tom's networking guide
 
Anzeige
Videoweb startet Kooperation mit Kino-Portal von G+J Entertainment Media >
< Videoweb will den Hybrid-Receiver 600S noch attraktiver machen
23.12.10 11:22 Alter: 10 Jahre
Kategorie: Unternehmens-News, Personalmeldung, Standards
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Wolfgang Hofheinz ist der neue Vorsitzende der DKE

Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE erarbeitet Normen und Sicherheitsbestimmungen


Wolfgang-Hofheinz, Vorsitzender der DKE

Wolfgang-Hofheinz, Vorsitzender der DKE

Frankfurt/Main – Dipl.-Ing. Wolfgang Hofheinz (63), Geschäftsführer der Bender GmbH in Grünberg, ist zum neuen Vorsitzenden der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE gewählt worden. Ab dem 1. Januar 2011 tritt er die Nachfolge von Dr.-Ing. E.h. Dietmar Harting an, der nach zwölf Jahren aus seinem Amt als DKE-Vorsitzender ausscheidet. Erster Stellvertreter von Hofheinz ist Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der Geschäftsführung des ZVEI, zweiter Stellvertreter ist Prof. Dr. Hartwig Steusloff.

Herr Hofheinz hatte seine berufliche Laufbahn im Jahr 1962 bei der Deutschen Philips GmbH in Wetzlar gestartet, 1972 begann er als Entwicklungsingenieur bei AEG-Telefunken in Heilbronn. Seit 1975 ist er bei der Bender GmbH & Co. KG tätig, seit 1995 als Geschäftsführer. "Bei Bender betrachten wir die Mitarbeit in der nationalen und internationalen Normung als strategisches Erfolgskonzept. Die Normung hat wesentlich zum Erfolg unseres Unternehmens beigetragen", so Wolfgang Hofheinz. Die Bender GmbH entwickelt Mess-, Schutz- und Überwachungssysteme zur elektrischen Sicherheit von Maschinen und Anlagen. Seit fast 30 Jahren ist Hofheinz in vielen Gremien der DKE vertreten, 2008 erhielt er die DKE-Nadel für seine Verdienste in der elektrotechnischen Normung, 2006 wurde er mit dem IEC 1906 Award ausgezeichnet.

Über die DKE

Die vom VDE getragene DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE erarbeitet Normen und Sicherheitsbestimmungen für die Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Sie vertritt die deutschen Interessen im Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) und in der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC). Rund 3.500 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung erarbeiten das VDE-Vorschriftenwerk in der DKE. Die VDE-Bestimmungen basieren heute größtenteils auf Europäischen Normen, die zu etwa 80 Prozent das Ergebnis der internationalen Normungsarbeit der IEC sind. 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige