tom's networking guide
 
Anzeige
HP macht Cloud fit fürs Unternehmen >
< Success for Future – Nachhaltigkeit für Natur und Technik
25.01.11 12:46 Alter: 10 Jahre
Kategorie: Internet-Intranet, Kabel-Netze, Gigabit-Ethernet, Glasfaser, Office Connectivity, Produkt-News
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Neue Zyxel-GbE-Switche für kleine LANs

Leise und sparsam präsentieren sich die unmanaged Gigabit-Ethernet-Switche GS-1100-16 und GS-1100-24


Zyxel GS1100-16

Zyxel GS1100-16

Zyxel GS-1100-24

Zyxel GS-1100-24

Würselen – ZyXEL präsentiert zwei neue unmanaged Gigabit-Ethernet-Switche mit Plug&Play-Konnektivität für Netzwerkumgebungen in kleinen Unternehmen oder für absolute Power-User im SOHO-Bereich. Das Modell GS-1100-16 ist mir 16 Kupferports bestückt, der GS-1100-24 mit 24 Kupferports und zwei Gigabit-Open-SFP-Slots zur Aufnahme von Glasfaser-Datentransfer-Modulen für größere Distanzen.
 
Lüfterlos, leise und energieeffizient 
Die ZyXEL GS-1100-16 und GS-1100-24 Switches sollen den Betrieb sowohl Benutzer- als auch umweltfreundlicher gestalten. Beide Modelle sind lüfterlos und folglich geräuschlos im Betrieb, und haben einen sehr niedrigen Stromverbrauch. Sie unterstützen den IEEE-Standard 802.3az (IEEE Energy-Efficient-Ethernet (EEE)) und verfügen  über Energiesparfunktionen, die den Stromverbrauch kostensparend verringert, indem sie die Verbrauchsleistung automatisch drosseln, sobald sie ein heruntergefahrenes Netzwerkgerät oder eine inaktive Verbindung erkennen. Außerdem lässt sich die Verbrauchsleistung der Seriegemäß Verbindungsstatus oder Anzahl der aktiven Netzwerkgeräte anpassen. Durch den Einsatz dieser Technologien kann die Leistungsaufnahme  beim 16-Port-Modell auf 6,4 Watt und beim 24-Port Modell auf 16,2 Watt gesenkt werden. Zudem erkennen die Modelle die Länge der angeschlossenen Ethernet-Kabel automatisch und reduzieren die Leistungsaufnahme für kürzere  Kabel automatisch.
 
Wegen seine kompakten Designs und des leisen Betriebs kann der GS-1100-16 als Tischgerät eingesetzt werden, während der GS-1100-24 für den Einsatz im 19 Zoll Rack ausgelegt ist. Beide neuen Switch-Modelle besitzen 10/100/1000-Mbit/s-Ports mit Auto-Sensing-Funktion, die automatisch die Geschwindigkeit und den Duplexmodus verbundener Server, Workstations oder Hubs ermitteln. Durch die Gigabit-Konnektivität beschleunigen sie die Datenübertragungsrate und können selbst große Dateien zügig über das Netzwerk zu übertragen, während sie mit allen 10-, 100- und 1000-Mbit/s-Geräten dialogfähig bleiben.

Die GS-1100 Serie erreicht durch ihre nichtblockierende Architektur eine Switching-Kapazität von 32 GBit/s (16 Port Version) bzw. 52 GBit/s (24 Port Version) und eine Switching Forwarding Rate von 23,8 Mpps (GS-1100-16) respektive 38,7 Mpps (GS-1100-24) (Mega Packets pro Sekunde). Das sichert perfektes Datenstreaming bei datenintensiven und medienreichen Anwendungen. 
 
Die auf IEEE 802.3x Standard basierte Datenflusskontrolle ermöglicht den neuen Switches anderen angeschlossenen Geräten mitzuteilen, dass sie ihre Datenübertragung einstellen sollen, um bevorstehende Datenstaus zu vermeiden. Erkennt der Switch, dass der Puffer eines jeden Ports fast voll ist, werden die angeschlossenen Geräte aufgefordert, so lange zu warten, bis neue Daten empfangen werden können. 

Preise und Verfügbarkeit: 

Beide Gigabit-Ethernet-Switche sind ab sofort im Handel verfügbar. Die Preise inkl. 19% MwSt. betragen

  • GS-1100-16 145 €, 
  • GS-1100-24 215 €.

Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige