tom's networking guide
 
Anzeige
IFA 2010: Loewe liebt individuelle Exklusivität >
< Microsoft und Citrix erweitern Kooperation bei Virtualisierung
13.07.10 11:56 Alter: 11 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Homenetworking, Internet-Intranet, Mobile Generation, Produkt-News, Unternehmens-News
Von: Nina Eichinger

25 Jahre Toshiba-Notebooks - drei neue innovative Modelle

Toshiba feiert in diesem Jahr das Vierteljahrhundert im Notebook-Business. Als Innovationsführer will Toshiba dieses Jubiläum mit drei herausragenden Produkten feiern.


Toshiba Libretto W100

Toshiba Libretto W100

Toshiba Cloud Companion AC100

Toshiba Cloud Companion AC100

Toshiba Portégé R700

Toshiba Portégé R700

München/IFA-Preview -- Die Geschichte Toshibas im Notebook-Segment startete 1985 mit dem T1100 einem "tragbaren" Personal Computer, der damals bereits mit einem Steckplatz für eine optionale ISDN-Karte ausgestattet war. Seither hat Toshiba immer wieder erfolgreich und auch manchmal weniger erfolgreich Produkte in den Markt gebracht, die über völlig neuartige Funktionen verfügen. Zehn Jahre nach dem T1100 war dies beispielsweise mit dem T2150 das erste Notebook mit intergriertem CD-ROM-Laufwerk, 2001 intergrierte Toshiba als erster Hersteller Wireless LAN und Bluetooth in ein Notebook.

Zur IFA nun, 25 Jahre nach dem ersten Notebook, kommt Toshiba gleich mit drei neuen Produkten:

  • Libretto W100
  • Cloud Companion AC100
  • Portégé R700

Das Libretto W100 ist ein vollwertiges Notebook mit Windows 7, zwei 7-Zoll-Touchscreens und einer intergrierten 1-Megapixel-Kamera. Die Tastatur kann auf dem unteren / rechten Bildschirm eingeblendet werden und der Nutzer hat hierbei die Auswahl zwischen verschiedenen Darstellungsformen von der Standard-Tastatur bis hin zum Telefon-Tastatur-Feld. Die Darstellung kann nach Wunsch hochkant oder quer erfolgen, was das Libretto W100 außerdem zum Dual-Screen-Reader macht. Zum einfachen Arbeiten hat Toshiba eine eigene Shell-Appliaktion entwickelt, die der Schreibtisch-Oberfläche nachempfunden ist und aus der sich Dokumente oder Anwendungen starten lassen. Dem doppelten Touchscreen geschuldet hält der Akku nur etwa drei Stunden. Für lokalen Speicherbedarf steht eine 62-GByte-SSD zur Verfügung. Mit gerade mal 819 Gramm ist das Libretto W100 ein wahres Leichtgewicht. Neben der Standardversion, die ab 1099 € zu haben ist, gibt es noch ein Modell mit UMTS, das 1249 € Kosten soll.

Der Cloud Companion AC100 ist wie der Name bereits sagt ein Cloud-basierendes Gerät, das mit dem Betriebssystem Android ausgestattet ist. Im Auslieferzustand ist das Gerät aktuell mit Android 2.1 bespielt. Beim ersten Start erfolgt ein Upgrade auch Android 2.2. Die Oberfläche und Steuerung ist dementsprechend vergleichbar und bietet Platz genug um die Apps aus dem Android Market ablegen zu können. Als Prozessor verwendet Toshiba einen Nvidia Tegra T20, 1 GHz, und spendiert dem AC100 neben 512 MB Arbeitsspeicher und einer eingebauten 8-GByte-Speicherkarte noch eine Webkamera mit 1,3 Megapixel Auflösung. Herausragend ist beim AC100 zudem die lange Akku-Laufzeit von bis zu sieben Tagen. Preislich liegt der AC100 je nach Ausführung zwischen 349 € und 440 € für die Variante mit 3G HSPA.

Das Portégé R700 ist ein klassisches 13,3-Zol-Business-Notebook mit dem gewissen Etwas. Es ist mit 1,4 kg sehr leicht und bietet dank Magnesium-Gehäuse dennoch hohe Stabilität. Erreicht wird das durch eine Wabenstruktur, mit der viel Material und damit Gewicht eingespart werden kann. Zudem sind alle Wärme erzeugenden Komponenten in einem Bereich des Notebook angeordnet wodurch eine optimale Ableitung der Wärme erreicht werden kann ohne, dass lautes Lüftergeräusch beim Arbeiten stört. Bei der Ausstattung muss der Anwender auf nichts verzichten: Schnelle Intel-Porzessoren, bis zu 8 GByte Arbeitsspeicher ein DVD-Laufwerk sowie entweder eine 2,5-Zoll-Festplatte mit 320 GByte oder eine SSD mit 128 GByte Speicher gehören zu den Ausstattungs-Optionen. Preislich liegt das Portégé R700 je nach Konfiguration zwischen 1349 € und 2299 €.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige