tom's networking guide
 
Anzeige
SlingPlayer Mobile für Windows Phone 7 von Sling Media >
< Buffalo beschleunigt LinkStations durch neue CPUs und mehr RAM
11.11.10 12:52 Alter: 10 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Drahtlos-Netze, PLC, IEEE1901, Homeplug AV, Gaming, Office Connectivity, Produkt-News, Homeplug
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Netgear liefert erste 500-Megabit-PLC-Adapter

Als weltweit Erster bringt Netgear 500-MBit/s-PLC-Technik auf den Markt den – Powerline AV 500 Adapter Kit XAVB5001


Netgear_XAVB5001_EU

Netgear_XAVB5001_EU

München – Nach der Standardisierung von Powerline-Technik durch die Arbeitsgruppe 1901 des US-amerikanischen IEEE und der Übernahme von Intellon durch Atheros galten drei Hersteller als "preferred customers" von Atheros:

  • Netgear,
  • Devolo und 
  • Trendnet.

Von ihnen hieße es, dass sie die neue, bis zu 500 MBit/s schnelle Powerline-Technik bis zum dritten Quartal 2010 in Serienprodukte umsetzen wollten. Während die Firma Devolo ihre Ankündigung, schon im Oktober 2010 Testmuster ins tng-Labor zu entsenden, nicht halten konnte, hört man von TP-Link in dieser Sache selbst auf explizite Nachfrage gar nichts. Einzig Netgear zeigte bereits auf der IFA 2010 erste funktionsfähige Prototypen, konnte seine Ankündigung, diese Technik noch vor der Markteinführung im tng-Labor gegen die herkömmliche 200-Megabit-Homeplug-AV-Technik und die Gigabit-Technik von Gigle Networks  testen zu lassen, aber ebenfalls nicht umsetzen. Denn die Existenz des Standards IEEE1901 bedeutet noch lange nicht, dass es IEEE1901-kompatible Produkte gibt. Grund: Es fehlt noch an einer Prüf-Instanz in der Art der WiFi-Alliance, die unabhängig testet, ob die Vorgaben des Standards eingehalten werden und ob Geräte unterschiedlicher Hersteller kompatibel zueinander sind.  

Nun gibt Netgear heute als "erster Anbieter weltweit" die Verfügbarkeit des Powerline AV 500 Adapter Kit XAVB5001 bekannt. Anwender sollen mit dem Powerline 500 mehrere 1080p HD Videos gleichzeitig streamen oder (ein Internet-Router vorausgesetzt) Online-Games ohne Störungen über das heimische Stromnetz spielen können.

"Wir sind stolz, dass wir der erste Anbieter am Markt sind, der die neue Generation von Powerline im Angebot hat und so den Kunden noch größere Bandbreiten zur Verfügung stellt. Der wichtige deutsche Markt ist weltweit der erste, dem Netgear die neue Technik zur Verfügung stellt", sagt Danny Ullrich, Marketing Manager Central Europe von Netgear. "Unsere neuen Powerline Adapter sind die einfachste Alternative, um datenintensive Anwendungen wie HD-Videos zu Hause zu streamen. Wie immer haben wir bei der Entwicklung auf einfache Bedienung, hohe Sicherheit und ein optimales Preis-Leistungsverhältnis geachtet."

Auch die neue Powerline Generation von Netgear ist vom TÜV auf Sicherheit geprüft. Damit ist Netgear der einzige Anbieter, der die elektrische Sicherheit seiner Produkte vom TÜV überprüfen und bestätigen lässt. "Mit Strom ist nicht zu spaßen. Die TÜV Prüfung garantiert unseren Kunden ein Höchstmaß an elektrischer Sicherheit", ergänzt Danny Ullrich.

Unbewiesen behauptet Netgear, dass die Performance, die das Netgear Powerline der nächsten Generation ermöglicht, kann heute durch keine andere Lösung im Marktsegment für Heimnetzwerke erreichen könne und ignoriert bei dieser Behauptung offenbar die Existenz der Gigabit-Lösungen von Belkin und MSI auf Basis des MediaXtream-Chipsets von Gigle Networks. Wie diese sind die Netgear Powerline AV 500 Produkte HomePlug-AV-zertifiziert. Damit sollen die Powerline-AV-500 von Netgear vollständig kompatibel zu den Powerline AV 200 Adaptern aus dem eigenen Haus sein. Die Adapter unterstützen für einwandfreies Videostreaming diverse IP-Multicast-Services (IMGPv3) wie von T-Home.

Die Powerline AV 500 Adapter im Kit bieten im Heimnetzwerk Bruttodatenraten von bis zu 500 MBit/s und weisen je einen Gigabit-Ethernet-Anschluss auf. Die Geräte entsprechen dem weltweiten Draft-Standard für schnelle Powerline Verbindungen IEEE P1901. Die neue Powerline Generation erlaubt Anwendern, eine Gigabit Ethernet Verbindung über jede beliebige Steckdose aufzubauen.

Die Inbetriebnahme des XAVB5001 ist kinderleicht – einstecken und loslegen. Die Verschlüsselung erfolgt über einen einzigen Tastedruck automatisch. Die einzelnen Adapter zeichnen sich durch das kompakte Design, das kleiner als ein Spielkartenset ist, aus. Es stellt eine ideale Lösung für Anwender dar, die Bedenken haben, dass durch den Powerline Adapter freie Steckdosen blockiert werden könnten, was durch die kompakte Bauweise vermieden wird.

Preis und Verfügbarkeit: 

Das XAVB5001 ist ab Ende November 2010 für 139 €, inklusive Mehrwertsteuer, zuerst im Elektrofachhandel bei Expert, Euronics, Medimax und Mediamarkt verfügbar, im Laufe des Dezembers dann auch bei allen anderen Netgear Händlern.


Dateien:
Netgear_XAVB5001_EU_Data_Sheet.pdf1.1 M

Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige