-Alliance Summit von Microsoft-Chef Steve Ballmer persönlich an die drei Gewinner übergeben.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige