tom's networking guide
 
Anzeige
MAYA1010 erweitert Maya Audiokartenserie von Audiotrak >
< batterylife Activator sorgt sich rund um den Handy-Akku
03.10.04 03:40 Alter: 16 Jahre
Von: Arno Glompner

T-Com: Fünf Millionen Mal T-DSL

Vier Jahre nach dem Start - Fünfmillionster Kunde kommt aus Essen, Deutschland.


In Deutschland ging der fünfmillionste T-DSL Anschluss "ans Netz". Allein im vergangenen Jahr konnte T-Com mehr als eine Million neuer T-DSL-Anschlüsse realisieren.

Mit ihrer T-DSL Initiative hat T-Com einen Impuls zur breitbandigen Internetnutzung in Deutschland gegeben und der Highspeed-Internet-Technologie zum Durchbruch verholfen. Die rasante Zunahme der Breitbandanschlüsse von T-Com zeigt die positive Entwicklung und unterstreicht die führende Rolle auf dem europäischen Telekommunikationsmarkt.

Die wachsende Nachfrage nach höheren Bandbreiten hat im Frühjahr 2004 zu einer wesentlichen Ausweitung des T-DSL Angebotsspektrums geführt. So bietet T-Com mit den seit April 2004 gültigen 1-2-3 Angeboten noch höhere Bandbreiten für T-DSL an. Für das Surfen im Netz stehen nun Bandbreiten mit einer Downloadgeschwindigkeit von bis zu einem, zwei oder drei Megabit pro Sekunde zur Verfügung. Für Geschäftskunden bietet T-Com mit T-DSL Business asymmetrische und symmetrische Varianten für den Zugang ins Internet, die weitere Dienstleistungen wie zum Beispiel E-Mail-Adressen und Internet-Domainen beinhalten.

Eine wichtige Komponente der Breitbandoffensive von T-Com ist die W-LAN- Technologie. W-LAN ist eine funkbasierte Zugangstechnologie für zuhause und unterwegs - und so quasi der verlängerte Arm eines T-DSL Anschlusses. In rund 3000 Restaurants, Cafés und Hotels können Kunden von T-Com über W-LAN Hotspots bereits den kabellosen Internetzugang nutzen und so zum Beispiel auf das Firmenintranet zurückgreifen oder im Breitbandtempo aktuelle Informationen abrufen. Mit dem Tarif Hotspot 180 bietet T-Com einen optionalen Tarif für T-DSL Kunden an, bei dem bereits 3 Stunden breitbandiges Surfen am Hotspot inklusive sind.

Mit dem aktuellen Aktionsangebot von T-Com und T-Online wollen beide Unternehmen auch weiterhin Motor für die Nutzung multimedialer Onlineangebote im Internet bleiben. Die Breitbandoffensive wird auch zukünftig als ein Schwerpunkt der Unternehmensaktivitäten gemeinsam vorangetrieben. T-Com und T-Online bieten allen T-DSL Neukunden noch bis zum 30. September 2004 unter dem Motto "Drei mal null Euro" den dreifach günstigen Einstieg ins Breitband-Internet. Das Bereitstellungsentgelt für die Einrichtung eines T-DSL Anschlusses wird gutgeschrieben, keine Kosten für das DSL-Modem und einen Monat keine Grundgebühr für den Tarif T-Online dsl 1500 MB bei einer 12-monatigen Laufzeit. T-DSL Neukunden sparen so rund 199 Euro.

Seit dem 1. August 2004 haben Unternehmen die Möglichkeit, eigene DSL-Produkte anzubieten. Damit können die Kommunikationsanbieter unter eigenem Namen und auf eigene Rechnung DSL Produkte vermarkten. Mehrere Unternehmen haben mittlerweile entsprechende Verträge unterzeichnet. Das erhöht im Markt für Breitbandkommunikation zusätzlich die Dynamik. Darüber hinaus stehen Wettbewerbern von T-Com weitere Vorleistungsprodukte zur Verfügung, um den Kunden breitbandige Zugangsangebote zu machen. Hierzu zählen beispielsweise die Anmietung von Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) und Line-Sharing.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige